Verlosungen
Kommentare 19

Verlosung: Jay Adams, Silke Berg und Maraget Epp [BEENDET]

Drei verschiedene Bücher verlosen wir diese Woche. Ein Buch des Bibellehrers Jay Adams darüber, wie man von Predigten am besten profitiert: Aufgepasst und mitgedacht. Dann ein Buch von Silke Berg über eine erlebte Leidensgeschichte: 1028 Tage mit Andreas. Und zuletzt eine spannende und authentisch erzählte Geschichte von Margaret Epp, die in der umwälzenden Zeit des 16. Jahrhunderts stattfindet: Streitwagen im Rauch.

Aufgepasst und mitgedacht, Jay Adams, Betanien Verlag 2016

Die Predigt ist ein grundlegendes Mittel Gottes, um unser Leben zum Guten zu verändern und geistliches Wachstum hervorzubringen. Und zu einer guten Predigt gehören nicht nur der Prediger, Gottes Wort und der Heilige Geist. Auch der Zuhörer hat eine Verantwortung. Die Bibel sagt mehr über die Verantwortung des Hörers als über die Pflichten des Predigers. Wir sollen richtig auf die Botschaft hören, sie verstehen und anwenden. Dazu hat Jay Adams dieses einzigartige Buch geschrieben. Es zeigt:

  • Welche Grundvoraussetzungen erfordert gewinnbringendes Hören von Predigten?
  • Wie kann man sich auf das Predigthören vorbereiten?
  • Wie gehen wir mit Ablenkungen um?
  • Wie dringen wir zu Gottes Botschaft vor und wie kommen wir vom Verstehen zur praktischen Anwendung?
  • Wie können wir den Prediger ermutigen?
  • Wie machen wir das Beste aus schlechten Predigten?

Wer Adams Ratschläge und Anweisungen beherzigt, wird künftig besser von Predigten profitieren und somit selber „ausgerüstet zum Werk des Dienstes, für die Erbauung der Gemeinde“ (Epheser 4,12).

1028 Tage mit Andachten, Silke Berg, Daniel-Verlag 2014

Wie gehen wir damit um, wenn wir von Gott ein Wunder erbitten, aber nichts passiert? Verändert sich unser Bild von Gott als einem liebenden Vater, wenn wir als seine Kinder leiden und wenn Er scheinbar schweigt?

Die Autorin nimmt uns mit hinein in die Höhen und Tiefen einer Leidensgeschichte, die kurz nach der Hochzeit durch die furchtbare Diagnose ‚Knochenkrebs‘ beginnt und  mit dem frühen Tod des Ehemannes  endet. Einfühlsam beschreibt sie ihre Gedanken und Gefühle in einem Alltag, der geprägt ist von Chemotherapie, Bestrahlungen und Einschränkungen.

In der Auseinandersetzung mit der Krankheit und dem Leid taucht immer wieder die Frage auf, wie Gottes Liebe mit diesen schweren Erlebnissen in Einklang gebracht werden kann. Im Ringen um Antworten wird beiden klar, dass sie dorthin schauen müssen, wo Gott seine Liebe bedingungslos gezeigt hat: zum Kreuz. Das Ergebnis ist ein tiefes Vertrauen, das sich gerade dort zeigt, wo Gott anders antwortet, als wir es uns wünschen. Und sein Wunder ist, dass wir gestärkt aus dem Leid hervorgehen.

Offen und ehrlich schildert die Autorin ihre Zweifel und Kämpfe, aber auch die schönen Seiten dieser intensiven Zeit, die sie in Berlin erleben, als die Mauer fällt und die letzten Tage der DDR anbrechen.

Streitwagen im Rauch, Margaret Epp, Samenkorn, 2017

Don Felipe, ein junger spanischer Edelmann, wird von einem Priester mit einer geheimnisvollen Sendung nach Gent geschickt. Der junge Spanier ahnt nicht, was das für eine Sendung ist, und welche weitreichenden Folgen diese Aufgabe für sein Leben haben wird. In Gent begegnet er außerdem seinen Verwandten und einer alten Bekannten seiner Großmutter. Irgendwie sind diese Leute anders, als alle, die er bisher kannte. Sie haben etwas gemeinsam, das dem Spanier mit flämischen Wurzeln fremd ist. Wird er herausfinden können, was es ist? Und warum lässt ihm die ganze Sache keine Ruhe, auch nachdem er seinen Auftrag ausgeführt hat?

Teilnahmebedingungen:

  1. Beantworte die folgende Frage: Wie viele Bücher hast du in deiner eigenen Bibliothek (ungefähre Stückzahl)?
  2. Unter allen Antworten werden zwei Pakete mit je drei Büchern verlost.
  3. Teilnahmeschluss: 13. Juli 2018, 23.59 Uhr
  4. Versendung kann nur an deutsche Adressen erfolgen.

Los geht’s! Die Verlosung hat hiermit begonnen.

Kategorie: Verlosungen

von

Alexander Rempel, Liebhaber christlicher Medien und Gründer des ersten christlichen eBook-Verlags, ceBooks.de.

19 Kommentare

  1. Ich besitze ca. 300 christliche Bücher und gemeinsam mit meiner Frau nochmal ca. 300 säkulare Werke.

  2. Alex sagt

    Ich halte mich mal an die Aufteilung in säkular und christlich: ca. 150 christliche und 150 säkulare Bücher

  3. I. Splisser sagt

    In meiner Sammlung, ebooks eingerechnet, sind es ca. 400 Bücher.

  4. Annette sagt

    Ich habe eben extra noch mal nachgeguckt. Ungefähr 200-220. Ich dachte, es wären weniger…

  5. Anita sagt

    Meine private Bibliothek umfasst ca. 50 Bücher.

  6. Sabine Frisch sagt

    In meiner Sammlung sind es 250 – 300 Bücher

  7. Dennis sagt

    Ich besitze in etwa 80 Bücher, fast alle davon zählen zur Kategorie: Erbauende Christliche Literatur.

  8. In meiner eigenen Bibliothek befinden sich etwa 400-500 Bücher, mit wenigen Ausnahmen christlich(-theologische) Literatur.

  9. Vlad sagt

    Seit dem ich Kinder habe wächst die Kinderbücher Bibliothek (ca 100 Bücher) und meine Bücher werden mehr und mehr ausgemistet (aktuell um die 400)
    (ich will nur noch solche Bücher behalten welche auch zukünftig meinen Kindern lehrreich sein könnten)

  10. Edu sagt

    ca 300 bis 350 Bücher befinden sich in unseren Regalen

  11. PeterG sagt

    Ich habe ca. 3500 Bücher – privat und beruflich zusammen.

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.