Alle Artikel mit dem Schlagwort: Lothar Gassmann

Tipp: Fragen und Antworten zur Wahrheit der Bibel

In den USA ist die von Ans­wers in Gene­sis (AiG) her­aus­ge­ge­be­ne Buch-Rei­he Ans­wers weit ver­brei­tet und hat bei man­chen Lesern den Zwei­fel an der Evo­lu­ti­ons­theo­rie geweckt. Für den deutsch­spra­chi­gen Raum hat der Publi­zist Lothar Gas­s­mann eini­ge Fra­gen & Ant­­wor­­ten-Arti­­kel in einem ers­ten Band ver­öf­fent­licht. Die AiG-Autoren behan­deln von Inter­es­sier­ten oft gestell­te Fra­gen wie z. B. Gibt es Gott wirk­lich?, Woher nahm Kain sei­ne Frau?, Sind natür­li­che Selek­ti­on und Evo­lu­ti­on ein und das­sel­be? Mit je einem Bei­trag ergän­zen Dr. Lothar Gas­s­mann und Prof. Dr. Wer­ner Gitt das Buch, wobei letz­te­rer auf die Zehn Gefah­ren der The­is­ti­schen Evo­lu­ti­ons­leh­re ein­geht. Fra­gen und Ant­wor­ten rich­ten sich an inter­es­sier­te Lai­en, wobei der Leser nicht umhin kommt, ein­zel­ne Fach­be­grif­fe nach­zu­schla­gen. Die Fuß­no­ten befin­den sich am Ende eines jeden Kapi­tels, für mein Emp­fin­den prak­ti­scher wären Fuß­no­ten direkt unter dem Text. Inzwi­schen ist der zwei­te Band im Jere­­mia-Ver­­lag mit dem The­men­schwer­punkt Schöp­fung in sechs Tagen oder Jahr­mil­lio­nen? erschie­nen. Fra­gen und Ant­wor­ten zur Wahr­heit der Bibel, Band 1, Ken Ham/Lothar Gas­s­mann (Hrsg.), 178 Sei­ten, Jere­­mia-Ver­­lag, Freu­den­stadt, 12,80 EUR

Tipp: Selbstverwirklichung – Das Zauberwort in Psychologie und Seelsorge (Lothar Gassmann)

Die Paro­len „Selbst­ver­wirk­li­chung“, „Selbst­be­stim­mung“, „Eman­zi­pa­ti­on“ und „Auto­no­mie“ sind heu­te in aller Mun­de. Ihnen gemein­sam ist, dass sie das Stre­ben des Men­schen zum Aus­druck brin­gen, aus sich selbst zu leben, über sich selbst zu bestim­men und zu sich selbst zu fin­den. Der Mensch kommt von sich selbst, bleibt bei sich selbst und geht zu sich selbst. Er hat in sich selbst Anfang, Weg und Ziel. Er ist sich selbst genug. Wie anders lau­ten da die Aus­sa­gen der Bibel: Der Mensch kommt von Gott, lebt in Gott und geht zu Gott (1 Kor 8,6; Kol 1,16ff.). Chris­tus ist der Anfang und das Ende, der Weg und das Ziel (Joh 14,6; Eph 1,1ff.; Offb 1,8). Jesus sagt: „Will mir jemand nach­fol­gen, der ver­leug­ne sich selbst und neh­me sein Kreuz auf sich und fol­ge mir. Denn wer sein Leben erhal­ten will, der wird’s ver­lie­ren; wer aber sein Leben ver­liert um mei­net­wil­len, der wird’s fin­den“ (Mt 16,24f.). Ist heu­te das Selbst des Men­schen an die Stel­le Got­tes getre­ten? Die­ses Buch beschäf­tigt sich mit die­ser äußerst wich­ti­gen Fra­ge und legt eine …

Empfehlenswerte Magazine in D/A/CH

Vor eini­ger Zeit habe ich eine Samm­lung kon­­ser­­va­­tiv-evan­­ge­­li­­ka­­ler Ver­lage aus dem deutsch­spra­chi­gen Raum ver­öf­fent­licht (Emp­feh­lens­wer­te Ver­la­ge in D/A/CH). In der nach­fol­gen­den Auf­lis­tung soll es um Maga­zi­ne in D/A/CH gehen. Wir möch­ten mit der Auf­lis­tung auf Maga­zi­ne hin­wei­sen, die wir grund­sätz­lich ger­ne emp­feh­len. Gera­de klei­nere Maga­zi­ne haben es oft nicht leicht, im gro­ßen Ange­bot evan­ge­li­ka­ler Ver­lage nicht über­se­hen zu wer­den. Es bedeu­tet jedoch nicht, dass wir hin­ter jeder ver­tre­te­nen Lehr­auf­fas­sung der auf­ge­führ­ten Maga­zi­ne ste­hen. Wir bit­ten des­halb um akti­ves Prü­fen  bei der Nut­zung der Maga­zi­ne. Wie denkt ihr über die Aus­wahl? Kennt ihr wei­tere Maga­zi­ne, die hier nicht feh­len soll­ten oder gibt es man­che, die ihr eher nicht emp­feh­len würdet?

Aufruf zur Errichtung eines Schöpfungsmuseums in Europa

In den USA gibt es min­des­tens vier gro­ße natur­ge­schicht­li­che Muse­en, in denen nicht Evo­lu­ti­on, son­dern Schöp­fung gelehrt wird. In Euro­pa exis­tiert mei­nes Wis­sens bis­her kein ein­zi­ges von Bedeu­tung, aber es gibt eini­ge Initia­ti­ven und Ansät­ze, die sich zusam­men­schlie­ßen und ihre Kräf­te bün­deln soll­ten: Die Samm­lung „Leben­di­ge Vor­welt“ von Dr. Joa­chim Sche­ven befin­det sich seit Jah­ren in der Pfalz unter Ver­schluss und ist nur ange­mel­de­ten Grup­pen zugäng­lich. Eine wei­te­re klei­ne Samm­lung von Fund­stü­cken fin­det sich in Moos­brunn bei Hei­del­berg in einem Pri­vat­haus. Ein Schöp­fungs­park der Initia­ti­ve Pro Gene­sis liegt momen­tan auf Eis. Die Stu­di­en­ge­mein­schaft „Wort und Wis­sen“ bemüht sich auf hohem wis­sen­schaft­li­chem Niveau um die argu­men­ta­ti­ve Begrün­dung der Schöp­fung durch Lite­ra­tur und Schu­lun­gen. Die Erstel­lung von Pla­kat­wän­den mit Infor­ma­tio­nen über Schöp­fung und Evo­lu­ti­on, die in Gemein­den und Schu­len zusam­men mit ein­zel­nen Fund­stü­cken aus­ge­stellt wer­den kön­nen, ist ange­dacht. Ein ers­tes, etwas grö­ße­res Schöp­fungs­mu­se­um in Deutsch­land in Zusam­men­ar­beit mit Wort und Wis­sen, befin­det sich seit kur­zem in den Neben­räu­men des Bibel­mu­se­ums Wup­per­tal. Auch in Nier­stein exis­tiert eine Initia­ti­ve zur Errich­tung eines Schöpfungsmuseums.

Dr. Lothar Gassmann – Theologe und Publizist im Gespräch

Wie nur weni­ge im evan­ge­li­ka­len Raum beschäf­tigt sich Dr. Lothar Gas­s­mann bereits seit drei Jahr­zehn­ten mit bib­li­scher Apo­lo­ge­tik, der Ver­tei­di­gung des christ­li­chen Glau­bens. In einem Inter­view mit NIMM UND LIES mach­te Dr. Gas­s­mann deut­lich, dass er dar­in kei­nes­wegs sei­nen ein­zi­gen Auf­trag sieht. NIMM UND LIES: Herr Dr. Gas­s­mann, seit 2009 arbei­ten Sie im Dienst des Christ­li­chen Gemein­de­diens­tes (CGD). Was sind die Zie­le des Ver­eins? Dr. Gas­s­mann: Die Zie­le des CGD sind in sei­ner Sat­zung und auf sei­ner Home­page zusam­men­ge­fasst. Ich zitie­re fol­gen­des dar­aus: „Der Christ­li­che Gemein­­de-Dienst (CGD) e.V. wur­de im Jah­re 2009 in Pforz­heim (Deutsch­land) gegrün­det. Er ist gemein­nüt­zig tätig, um christ­li­che Gemein­den und Wer­ke in Deutsch­land, Euro­pa und welt­weit zu för­dern. Er ver­folgt fol­gende Ziele: