Welttag des Buches

598685_144425162382934_392973229_n

UPDATE: Die Gewin­ner ste­hen fest und wur­den per E-Mail benach­rich­tigt: Friedrich, Uwe und Helmut. Herz­li­chen Glückwunsch!

Heute ist Welttag des Buches. Wir beteiligen uns gerne an der Aktion Blogger schenken Lesefreude und verlosen dreimal das gerade eben neu erschienene Buch Keine Angst vor Theologie! von Jay E. Adams.

Warum wir gerade dieses Buch verlosen? Weil Theologie gerne unterschätzt wird und Deutschland, Österreich und die Schweiz mehr bibelfeste Christen brauchen. Im letzten Beitrag hat unser Autor Eduard Klassen das Buch von Adams bereits vorgestellt. Hier könnt ihr reinlesen, um euch ein Bild vom Buch zu machen.

Es ist in der Tat ein unter­halt­sa­mes und gleich­zei­tig auf­schluss­rei­ches Buch für Anfän­ger und fort­ge­schrit­tene Chris­ten. Eduard Klassen

Der Verlagstext zum Buch:

Bildquelle: cbuch.de
Bildquelle: cbuch.de

Jeder Christ interessiert sich für Theologie – ob er es weiß oder nicht. Denn Theologie ist nichts anderes als die Antwort auf die Frage, was man glaubt. Theologie ordnet die Lehren der Bibel und wendet sie auf das Leben an. Um im Glauben und in der Erkenntnis Gottes zu wachsen, braucht der Christ eine gesunde schriftgemäße Theologie. Doch viele Christen schrecken vor Theologie zurück, weil sie sie sich zu schwierig oder trocken vorstellen. Dieses Buch ist ganz anders als akademische Theologiewerke, denn es vermittelt biblische Lehre auf eine Weise, die jeder leicht verstehen kann. Kurz und bündig, teils in Essay- oder Dialogform, erklärt der Autor in flüssigem Stil und mit einer Prise Humor grundlegende Themen der christlichen Lehre: das Wesen Gottes und des Menschen, rechtes Bibelverständnis, die Errettung, Endzeitfragen usw. und korrigiert dabei auch viele falsche Vorstellungen, die sich unter Christen verbreitet haben – z.B. über Erwählung, Gottes Führung, Zeichen und Wunder, Israel u.v.m. Quelle: www.cbuch.de

Teil­nah­me­be­din­gun­gen:

  1. Kommentiere diesen Artikel.
  2. Unter allen Ant­wor­ten wer­den drei Exemplare verlost.
  3. Teil­nah­me­schluss: 29. April 2013, 23.59 Uhr
  4. Ver­sand kann nur an deut­sche Adres­sen erfolgen.

28 Kommentare zu „Welttag des Buches“

  1. Hallo,

    ich stimme dem Artikel sehr zu. Ich selber studiere Theologie und merke sehr, dass mich die wissenschaftliche Auseinandersetzung in meinem Glauben und Christsein bereichert. Gerade junge Erwachsene scheuen, wie der Artikel auch aussagt, theologische Abhandlungen aus total nachvollziehbaren Gründen: schwierige, komplizierte Fachsprache, trocken! Mit diesem Buch könnte das Gegenteil bewiesen werden. Ich kann mir gut vorstellen, dass es auch mir helfen könnte. Denn vieles ist für mich immernoch eine Lese-und Verstehensherausforderung. Vielleicht gibt mir das Buch Antworten auf Fragen.

    Liebe Grüße
    Anna

  2. Das Anliegen des Buches ist auch mein Anliegen für meine Mitchristen. Würde das Buch auch gerne haben …

  3. Hallo,
    ich studiere auch Theologie (ich glaube sogar zusammen mit Anna (B.?) 😀 ). Ab und an muss man mir nach einer Auseinandersetzung mit Schleiermacher und Co. auch mal wieder die Angst vor Theologie nehmen. 😉 Deshalb möchte ich mein Glück bei der Verlosung versuchen.
    Viele Grüße und eine schöne Restwoche
    Jill

  4. Die vielen positiven Rezensionen macht echt Lust auf das Buch. Also ich wäre nicht abgeneigt 🙂

  5. Andreas Schnebel

    Schöne Aktion!

    Wenn ich das Buch nicht gewinne, kommt es auf meine Anschaffungsliste 😉

    sdg

    Andreas

  6. Biblische Theologie hilft ein wahres Gottesbild zu bekommen und das schütz vor einer verkehrten Lebenseinstellung!

  7. Was ich bisher von Jay E. Adams gelesen habe, hat mir gefallen. Dieses Buch würde ich auch gerne lesen… 😉

  8. Das Inhaltsverzeichnis listet auf Seite 77 folgendes Thema:

    „Der Ursprung der Seele: Traduzianismus“

    Interessant, wie manch anderer Punkt in der Übersicht.

    Grüße
    christ-ian

  9. Buch und Artikel sind sehr interessant. Vor dem Hintergrund der heutigen Unsicherheit im Zusammenhang mit Religion und Kirche im Allgemeinen ist ein neuer Blick in die Theologie wichtig. Gruß

  10. Huhu,

    ich finde es immer toll, wenn man sich auf „spielerische“ Weise weiterbilden kann, ohne gleich Fachbücher welzen zu müssen. Die Beschreibung macht in jedem Fall Lust auf mehr! Deshalb nutze ich einfach mal die Chance.

    Vielen Dank und Herzliche Grüße

    Steffi

  11. Ich hüpf dann auch noch schnell in den Lostopf!
    Ich finds toll, dass ihr bei der Bloggeraktion mitmacht (wir sind auch dabei http://www.lechajim.com).
    Es ist wichtig, dass Christen im Internet Flagge zeigen, freundlich und liebevoll, aber auch offen und ehrlich. Danke schön!
    Herzliche Grüße
    Uwe

  12. In einer Zeit, in der man nur vorverdautes haben möchte, ist es umso wichtiger, sich selbst mit biblischer Theologie zu beschäftigen.

    Danke für die Aktion.

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das:
Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das: