Interviews
Schreibe einen Kommentar

Joel R. Beeke: „Meine Lieblingsbeschäftigung mit meinen Kindern ist die Familienandacht.“

Interview zur Buchserie "Auf Fels gebaut"

Auf Fels gebautDer Beta­ni­en Ver­lag hat in den letz­ten Mona­ten die kom­plet­te Rei­he Auf Fels gebaut als Buch und eBook ver­öf­fent­licht. Die fünf Bän­de ent­hal­ten wert­vol­le Geschich­ten für Kin­der, die auf wah­ren Bege­ben­hei­ten beru­hen. Ich bin von die­sen Büchern fas­zi­niert und ver­wen­de sie ger­ne in unse­ren Fami­li­en­an­dach­ten. Dem Autor Joel R. Bee­ke konn­te ich eini­ge Fra­gen zu die­ser Serie stel­len, die er mir ger­ne für NIMM UND LIES beant­wor­tet hat.

NIMM UND LIES: Erzäh­len Sie uns bit­te etwas über Ihre Per­son, Ihre Fami­lie, Hob­bys und Ihre Lieb­lings­be­schäf­ti­gung mit Ihren Kin­dern.

Joel R. Bee­ke: Ich bin Prä­si­dent des Puri­tan Refor­med Theo­lo­gi­cal Semi­na­ry in Grand Rapids, Michi­gan, und auch Pas­tor in der Heri­ta­ge Refor­med Church in Grand Rapids. Ich habe eine wun­der­vol­le Frau — sie heißt Mary — und drei wun­der­vol­le Kin­der: Cal­vin, Esther und Lydia und eine wun­der­vol­le Adop­tiv­toch­ter Lau­ra. Mei­ne Lieb­lings­be­schäf­ti­gung mit mei­nen Kin­dern ist die Fami­li­en­an­dacht.

NIMM UND LIES: Wann und wie kamen Sie auf die Idee, die Serie Auf Fels gebaut zusam­men­zu­stel­len?

Joel R. Bee­ke: Die Bücher der Serie Auf Fels gebaut kamen durch gemein­sa­men Ein­satz von Dia­na Kleyn und mir zustan­de. Wir dach­ten, es wäre groß­ar­tig, alte Kin­der­ge­schich­ten zu neh­men und sie in heu­ti­ger Spra­che neu zu ver­fas­sen.

NIMM UND LIES: Sie sind als Exper­te für die Puri­ta­ner und ihre Schrif­ten bekannt. Hat­ten puri­ta­ni­sche Kin­der Kin­der­bü­cher gehabt? Und wie haben Ihre Kennt­nis­se über die Puri­ta­ner die­se Serie beein­flusst?

Joel R. Bee­ke: Die Puri­ta­ner schrie­ben eine Men­ge über Kin­der­er­zie­hung für Eltern und eini­ge weni­ge Pas­to­ren schrie­ben Kin­der­bü­cher. Puri­ta­ni­sche Fröm­mig­keit beein­fluss­te uns, sol­che Geschich­ten aus­zu­wäh­len, die eine hohe Sicht des drei­ei­ni­gen Got­tes, eine got­tes­fürch­ti­ge Ein­stel­lung zum Leben und bibli­sche Erfah­run­gen för­dern.

NIMM UND LIES: Wie sind Sie genau vor­ge­gan­gen bei der Aus­wahl der Geschich­ten für die­se Bücher?

Joel R. Bee­ke: Wir sam­mel­ten sie aus vie­len Kin­der­bü­chern aus dem 19. Jahr­hun­dert, die ich im Lau­fe der Jah­re erwor­ben habe.

NIMM UND LIES: Haben Sie eine ganz bestimm­te Lieb­lings­ge­schich­te in die­sen Büchern?

Joel R. Bee­ke: Ich wür­de mich für die Geschich­te Roberts Rache aus Band 5 ent­schei­den. (Hin­weis von NIMM UND LIES: Die­se Geschich­te wird am 11. Dezem­ber 2013 hier im Blog ver­öf­fent­licht.)

NIMM UND LIES: Was sind im Gro­ßen und Gan­zen Ihre Hoff­nun­gen, Zie­le und Gebe­te für die­se Bücher und ihre Aus­wir­kung auf die Kin­der?
Joel R. Bee­ke: Wir beten für die Kin­der, die die­se Geschich­ten lesen, dass sie zum ech­ten Glau­ben kom­men und Buße vor Gott tun und es ler­nen, in enger Gemein­schaft mit sei­nem Sohn im Gebet, in Abhän­gig­keit von ihm und im kind­li­chem Glau­ben zu leben.

Über die Co-Auto­rin Dia­na Kleyn:
Dia­na Kleyn ist eben­falls Mit­glied der Heri­ta­ge Nether­lands Refor­med Con­gre­ga­ti­on in Grand Rapids, Michi­gan. Sie ist mit Chris ver­hei­ra­tet und Mut­ter von drei Kin­dern. Ihr beson­de­res Anlie­gen ist, Kin­dern zu hel­fen, die Leh­ren des Wor­tes Got­tes zu ver­ste­hen und anzu­neh­men. Sie ist Auto­rin eines Kin­der­buchs, das Geschich­ten über Bekeh­run­gen und das Leben als Christ ent­hält (Taking Root and Bea­ring Fruit). Zusam­men mit Joel Bee­ke hat sie das Buch Refor­ma­ti­on Heroes ver­fasst (»Hel­den der Refor­ma­ti­on«), das die Lebens­ge­schich­te von rund vier­zig Per­sön­lich­kei­ten der Refor­ma­ti­on für Kin­der ab zehn Jah­ren erzählt. Sie schreibt auch monat­lich im Kin­der­teil des Maga­zins The Ban­ner of Sover­eign Grace Truth.

Die gedruck­ten Aus­ga­ben sind erhält­lich:
Ein­zeln: Band 1, 2, 3, 4, 5
Als Set: Band 1 – 5

Die eBooks sind erhält­lich bei:
ceBooks.de

Hinterlasse einen Kommentar!