Leben als Christ
Kommentare 2

Timotheus Magazin

Christ­li­che Zeit­schrif­ten haben es zumin­dest in den USA seit Beginn der Finanz­kri­se beson­ders schwer. Das füh­ren­de Zeit­schrif­ten­haus Chris­tia­ni­ty Today muss­te gleich meh­re­re Zeit­schrif­ten ein­stel­len. Ganz anders scheint es im deutsch­spra­chi­gem Raum aus­zu­se­hen. Hier gab es in den ver­gan­ge­nen Jah­ren eine Fül­le an neu­en Zeit­schrif­ten. Fas­zi­na­ti­on Bibel, Lebens­lust, respect – alles neue Maga­zi­ne die um Leser und vor allem Abon­nen­ten wer­ben.

Als jun­ger Mensch sucht man natür­lich nach etwas ganz Spe­zi­el­lem. Ein paar Zeit­schrif­ten gibt es schon auf dem christ­li­chen Markt. Die moder­nevan­ge­li­ka­le „dran“ und gleich drei Zeit­schrif­ten aus dem Umfeld der Brü­der­ge­mein­den: „komm!“, „fol­ge mir nach“ und „fest und treu“.

The­ma und Inhalt

Seit Okto­ber 2010 gibt es ein neu­es bibel­treu­es Maga­zin „für jun­ge und jung geblie­be­ne Chris­ten“. Gesun­de Leh­re und Unter­wei­sun­gen, wie Pau­lus an Timo­theus, ist der Weg und das Ziel die­ser Zeit­schrift. Von jun­gen Chris­ten geschrie­ben, ist die Ziel­grup­pe klar: Jugend­li­che Nach­fol­ger Chris­ti, die sich für die Wahr­hei­ten der hei­li­gen Schrift begeis­tern und Ihren Glau­ben ver­tie­fen möch­ten.Quelle:http://timotheusmagazin.posterous.com

Gera­de was Bücher oder Maga­zi­ne angeht, fra­ge ich mich immer wie­der, ob es für neue Pro­duk­te eine Daseins­be­rech­ti­gung gibt. Die Bibel for­dert uns klar auf, die Zeit nicht sinn­los zu ver­schwen­den. Und dazu gehört mei­ner Ansicht auch eine zu gro­ße Viel­falt an Print­me­di­en für ein und die­sel­be Ziel­grup­pe bzw. zu einem ein­zi­gen The­ma. Was bie­tet somit die­ses Maga­zin, was ande­re nicht haben?

Preis – Das ers­te Heft erschien nur online und kann von jedem kos­ten­los gele­sen wer­den. Ab der zwei­ten Aus­ga­be ist „Timo­theus“ als Print­aus­ga­be erhält­lich und liegt bei einem Preis von 2,90 EUR in etwa im Durch­schnitt der genann­ten Zeit­schrif­ten (fest und treu erscheint auf Spen­den­ba­sis und ist in die­sem Ver­gleich aus­ge­nom­men). Im Gegen­satz zu „dran“, „komm!“ oder „fol­ge mir nach“ kann das Heft zeit­gleich zur Print­aus­ga­be kom­plett kos­ten­los online gele­sen oder her­un­ter­ge­la­den wer­den.

Design – „Timo­theus“ fällt durch über­sicht­li­ches und spar­sa­mes Design auf. Der Unter­schied zu den ande­ren Hef­ten ist sehr deut­lich zu sehen. Auch der Wer­be­an­teil ist gering und dem gesam­ten Design­stil gut ange­passt und fällt dadurch kaum als Wer­bung auf. Ins­ge­samt wirkt es seriö­ser als ande­re Maga­zi­ne.

Sub­stanz – „Timo­theus“ will „bibel­treu“ sein. Das ist ein hoher Anspruch. Bei einer der oben genann­ten Zeit­schrif­ten bin ich mir nicht so sicher, ob die­ser Anspruch über­haupt vor­han­den ist. „fest und treu“ bezie­he ich regel­mä­ßig und bin immer wie­der über gute Arti­kel dank­bar. „Timo­theus“ scheint einen ähn­li­chen Weg zu gehen. Die­se Zeit­schrift will kei­ne blo­ße Lebens­hil­fe zur Daseins­be­wäl­ti­gung in jugend­li­chen Jah­ren geben. Viel­mehr wird das Ziel ver­folgt hand­fes­te „Spei­se“ zum Wachs­tum im Glau­ben anzu­bie­ten. Das hört sich für man­che Ohren viel­leicht alt­ba­cken und über­holt an. Doch ist genau das der Anspruch Jesu an sei­ne Jün­ger.

Redak­ti­on

Wer steckt hin­ter „Timo­theus“? Geo­gra­fisch gese­hen in ers­ter Linie eini­ge jun­ge Chris­ten aus dem Raum Düren zwi­schen Köln und Aachen. Es sind laut Impres­sum Wal­de­mar Dirk­sen, Andre­as Kuhl­mann, Vik­tor Suder­mann und Peter Voth. Ab der drit­ten Aus­ga­be wird der Beta­ni­en Ver­lag an der Redak­ti­on betei­ligt sein.

Fazit

Ich habe die ers­te Aus­ga­be online gele­sen und wur­de posi­tiv über­rascht. Sowohl vom Design als auch von der Sub­stanz. Pro­be­wei­se wer­de ich das Heft abon­nie­ren und bin schon gespannt, wie es wei­ter­geht. Wenn die Aus­rich­tung der ers­ten Aus­ga­be auch wei­ter­hin so bleibt, dann sehe ich für das Timo­theus-Maga­zin eine gute Zukunft vor­aus.

Daten

Titel:Timo­theus Maga­zin
Redak­ti­on:
Wal­de­mar Dirk­sen, Andre­as Kuhl­mann, Vik­tor Suder­mann, Peter Voth
Sei­ten: je ca. 30 Sei­ten
For­mat: DIN A 4 (Maga­zin)
Ver­lag: Beta­ni­en Ver­lag
erscheint: quar­tals­wei­se
Ein­zelpreis:2,90 EUR

Abo­preis: 11,60 EUR

erhält­lich bei: cbuch.de

2 Kommentare

  1. WOW…Vielen Dank für die­sen Arti­kel der Sub­stanz und gesun­de Reflek­ti­on ent­hält. Auch der ein­gän­gi­ge Ver­gleich mit ver­gleich­ba­ren Maga­zi­nen, sehr gelun­gen…;-) Wir sehen uns tat­säch­lich als Alter­na­ti­ve zu „Dran“ und „Komm!“. Ein ande­res beson­de­res Merk­mal ist dass wir als Grund­satz die 4 Solae der Refor­ma­ti­on haben und die Arti­kel meist aus­le­gen­der Natur sind. Ent­ge­gen der „evan­ge­li­ka­len Trends“ wol­len wir bewusst (bis auf Aus­nah­me­fäl­le) kei­ne Erfah­rungs­be­rich­te im Maga­zin haben, son­dern das her­aus­fin­den was Gott uns zu sagen hat und nicht Men­schen (sei­en Zeug­nis­se etc. auch noch so beeindruckend)…VIELEN DANK FÜR DEN ARTIKEL!

  2. Pingback: #2 Glaube (Rezensionen) - Timotheus Magazin

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.