Hörspiele
Schreibe einen Kommentar

Tipp: Das Geheimnis der rätselhaften Briefe (CD)

Zweites Abenteuerhörspiel mit den Rothstein-Kids

271186000Das ers­te Mal dür­fen die Roth­stein-Kids ohne ihre Eltern in Urlaub fah­ren. Ihre Tan­te Eli­sa­beth und Kusi­ne Pat­sy haben sie zu sich nach Lon­don ein­ge­la­den. Und schon auf dem Weg durch den Euro­tun­nel beginnt ein neu­es Aben­teu­er. Ein mys­te­riö­ser Mann setzt sich zu ihnen und inter­es­siert sich für ihr Gepäck. In Lon­don ange­kom­men, erhal­ten die drei Geschwis­ter rät­sel­haf­te Brie­fe, und plötz­lich ver­schwin­det Michi spur­los …

Die Rät­sel füh­ren die Roth­stein-Kids mit ihrer Kusi­ne von Sehens­wür­dig­keit zu Sehens­wür­dig­keit. Nicht zuletzt mit Hil­fe ihrer Tan­te gelingt es den Kin­dern die Rät­sel zu lösen und dem Geheim­nis immer näher zu kom­men.

In dem 90 Minu­ten lan­gen Hör­spiel auf CDs kommt es regel­mä­ßig zu Sze­nen­wech­seln, was es beson­ders span­nend macht. Die Spre­cher über­zeu­gen auch die­ses Mal — nur das Brum­men des Inspek­tors ist etwas ner­vig und ein biss­chen mehr Emo­ti­on in der Stim­me der Tan­te Eli­sa­beth hät­te ganz gut getan. Auf­fäl­lig ist, wie sel­ten der Hund zu hören ist. Wenn er nicht nament­lich genannt wird oder gera­de in einen saf­ti­gen Waden beißt ist er kaum zu hören und wird schnell ver­ges­sen.

Ganz neben­bei erfah­ren die Zuhö­rer Wis­sens­wer­tes aus dem Leben der Kran­ken­schwes­ter und christ­li­chen Refor­me­rin Flo­rence Nightin­ga­le. Auch die­se zwei­te Fol­ge der Roth­stein-Kids ist sehr unter­halt­sam und qua­li­ta­tiv noch etwas bes­ser als die ers­te Fol­ge. Eine kla­re Emp­feh­lung.

Das Hör­spiel kann bei CV Dil­len­burg bestellt wer­den. Die Roth­stein-Kids haben übri­gens einen eige­nen Web­auf­tritt.

Hinterlasse einen Kommentar!