Kinderliteratur
Schreibe einen Kommentar

Mit Joschua und Sara die Bibel entdecken

von Rainer Jetzschmann

Mit Joschua und Sara die Bibel entdeckenKindern Geschichten aus der Bibel zu erzählen gehört zu den Grundlagen einer christlichen Erziehung. Das geht mithilfe einer Kinderbibel – oder mit einem Buch über Biblische Kindergeschichten. Gerade das erste Buch Mose ist voll von Erzählungen, die jedes Kind kennen sollte. Rainer Jetzschmann hat in seinem Buch Mit Joschua und Sara die Bibel entdecken 36 Geschichten aus dem Buch Genesis nacherzählt. Der Unterschied zur einfachen Nacherzählung ist, dass jedes Kapitel mit einer alltäglichen Handlung zwischen den beiden Geschwistern Joschua und Sara beginnt. Die Rolle des Erzählens übernimmt dabei der Vater. Das hat mir besonders gut aufgefallen. Nach meinem Verständnis ist vor allem der Vater für die biblische Unterweisung der Kinder in der Familie zuständig.

Realistische Ereignisse aus dem Leben aller Kinder sind der Ausgangspunkt um eine ganz bestimmte Wahrheit aus einer Bibelgeschichte zu vermitteln. Eine weitere Stärke des Buchs ist, dass jedes Kapitel mit einer abschließenden Frage und einem Denkanstoß endet. Die eher einfach gestalteten Schwarz-Weiß-Zeichnungen eignen sich gut zum Ausmalen und so ist das Buch nicht nur ein Geschichten-, sondern auch ein Malbuch. Nicht immer sind die Formulierungen flüssig und einige längeren Sätze sind dabei. Wirklich stören wird es junge Leser aber nicht.

Titel: Mit Joschua und Sara die Bibel entdecken
Autor: Rainer Jetzschmann
Sei­ten: 122
For­mat: 15 cm x 21 cm
Ein­band: Paper­back
Jahr: 2011
Ver­lag: Concepcion Seidel
ISBN: 978-3-86716-081-0
Preis: 9,95
erhält­lich bei: SCM Shop, Concepcion Seidel
Leseprobe: Gottesbotschaft

Hinterlasse einen Kommentar!