Neueste Artikel

Tipp: Hesekiel

Ein Band aus der Ezra Studienreihe von Roger Liebi

Unbenannt-2-195x300Meine Frau und ich nehmen in der Stillen Zeit systematisch die Bibel durch. Vor kurzem sind wir wieder beim Propheten Hesekiel angekommen. Insbesondere bei ihm hatten wir immer viele offene Fragen, die wir für uns nicht schlüssig beantworten konnten. Als wir beim vierzigsten Kapitel von Hesekiel anlangten, wurde dieses Unwissen besonders unerträglich. Damals beschloss ich, an dieser Situation etwas zu ändern.

Ich erinnerte mich, dass ich in der Vergangenheit bei verschiedenen Fragen Roger Liebi kontaktierte und er sich immer Zeit nahm, diese zu beantworteten. Bei einer Gelegenheit wies er mich auf eines seiner Werke, das sich mit den Prophetien von Hesekiel beschäftigt, hin.

Das Buch stelle sich als eine große Hilfe für uns aus. Wir gingen Hesekiel erneut gemeinsam durch und wurden tief gesegnet.  Das Buch ist so aufgebaut, dass man einzelne Abschnitte getrennt voneinander nutzen kann. Dr. Liebi zeichnet sich durch eine einfache und unkomplizierte Darstellungsweise aus. Durch dieses Werk konnte ich besser in den Propheten Hesekiel dringen.

Das Buch eignet sich für die Stille Zeit, denn der Autor führt immer wieder praktische Anwendungen auf, die das Leben des einzelnen Gläubigen wie auch das Leben der ganzen Gemeinde betreffen.

Hunderte von Fußnoten im Verlauf des Kommentars verweisen auf weitere Bibelstellen und laden zu einem vertieften Studium ein. Der Kommentar ist bei CLKV erschienen.

Aron D.

SoundWords mit neuem Online-Auftritt

Halte fest das Bild gesunder Worte

sw

Die Macher von SoundWords.de haben ihr umgfangreiches Online-Portal überarbeitet und technisch auf den neuesten Stand gebracht. Im aktuellen Newsletter heißt es:

+++ neu +++ aktuell +++ neu +++ aktuell +++ neu +++

Geschafft! Endlich ist es so weit: Die Neugestaltung der Internetseite www.soundwords.de ist abgeschlossen.

Es war längst überfällig, SoundWords auf modernere Beine zu stellen. Endlich können auch Tablet- und Smartphone-Nutzer SoundWords komfortabel nutzen.Es gibt auch einige neue Features, zum Beispiel die Nutzung von Social Media (E-Mail, WhatsApp, Facebook, Twitter, Google+), verschiedene PDF-Formate (A4, A5 und das für E-Book-Reader geeignete Format A6), Artikelreihen und eine Benutzerverwaltung für Artikel, die wir gern aus dem öffentlichen Bereich herausnehmen wollen (zurzeit ist diese Funktion noch nicht relevant!).

Viel Freude und geistlichen Gewinn beim Stöbern auf der neu gestalteten Internetseite von www.soundwords.de!

Zur Internet-Seite von SoundWords.

Bibliographie zu Anton Schulte

Evangelist und Autor

cover_-_wie_ein_baum_an_der_quelle_final_kleinIn 2010 ist der volkstümliche Evangelist und Buchautor Anton Schulte im Alter von 85 Jahren heimgegangen. Er war Gründer des Missionswerks Neues Leben im Westerwald. Im Folgenden möchte ich alle Medien auflisten, welche es von und über ihn in deutscher Sprache gibt. Da es auch viele antiquarisch erhältliche Werke gibt, liegt der Schwerpunkt auf Medien, welche noch neu erworben werden können. Ergän­zun­gen und Kor­rek­tu­ren kön­nen im Kom­men­tar­feld hinter­las­sen werden.

Auf eine Minute, ebook, 50 S., Folgen Verlag
Christsein – Die große Chance, ebook, 54 S., Folgen Verlag
Darauf kann man sich verlassen, ebook, 30 S., Folgen Verlag
Der Mann, auf den die Welt wartet, ebook, 50 S., Folgen Verlag
Es gibt einen Weg zu Gott, ebook, 88 S., Folgen Verlag
Gedanken über Ehe und Familie, ebook, 48 S., Folgen Verlag
Glaube light – Jesus pur, ebook, 30 S., Folgen Verlag
Gott begegnen, Hörbuch, CD, CMV
Gottes 10 Gebote, ebook, 107 S., Folgen Verlag
Himmel auf Erden, ebook, 62 S., Folgen Verlag
Ist die Kirche noch zu retten?, ebook, 104 S., Folgen Verlag
Liegt der Himmel hinter dem Mond?, ebook, 68 S., Folgen Verlag
Mensch Anton, von Anton Schulte und Sabine Langenbach, Buch, 352 S., CVD
Neues Leben mit Gott, ebook, 100 S., Folgen Verlag
O Gott, warum?, ebook, 72 S., Folgen Verlag
Unsere Gemeinde kann wachsen, ebook, 96 S., Folgen Verlag
Wie ein Baum an der Quelle, Andachten, ebook, 360 S., Folgen Verlag
Was bringt´s wenn ich Gott gefalle?, ebook, 34 S., Folgen Verlag

Tipp: In seiner Hand (CD)

Lieder von Gottes Güte

in-seiner-hand-cdIn dieser neuen Aufnahme singen junge Frauen Lieder von Gottes Güte. Es ist eine gute Mischung aus älteren und neueren Liedern, von denen die meisten nur wenig bekannt sein dürften. Die Lieder werden mal acapella, mal mit unterschiedlicher instrumentaler Begleitung gesungen.

Die Lieder klingen wohltuend unbeschwert und leicht gesungen. Alle Liedtexte sind im Booklet abgedruckt. Leider bietet der Verlag keine Hörprobe an. Musikliebhaber von lebendigem und anspruchsvollem Gesang frei von Rock-Elementen werden hier kaum enttäuscht werden.

Die CD enthält folgende Lieder:

  • Gott mein Herr
  • Lobet Gott
  • Was geschieht, Herr
  • Psalm 23
  • Herr, du bist mein Licht (In allem Dunkel)
  • Weil bei Jesus
  • Ich seh die Himmel
  • Darum freu ich mich an deiner Güte
  • Frauenchor am Roten Meer
  • In Christus
  • Was ist leichter?
  • Halleluja!
  • Freut euch, das Grab ist leer
  • Weil es Hoffnung gibt
  • Hab auf Hoffnung gebaut
  • Von deiner Gnade will ich singen
  • Das ist Glück

Die CD hat 54 Minuten und ist bei CSV für 12,90 EUR erhältlich.

Tipp: Mit Gottes Hilfe in die Ehe

Ein Vorbereitungskurs für angehende Eheleute

mit-gottes-hilfe-in-die-eheEs ist der bisher zweite Ehevorbereitungskurs, auf den ich gestoßen bin. Vor fast acht Jahren haben meine damalige Verlobte und ich den Kurs Vorbereitung auf die Ehe von Wayne A. Mack durchgearbeitet und haben uns dadurch vorbereitet gefühlt. Der Kurs ist mit 168 Seiten im A4-Format sehr umfangreich und benötigt daher etwas Ausdauer. Es ist daher erfreulich, dass mit dem neuen Vorbereitungskurs Mit Gottes Hilfe in die Ehe eine Alternative vorhanden ist.

Dabei handelt es sich um ein Heft mit knappen 60 Seiten im A5-Format. Also deutlich abgespeckter im Vergleich zu Macks Kurs. Der Vorbereitungskurs wurde von Ältesten einer Mennoniten-Gemeinde mit dem Anliegen entwickelt, Familien ein „solides Fundament“ anzubieten. Für nahezu alle wichtigen Bereiche gibt es eine Ausbildung und müssen Qualifikationen nachgewiesen werden. Die Ehe trauen sich jedoch viel zu viele Paare auch ohne Vorbereitung zu.

Der Kurs besteht aus 8 Themenblöcken:

  • Grundlagen & Bestandsaufnahme
  • Wesen & Bedürfnisse
  • Kommunikation & Konfliktbewältigung
  • Finanzen & Einrichtung
  • Eltern & Schwiegereltern
  • Glaube & Gemeinde
  • Sexualität & Kindersegen
  • Treueversprechen & Segen

Es wird empfohlen den Kurs sechs Monate vor Eheschließung zu beginnen. Die Verlobten sollten zunächst jeder für sich jeweils ein Kapitel erarbeiten und anschließend zu zweit oder mit einem Eheseelsorger durchgehen. Viele Fragen, Listen und Tabellen regen dazu an, sich selbst und den Partner kennen zu lernen. Anhand von ausgewählten Bibelstellen wird Gottes Sicht auf die Ehe ausgearbeitet. Die Mappe endet mit Ratschlägen und Anregungen für eine gesunde Ehebeziehung.

Mein Fazit zu diesem Vorbereitungskurs ist eine deutliche Empfehlung. Gerade für Wenig-Leser ist dieser Kurs vorzuziehen. Er ist kurz, jedoch nicht oberflächlich, bleibt nicht nur bei der Theorie, sondern geht auch auf äußerst praktische Bereiche wie Finanzen ein. Der Kurs ist bei CMV erschienen und kostet 5 EUR.

Ihr seid das Salz der Welt – Die Gemeinde getrennt von der Welt erhalten

Ein Text von J. Gresham Machen

Matth. 5,13: Ihr seid das Salz der Erde. Wo nun das Salz dumm wird, womit soll man’s salzen? Es ist hinfort zu nichts nütze, denn das man es hinausschütte und lasse es die Leute zertreten.

Mit diesen Worten begründete unser HERR die Auszeichnung und Getrenntheit der Gemeinde. Immer dann, wenn wenn diese Trennung zwischen der Gemeinde und der Welt ruiniert wurde, verlor sich auch die Kraft der Kirche. Die Kirche wurde dann wie das Salz, dass seinen Geschmack verloren hat, und dass nur noch weggeworfen werden kann, damit die Leute es zertreten.

Dies ist ein großes Prinzip, und es gab noch nie eine Zeit in all den Jahrhunderten der christlichen Geschichte, wenn es nicht berücksichtigt hätte werden sollen. Die wirklich ernsten Attacken auf die Christenheit waren nicht die, die mit Feuer und Schwert ausgeführt wurden, oder durch die Androhung von Strafe und Tod. Es war viel mehr die raffinierte Attacke, die sich mit freundlichen Worten maskiert hat. Nicht die Attacke von außen, sondern die von innen.

Der Feind hat seine tödlichste Arbeit getan, wen er mit Worten von Liebe, Friede und Kompromissbereitschaft gekommen ist. Und wie ausdauernd diese Attacke war! In all den Jahrhunderten des Gemeindelebens hat sie nie ganz nachgelassen; immer hat es den tötlichen chemischen Prozess gegeben durch den, wenn Kontrolle ausblieb, das reine Salz mit der Flachheit (Fadheit) der Welt vermischt wurde. Weiterlesen

Besprechung: Und ob ich schon wanderte im finstern Tal

Ein Trostbuch von Martin Luther

256341_und_ob_ich_schon_wanderte_vorab_hc_3d_01»Trostbücher« wurden vor allem im Mittelalter verwendet um Kranken im Leiden und Sterben Trost zu spenden. Sie sind etwas aus der Mode gekommen und könnten mit dieser Ausgabe von Martin Luther etwas von ihrer früheren Popularität zurückgewinnen. Rund 100 kurze Texte beinhaltet das vorliegende Buch »Und ob ich schon wanderte im finstern Tal«.

Die altdeutsche Sprache Luthers ist behutsam an die heutige angepasst, so dass immer wieder Luther-typische Formulierungen erkennbar werden. Die Texte sind kurz aber auch knackig und bieten daher viel Anstoß zum Nachdenken über die tröstenden und biblisch-belehrenden Worte.

Es wäre kein Luther-Buch, wenn es billige Trostfloskeln beinhalten würde. Es nährt kein Selbstmitleid. Stattdessen weist er darauf hin, dass Gott die Menschen durch das Leid irdischen Leben zur »Reue und Buße wegen unserer Sünden bewegen will«. Er lenkt den Blick weg vom leidenden Menschen und auf Christus hin. Jede Seite endet mit einem Bibeltext aus den Sprüchen und einem Vers »Zum Nachdenken«.

Der Verlag hat erfreulicher Weise Wert auf eine hochwertige Druckausgabe (7,90 EUR) gelegt. Es ist als Hardcover gebunden und verfügt über ein Lesebändchen. Damit eignet es sich sehr gut zum Weitergeben.

Besprechung: Kudus, Kobras, Killeraffen

Allerlei Menschliches aus dem Reich der Tiere

256274(1)In  dem Buch „Kudus, Kobras, Killeraffen“ berichtet der Autor von seinen langjährigen  Erfahrungen als Tierwärter im Zoo von Los Angeles.

Da Gary Richmond ebenfalls als Pfarrer in einer Gemeinde tätig war und sich deshalb gut im Wort Gottes auskennt, findet er zu vielen seiner Erlebnisse im Zoo einen sehr sinnvollen Bezug auf den Menschen und den Glauben.

In einigen seiner Geschichten erzählt er von Parallelen zwischen Mensch und Tier oder von eigenen Erlebnissen, die ihn zum Nachdenken gebracht haben. Im Grunde besteht das Buch aus seinen Gedanken, die dabei zustande gekommen sind. So berichtet er beispielsweise auch von gefährlichen Situationen, in die er und seine Mitarbeiter geraten sind. Diese Erzählungen verleihen dem Buch sehr viel Spannung und Abwechslung. Am Ende des Buches befinden sich noch einige lustige Begebenheiten, die den Leser zum Lachen bringen sollen.

In einer der 29 Geschichten geht es um eine alte Dame, die den Zoo regelmäßig besuchte. Da sie glaubte, dass die Tiere nicht genug Unterhaltung bekämen, brachte sie kurzerhand Gummibälle mit, die sie in den Käfigen verteilte. Dies wurde dem Löwen des Zoos allerdings zu einem Verhängnis, da einer der Gummibälle auf seinem Zahn stecken blieb. Von Gary Richmond erfährt man, wie die Wärter in dieser gefährlichen Lage zu einer Lösung des Problems kamen.

Ich würde das Buch empfehlen, da es durch den Sprachgebrauch und die unterschiedlichen Geschichten sehr abwechslungsreich gestaltet ist. Außerdem enthält es viele gute Gedankenanstöße für den Lebenswandel eines Christen, die auf dem Glaubensweg behilflich sein können.

Das Buch ist bei CLV erschienen und hat 144 Seiten.

Philipp Freitag, 13 (fast 14)

Besprechung: Das Herz der Väter

Ein Plädoyer für das Vatersein – lesbar für Väter und Söhne

256352(1)Mit großem Genuss habe ich die Neuerscheinung von Klaus Güntzschel gelesen und kam nicht umhin, immer wieder meinen Bleistift zu zücken, um besonders wertvolle Stellen zu markieren. Das Buch nimmt den Leser auf einen Spaziergang, auf einen Spaziergang den ein Vater vor langer Zeit mit seinem Sohn unternommen hat. Es war der König Salomo vor dreitausend Jahren.

In den ersten 9 Kapiteln des Sprüche-Buchs finden wir die Worte, die dabei Salomo an seinen Sohn weitergab. Klaus Güntzschel hat einige der Verse näher angesehen und führt sie auf eine sehr lebendige Art aus. Viele Zitate, eigene Erlebnisse und aktuelle Ereignisse bereichern das Buch und machen Lust immer weiter zu lesen.

Ich musste mich dabei zurückhalten um innezuhalten und über das Gelesene nachzudenken. Viele der meist kurzen Kapitel enden mit einem prägnanten Fazit. Das Buch ist gespickt mit vielen ganz konkreten Aufforderungen, wie es nicht nur beim Vaterwerden bleibt, sondern wie christliches und biblisches Vatersein tatsächlich aussehen kann. Die Mitte des Buches hat der Autor der Bibel gewidmet. Er ermutigt den Leser die Bibel lieben zu lernen.

Wir werden anfangen, die Bibel zu lieben, wenn wir sie immer wieder in die Hand nehmen. Und wir können Gott sogar darum bitten, dass er uns den Appetit dazu gibt.

Irgendwann entdecken wir dann »unseren« ersten Vers. Einen Vers, der uns lebendig wird, von dem wir ein Stück leben können. S. 51

Der Autor leitet das christliche Freizeitgelände »Reiherhals« im Norden Brandenburgs und hat selbst sechs Kinder. Er hat also eigene Erfahrungen gemacht und durch die Freizeiten manchen Einblick in das Verhältnis von Kindern und Jugendlichen zu ihren Vätern gewonnen. Ich wünsche mir, dass möglichst viele Väter dieses Buch lesen und daraus schöpfen.

»Das Herz für Väter« ist gebunden, kostet nur 6,90 EUR und eignet sich auch sehr gut als Geschenk. Von Vater zu Vater zum Beispiel.

CLV mit neuem Online-Shop

Herausgeber der Bibel Schlachter 2000

Unbenannt2Der Verlag Christliche Literaturverbreitung (CLV) hat seinen Online-Shop von Grund auf überarbeitet und ist jetzt auch in der mobilen Shop-Version nutzerfreundlich. Der Verlag stellt sich vor:

Wir arbeiteten bereits viele Jahre gemeinsam in der evangelistischen Freizeit- und Jugendarbeit und waren selber durch gute, geistliche Literatur geprägt. Die Tatsache, dass christliche Verteil-Bücher, mit wenigen Ausnahmen, ziemlich teuer und daher für eine weite Verbreitung kaum geeignet waren, und auch erbauliche, weiterführende und aufklärende Literatur auf einem hohen Preisniveau lag und für viele junge Christen kaum erschwinglich war, veranlasste uns, über ein neues Verlagskonzept nachzudenken.

Das Konzept sah so aus:

Keine Schulden
Hohe Auflagen
Niedrige Preise
Gewinne werden für weitere Projekte oder für die Mission eingesetzt

Am 15. Mai 1983 war es dann so weit. Sieben Brüder und Schwestern gründeten die »Christliche Literatur-Verbreitung e.V.« in Bielefeld, die auch als gemeinnützig anerkannt wurde. Wenige Wochen später erschienen die ersten drei Bücher unter dem neuen Verlagszeichen CLV und einige Traktate. In den ersten zehn Jahren wurde alle Arbeit ehrenamtlich getan. Danach wurden zwei Mitarbeiter fest eingestellt. Das hat sich bis heute auf fünf gesteigert. Immer noch wird einige Arbeit ehrenamtlich erledigt.

Zur Internet-Seite des Verlags: CLV.

Zum Interview mit dem Verlag: Interview.