Alle Artikel mit dem Schlagwort: Systematische Theologie

Sola Scriptura

die Bedeutung von systematischer Theologie

Sze­na­rio: Katho­li­sche Kir­che. Vie­le der beson­ders bekann­ten Prak­ti­ken in katho­li­schen Kir­chen sind ganz klar auf eine eher selt­sa­me Aus­le­gungs­art der Schrift zurück­zu­füh­ren, z.B.: das Zöli­bat, als Schluss­fol­ge­rung einer bild­li­chen Über­la­dung von  1. Tim 3,2  „Es soll aber ein Bischof unsträf­lich sein, eines Wei­bes Mann, nüch­tern, mäßig, sit­tig, gast­frei, lehr­haft“. Weib wird als Sym­bol für Gemein­de gese­hen. […]

Keine Angst vor Theologie!

von Jay E. Adams

Angst ist ein schlech­ter Beglei­ter! Erst recht Angst vor Theo­lo­gie. Denn die Beschäf­ti­gung mit der Leh­re über Gott — nichts ande­res ist Theo­lo­gie — und mit der bibli­schen Leh­re im All­ge­mei­nen ist zwar für den Ungläu­bi­gen ein Affront, doch für die bibel­gläu­bi­gen Chris­ten eine Beschäf­ti­gung mit dem bes­ten Buch der Welt. Ein Christ, der bekennt, dass Jesus Chris­tus ihm […]

Roland Scharfenberg: THEOLOGIE — Warum? Was? Wie?

Die­ser Ein­füh­rungs­kurs zur Sys­te­ma­ti­schen Theo­lo­gie, behan­delt die Fra­ge: „War­um und wozu ist Sys­te­ma­ti­sche Theo­lo­gie nötig?“ Für den Autor „gehört die gedank­li­che Welt der Dog­ma­tik zum geist­li­chen Leben eines Chris­ten dazu. Sie ist ein Bin­de­glied zwi­schen dem Reden Got­tes in sei­ner Offen­ba­rung und unse­rer Ant­wort in der Anbe­tung und im Dienst. Des­we­gen bemüht sich Roland Schar­fen­berg […]