Alle Artikel mit dem Schlagwort: Joel R. Beeke

Zehn Fragen an Joel Beeke

Unse­re Inter­views füh­ren wir in der Regel per E‑Mail. Das hat ver­ständ­li­cher Wei­se nicht den Charme eines per­sön­li­chen Gesprächs. Vie­les hät­te ich dafür gege­ben, die­ses Inter­view mit Joel Bee­ke live und in Far­be füh­ren zu kön­nen. 2013 war er einer der Red­ner auf der Hei­del­ber­ger Kon­fe­renz. Damals kon­te ich lei­der nicht teil­neh­men. Joel Bee­ke wird vie­len im deutsch­spra­chi­gen Raum durch die Kin­der­buch­se­rie Auf Fels gebaut aus dem Beta­ni­en Ver­lag bekannt sein. Zu die­sem Büchern habe ich bereits ein auf­schluss­rei­ches Inter­view mit ihm geführt. Mir ist nicht bekannt, dass wei­te­re Über­set­zun­gen sei­ner Bücher in irgend­ei­nem deut­schen Ver­lag geplant sind. Das soll­te sich ändern. Joel Bee­ke hat eine erstaun­li­che Men­ge an Büchern geschrie­ben. Er ist Autor, Co-Autor und Her­aus­ge­ber von 70 Büchern und hat 2000 Arti­keln zu diver­sen The­men ver­fasst. Als Puri­­ta­­ner-Exper­­te schöpft er aus einem rie­si­gen Fun­dus an Erkennt­nis­sen und Erfa­hun­gen der Puri­ta­ner und ver­knüft sie mit den Her­aus­for­de­run­gen der gegen­wär­ti­gen Zeit. Mein Lieb­lings­buch von Joel Bee­ke ist sein Monu­me­tal­werk A Puri­tan Theo­lo­gy: Doc­tri­ne for Life. Wenn ich dar­in lese, mer­ke ich, welch einen rei­chen Schatz wir …

Buchgeschenke zu Weihnachten und Adventsangebote

Wel­ches Buch ver­schenkst du zu Weih­nach­ten? Bücher zu schen­ken, ist sehr beliebt. Doch mir fällt die pas­sen­de Wahl oft schwer. Dafür muss man die Per­son gut ken­nen und mög­lichst das Buch auch vor­her selbst gele­sen haben. Bei­des kann uns kei­ner abneh­men. Der Beta­ni­en Ver­lag hat in sei­nem  Shop Geschenk­ideen für ver­schie­de­ne Ziel­grup­pen zusam­men­ge­stellt. Das könn­te bei der Aus­wahl von Büchern und ande­ren Medi­en hel­fen. Als beson­de­res High­light sind die all­jähr­li­chen wöchent­lich wech­seln­den Advents­an­ge­bo­te bei cbuch.de. Eini­ge aus­ge­wähl­te Arti­kel wer­den zum Teil stark redu­ziert ange­bo­ten. Der Wech­sel fin­det immer frei­tags oder im Lau­fe des sams­tags statt. Wer also noch heu­te vor­bei­schaut, hat die Chan­ce güns­ti­ge Weih­nachts­ge­schen­ke zu erwer­ben. Drei Bücher möch­te ich hervorheben:

Wie Gott durch eine Schneewehe rettete

Wie Gott durch eine Schnee­we­he ret­te­te von Joel R. Bee­ke und Dia­na Kleyn ist der drit­te Band der Buch­rei­he Auf Fels gebaut. Die­ser Band ent­hält eine Samm­lung ver­schie­de­ner Andachts­ge­schich­ten und ist in zwei The­men­be­rei­che geglie­dert: Der 1. Teil heißt „Dra­ma­ti­sche Ret­tungs­ak­tio­nen“ und der 2. Teil „Gott ehren“. Die Autoren geben am Anfang des Buches eine Erklä­rung ab, wie man das Buch am bes­ten ver­wen­den soll­te, was für Eltern oder auch Kin­der­grup­pen­lei­ter bei der Aus­wahl einer geeig­ne­ten Andachts­ge­schich­te sicher hilf­reich ist. Außer­dem sind die Geschich­ten in kur­ze, mitt­le­re und lan­ge Geschich­ten auf­ge­teilt und ent­spre­chend gekenn­zeich­net. An jede Geschich­te schlie­ßen sich eine Fra­ge und eine pas­sen­de Bibel­stel­le an, was den Ein­stieg in ein Gespräch mit den Kin­dern erleich­tert. Außer­dem hilft es, die gele­se­nen Geschich­ten, die teil­wei­se doch recht weit vom All­tag der heu­ti­gen Kin­der ent­fernt sind, auf ihr eige­nes Leben anzu­wen­den. Dadurch blei­ben sie nicht ein­fach inter­es­san­te Bege­ben­hei­ten, die vor lan­ger Zeit pas­siert sind und nichts mehr mit uns zu tun haben. Viel­mehr hel­fen die Fra­gen und Denk­an­stö­ße den Kin­dern wich­ti­ge geist­li­che Wahr­hei­ten zu begreifen.

Auf Fels gebaut 5: Roberts Rache

Lieb­lings­ge­schich­ten — wer hat sie nicht? Ich habe Joel R. Bee­ke gefragt, was sei­ne Lieb­lings­ge­schich­te in den Büchern Auf Fels gebaut ist. Mit freund­li­cher Geneh­mi­gung des Beta­ni­en Ver­la­ges ver­öf­fent­li­chen wir hier die Geschich­te Roberts Rache aus Band 5: Wie Gott zur Ret­tung einen Hund schick­te. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu dem Buch fin­dest Du am Ende der Geschich­te. Robert hör­te, wie sei­ne Leh­re­rin den Lern­vers der Woche vor­las und eine Fra­ge dazu stell­te: »›Wenn nun dein Feind Hun­ger hat, so gib ihm zu essen; wenn er Durst hat, so gib ihm zu trin­ken! Denn wenn du das tust, wirst du glü­hen­de Koh­len auf sei­nen Kopf sam­meln.‹ Die­ser Text steht in Römer 12,20. Kann mir jemand sagen, was das bedeu­tet?« Bevor über­haupt jemand die Hand heben konn­te, um zu ant­wor­ten, ball­te Robert die Faust und zisch­te: »Nein!« »Ent­schul­di­ge, Robert«, sag­te Mrs. Burns, »Ver­stehst du den Text nicht?« »Doch, ich ver­ste­he ihn«, ant­wor­te­te er hit­zig, »aber was da steht, wer­de ich nie­mals tun!« »Komm doch nach der Stun­de ein­mal zu mir, Robert. Viel­leicht kannst du mir dann erklä­ren, war­um du so ärger­lich bist.«

Joel R. Beeke: „Meine Lieblingsbeschäftigung mit meinen Kindern ist die Familienandacht.“

Der Beta­ni­en Ver­lag hat in den letz­ten Mona­ten die kom­plet­te Rei­he Auf Fels gebaut als Buch und eBook ver­öf­fent­licht. Die fünf Bän­de ent­hal­ten wert­vol­le Geschich­ten für Kin­der, die auf wah­ren Bege­ben­hei­ten beru­hen. Ich bin von die­sen Büchern fas­zi­niert und ver­wen­de sie ger­ne in unse­ren Fami­li­en­an­dach­ten. Dem Autor Joel R. Bee­ke konn­te ich eini­ge Fra­gen zu die­ser Serie stel­len, die er mir ger­ne für NIMM UND LIES beant­wor­tet hat. NIMM UND LIES: Erzäh­len Sie uns bit­te etwas über Ihre Per­son, Ihre Fami­lie, Hob­bys und Ihre Lieb­lings­be­schäf­ti­gung mit Ihren Kin­dern. Joel R. Bee­ke: Ich bin Prä­si­dent des Puri­tan Refor­med Theo­lo­gi­cal Semi­na­ry in Grand Rapids, Michi­gan, und auch Pas­tor in der Heri­ta­ge Refor­med Church in Grand Rapids. Ich habe eine wun­der­vol­le Frau — sie heißt Mary — und drei wun­der­vol­le Kin­der: Cal­vin, Esther und Lydia und eine wun­der­vol­le Adop­tiv­toch­ter Lau­ra. Mei­ne Lieb­lings­be­schäf­ti­gung mit mei­nen Kin­dern ist die Familienandacht.

Wie Gott durch ein Gewitter wirkte

Das Buch ist das ers­te aus der Serie „Auf Fels gebaut“. Ins­ge­samt gibt es fünf Bän­de in die­ser Rei­he. Bis­her sind zwei erschie­nen, die ande­ren sol­len im Lau­fe des Jah­res fol­gen. Die Cover sind anspre­chend gestal­tet und zu fast jeder Geschich­te gibt es ein pas­sen­des Bild. Die Geschich­ten aus dem ers­ten Buch haben die Schwer­punk­te „Für Gott leben“ und „Der Wert der Hei­li­gen Schrift“. Nach jeder Geschich­te wer­den Fra­gen gestellt und pas­sen­de Bibel­stel­len vor­ge­schla­gen. Auf den ers­ten Sei­ten fin­det man eine kur­ze „Gebrauchs­an­wei­sung“ für die Ver­wen­dung des Buches. Der Auf­bau ist sehr prak­tisch, es gibt ein zusätz­li­ches Inhalts­ver­zeich­nis, das kur­ze und län­ge­re Geschich­ten auf einen Blick erken­nen lässt. Außer­dem sind alle ver­wen­de­ten Bibel­stel­len am Ende des Buches auf­ge­führt und hel­fen so, eine pas­sen­de Geschich­te für einen bibli­schen Text zu fin­den. Dort fin­det man auch Ant­wor­ten auf die gestell­ten Fra­gen und Lese­pro­ben aus den wei­te­ren Bänden.