Autor: Eduard Klassen

Alle meine Lieben – und mein „Liebstes“

Ein Gast­ar­ti­kel von Peter Eng­ler Eigent­lich kom­me ich mehr von der ana­lo­gen Schie­ne her. Das gedruck­te Wort und der bestän­di­ge Umgang mit ihm sind mir sehr wich­tig. Den­noch habe ich Bibel­stu­di­um durch die Jah­re hin­durch auch digi­tal betrie­ben. Und ich habe die Logos Bible Soft­ware gekauft, um mei­ne digi­ta­len Bibel­stu­di­en zu ver­ein­heit­li­chen. Aber ich stel­le fest: Sie sind immer noch da – die ande­ren Bibel­pro­gram­me, die sich im Lauf der Jah­re auf mei­ner Fest­plat­te ange­sam­melt haben. Eini­ge davon woll­te ich end­lich los­wer­den und löschen – konn­te mich  aber – aus Nos­t­al­­gie- und ande­ren Grün­den – doch noch nicht so recht dazu durch­rin­gen. Doch was unter­schei­det die­se Pro­gram­me von Logos? Und war­um kann ich pro­blem­los zuge­ben, dass Logos mit wei­tem Abstand vor allen die­sen Pro­gram­men liegt? Dazu hier etwas mehr. Doch der Rei­he nach – dabei das Neu­es­te zuerst:

10 + 1 Fragen an Thomas Schreiner

Tho­mas Schrei­ner wird vie­len durch das aus­ge­zeich­ne­te Buch Mit Aus­har­ren lau­fen bekannt sein, das beim Beta­ni­en Ver­lag erschie­nen ist. Er ist Pro­fes­sor für Neu­es Tes­ta­ment und Bibli­sche Theo­lo­gie und schrieb eini­ge Kom­men­ta­re zur Bibel. Er ist auch Dekan für Bibel­kun­de und Her­me­neu­tik am Sou­thern Bap­tist Theo­lo­gi­cal Semi­na­ry in Louis­vil­le, Ken­tu­cky. Er hat sich spon­tan bereit erklärt, unse­re 10+1 Inter­­view-Fra­­gen zu beant­wor­ten. 1. Wie wur­den Sie Christ? Ich wuchs in einer Römisch-Katho­­li­­schen Fami­lie auf und habe in der Ober­stu­fe ange­fan­gen, mich mit einem Mäd­chen tref­fen, die Chris­tin war. Sie erzähl­te mir von ihrer Lie­be zu Chris­tus und ich begann, die Bibel zu lesen und eine Bibel­stun­de bei ihr Zuhau­se zu besu­chen. So war ich dem Evan­ge­li­um aus­ge­setzt und wur­de über­zeugt, dass wir aus Gna­den in Jesus Chris­tus geret­tet wer­den und nicht durch unse­re Wer­ken. Unser gro­ßer Gott zog mich zu sich und ich bekehr­te mich nach ca. 45 Tagen. 2. Wie kamen Sie dazu Bücher zu schrei­ben? Ich plan­te wirk­lich nie, Bücher zu schrei­ben, aber ich stell­te mit der Zeit fest, dass mir das Schrei­ben Freu­de bereitete. …

Warum ist Jesus in die Welt gekommen?

Die Bibel ist vol­ler Über­ra­schun­gen. Ist Jesus nur des­we­gen in die Welt gekom­men, um Frie­den und Freu­de zu brin­gen? Nein, er hat­te einen umfas­sen­de­ren Auf­trag. Eini­ge Selbst­aus­sa­gen von Jesus in den Evan­ge­li­en schei­nen ganz und gar nicht „weih­nacht­lich“ zu sein. Aber auch das war Teil sei­nes Kom­mens in die­se Welt. Jesus ist kom­men, ein Opfer für Sün­den, Sün­den der gan­zen Welt trä­get dies Lamm. Sün­dern die ewge Erlö­sung zu fin­den, stirbt es aus Lie­be am blu­ti­gen Stamm. Abgrund der Lie­be, wer kann dich ergrün­den? Jesus ist kom­men, ein Opfer für Sün­den. Ich wün­sche allen Lesern von NIMM UND LIES geseg­ne­te Weih­nach­ten! Über die Suche in der Bibel­soft­ware Logos bin ich zu über­ra­schen­den Ergeb­nis­sen gekom­men. Fol­gen­de Such­an­fra­gen habe ich benutzt:

Zwei Weihnachtsbeigaben

In jeden Weih­nachts­ge­schenk ist noch Platz für die­se zwei wert­vol­le Bei­ga­ben. Es gibt vie­le Mög­lich­kei­ten zu Weih­nach­ten, Men­schen mit der bes­ten Bot­schaft der Welt zu errei­chen. Was vor über 2000 Jah­ren in Beth­le­hem geschah, ist The­ma des Hör­bu­ches und Ver­teil­hef­tes. John F. MacAr­thur Gott in einer Krip­pe (Audio-Hör­­buch) Evan­ge­lis­ti­sche Ver­teil­kar­te Die CD ist erhält­lich beim her­aus­ge­ben­den Ver­lag Voice of Hope oder bei cbuch.de. Der König in der Krip­pe Weih­nach­ten, Jesus und die Ret­tung der Welt Evan­ge­lis­ti­sches Gruß­heft zu Weih­nach­ten Die­ses Heft ist beim Beta­ni­en Ver­lag erschie­nen und erhält­lich auf cbuch.de.

Nachruf für Helmuth Egelkraut

Am 2. Novem­ber 2018 ist Prof. Dr. Hel­muth Egel­kraut (02.05.1938 — 02.11.2018) plötz­lich ver­stor­ben. Die Nach­richt ereil­te mich uner­war­tet. Denn er war noch weni­ge Tage und Wochen vor­her aktiv und unter­wegs, um in Semi­na­ren und Gemein­den Vor­trä­ge zu hal­ten. Ich bin Gott sehr dank­bar, ihn in drei Semi­na­ren als Leh­rer gehabt zu haben. Es waren inten­si­ve Zei­ten und sehr lehr­rei­che Stun­den gewe­sen. Immer wie­der beton­te er sein Dik­tum: Kein Bibel­ver­ständ­nis ohne Bibel­kennt­nis! So bestand ein gro­ßer Teil der Haus­auf­ga­ben aus Bibel­lek­tü­re. Und wenn er am Pult stand, dann war sei­ne klei­ne zer­le­se­ne und stark mar­kier­te Luther­bi­bel im Zen­trum. Bei ihm kamen Bibel­kennt­nis und Bibel­ver­ständ­nis zusam­men. Bei jeder Fra­ge, die ihm gestellt wur­de, stand die Ant­wort ganz im Zei­chen der Schrift, auch wenn er immer wie­der zusätz­lich auf sei­nen rei­chen Erfah­rungs­fun­des zurück­grei­fen konn­te. Wenn er von sei­ner Bekeh­rung erzähl­te und der ers­ten Zeit im Bibel­kreis, dann strahl­ten sei­ne Augen. Wenn er dann aus sei­nem nächs­ten Lebens­ab­schnitt als Mis­sio­nar in Papua-Neu­­gui­­nea berich­te­te, dann sah er die­se Zeit im Nach­hin­ein als Vor­be­rei­tung auf die spä­te­re Aus­bil­dung von Mis­sio­na­ren. Und ich fragte …

Logos 8 heute veröffentlicht

Heu­te wur­de das neue Logos 8 ver­öf­fent­licht. Noch nie war die Bibel­soft­ware von Logos so attrak­tiv für deutsch­spra­chi­ge Chris­ten wie mit Logos 8. Davon bin ich über­zeugt. Logos 8 hat eine neue Benut­zer­ober­flä­che, neue Tools und Hilfs­mit­tel und — das ist viel­leicht die bes­te Nach­richt — es gibt neue Pake­te, die für evan­ge­li­ka­le Chris­ten wirk­lich attrak­tiv und hilf­reich sind. Das kleins­te Paket ist für 110 Euro erhält­lich. Emp­feh­len wür­de ich aber Logos 8 Bron­ze für 310 Euro, denn das beinhal­tet neben zahl­rei­chen Funk­tio­nen auch unver­zicht­ba­re deut­sche Wer­ke. Hier ein Aus­zug: His­to­risch Theo­lo­gi­sche Aus­le­gung (HTA) (13 Bän­de) Edi­ti­on C Altes Tes­ta­ment (6 Bde.) Elber­fel­der Bibel 2006 Schlach­ter­bi­bel 2000 Bibli­scher Kom­men­tar über das Alte Tes­ta­ment (Keil-Delitzsch) (15 Bde.) Neu­er sprach­li­cher Schlüs­sel zum grie­chi­schen Neu­en Tes­ta­ment Neu hin­zu­ge­kom­men ist das Pla­­tin-Paket mit über 1200 Res­sour­cen. Der Inhalt und die Funk­tio­na­li­tät lässt das Herz des Exege­ten höher schla­gen. Die Inves­ti­ti­on will gut bedacht sein, wird sich aber über die Jah­re auf jeden Fall loh­nen. Eine Raten­zah­lung ist mög­lich. Die dar­in ent­hal­te­nen Wer­ke wür­den ein­zeln mehr als Zehn­tau­send Euro kos­ten. Digi­tal ist das Paket jetzt zum Ein­füh­rungs­preis von 1400 Euro erhält­lich. Ich durf­te in …

10 Jahre Missionswerk Voice of Hope

Das Mis­si­ons­werk Voice of Hope fei­ert 2018 sein 10-jäh­­ri­­ges Jubi­lä­um. Da das Mis­si­ons­werk auch als Ver­lag tätig ist, soll­ten unse­re Leser davon erfah­ren. Bei den Jubi­lä­ums­an­ge­bo­ten sind eini­ge wert­vol­le Bücher um bis zu 74 % redu­ziert. Eini­ge Arti­kel sind bereits aus­ver­kauft. Die Ange­bo­te gel­ten noch bis zum 31. August 2018. 1. Jona — von Her­mann F. Kohl­brüg­ge Die­ses Buch ist von 9,90 auf 2 Euro redu­ziert. Der Inhalt ist klas­se. Mit sie­ben Pre­dig­ten wird der Leser durch das Bibel­buch Jona geführt. Sie sind erbau­lich und ermu­ti­gend und vor allem immer chris­tus­zen­triert. 2. Mary Jones und ihre Bibel Die­ses Kin­der­buch ist ein Klas­si­ker und soll­te in kei­ner Fami­lie feh­len. Sehr ein­drück­lich ler­nen hier Kin­der und Erwach­se­ne, wie wert­voll einem die Bibel sein soll­te. Auch wenn das Bibel­buch an sich für jeden erhält­lich und auch bezahl­bar ist, wird viel­leicht gera­de des­we­gen der Wert ihrer Bot­schaft oft für wert­los geach­tet. Das wird an der abneh­men­den Bibel­kennt­nis deut­lich. Die­ses Buch möch­te dem schon bei Kin­dern ent­ge­gen­wir­ken. Es kos­tet nur 5 Euro. 3. Musik-CDs Voice of Hope bie­tet seit eini­gen Jah­ren hoch­wer­ti­ge und auf­wen­dig auf­ge­nom­me­ne Musik- …

Interview mit Mirko Merten: Plötzlich führt man geistliche Gespräche

NIMM UND LIES: Lie­ber Mir­ko Mer­ten, wie lan­ge gibt es die riga­tio Stif­tung gGmbH? Erzäh­len Sie uns etwas über die Grün­dung und viel­leicht ver­ra­ten Sie uns, wo der Name her­kommt! riga­tio gibt es jetzt seit fast sechs Jah­ren. Es fing damit an, dass ein Unter­neh­mer aus dem Sie­ger­land einen evan­ge­lis­ti­schen Bibel­kreis für sei­ne Mit­ar­bei­ter anbot. Als Ein­zel­ne dadurch zum Glau­ben kamen und sich der Nut­zen guter Kur­se zeig­te, sah der Unter­neh­mer eine Auf­ga­be dar­in, sol­che Arbeits­bü­cher her­zu­stel­len und zu ver­brei­ten. Der Name riga­tio ist Latei­nisch und bedeu­tet Bewäs­se­rung. Wie Pflan­zen Was­ser zum Wach­sen brau­chen, wächst auch der Glau­be nicht ohne geist­li­che „Bewäs­se­rung“. Dabei sol­len unse­re Kur­se hel­fen. NIMM UND LIES: Wo oder wie haben Sie das Hand­werks­zeug eines Ver­le­gers gelernt? Ich habe zehn Jah­re bei der Christ­li­chen Ver­lags­ge­sell­schaft in Dil­len­burg gear­bei­tet. Dabei konn­te ich sowohl die Arbeit im Lek­to­rat als auch die christ­li­che Ver­lags­land­schaft in Deutsch­land ken­nen­ler­nen. NIMM UND LIES: Wie sieht Ihr Ver­lags­pro­gramm aus? Wo lie­gen die Schwer­punk­te? Wir kon­zen­trie­ren uns auf Bibel­kur­se und geben in den Rubri­ken Bibel, Pra­xis und Impuls – das …

Wanderausstellung zur Reformation macht Station in Weingarten (Baden)

Anläss­lich des 500-jäh­­ri­­gen Refor­ma­ti­ons­ju­bi­lä­ums gas­tiert in mei­ner Gemein­de (Men­­no­­ni­­ten-Brü­­der­­ge­­mein­­de Wein­gar­ten) die Wan­der­aus­stel­lung „500 Jah­re Refor­ma­ti­on: Ein Rin­gen um die Wahr­heit und den Weg“. Sie war zuvor schon an sie­ben ande­ren Orten. Die Aus­stel­lung wur­de am 8. Janu­ar eröff­net und dau­ert bis zum 31. Janu­ar 2018. Die hoch­wer­ti­ge Aus­stel­lung ver­setzt den Besu­cher in die Zeit des Umbruchs vom Mit­tel­al­ter zur Neu­zeit. Mit dem Ein­tritt durch die Tür der Schloss­kir­che in Wit­ten­berg, an der Luthers The­sen ange­schla­gen wur­den, erzählt die Aus­stel­lung von Luther und ande­ren Refor­ma­to­ren. Es wird fort­ge­setzt mit den gro­ßen Ver­än­de­run­gen in der christ­li­chen Kir­che und der Gesell­schaft. Des Wei­te­ren zeigt sie die Ent­ste­hung der Täu­fer­ge­mein­den und endet mit der Geschich­te der Men­­no­­ni­­ten-Brü­­der­­ge­­mein­­de in Wein­gar­ten. Die über ein­hun­dert lau­fen­de Meter umfas­sen­de Aus­stel­lung ist in acht Aus­stel­lungs­räu­me auf­ge­teilt. Aus­drucks­vol­le Gemäl­de, Bibel­ex­po­na­te, aus­sa­ge­kräf­ti­ge Model­le und Com­­pu­­ter-Prä­­sen­­ta­­ti­o­­nen geben einen guten Ein­blick in die span­nen­de Geschich­te der Refor­ma­ti­on. Außer­dem wird an einem Nach­bau einer Guten­berg­pres­se die Ent­ste­hung des Buch­drucks erklärt. Dabei kön­nen dann Groß und Klein einen Bibel­vers sel­ber dru­cken und so die Druck­kunst aus dem 14. Jahr­hun­dert kennenlernen.