Alle Artikel mit dem Schlagwort: christliche Zeitschrift

Tipp: Diashow „Das Leben der Schafe“

Die Her­aus­ge­ber der christ­li­chen Kin­der­zeit­schrift bio­tee­ny (Inter­view: Bei Kin­dern Neu­gier­de für Got­tes Schöp­fung wecken) haben recht­zei­tig vor Weih­nach­ten die zwei­te Dia­show ver­öf­fent­licht. Ging es in der ers­ten Dia­show um das größ­te Raub­tier Deutsch­lands, die Kegel­rob­be, zeich­net die neue DVD das Leben der eher scheu­en Scha­fe nach. Kin­der gewin­nen in der 27 Minu­ten lan­gen Dia­show einen umfas­sen­den Ein­blick in das Leben der Scha­fe, und war­um Gott den Men­schen in der Bibel aus­ge­rech­net mit die­sem Tier ver­gleicht. Die Pro­duk­ti­on besticht durch exklu­siv für die Dia­show erstell­te Fotos und einen pro­fes­sio­nel­len Spre­cher. Vor­aus­ge­gan­gen war unter ande­rem eine Expe­di­ti­on in das wil­de ost­eu­ro­päi­sche Land Rumä­ni­en, in dem 4000 Wöl­fe zu den größ­ten natür­li­chen Fein­den der Scha­fe gehö­ren … Die Dia­show eig­net sich sehr gut für die Kin­der­stun­de und zum gemein­sa­men Anse­hen in der Fami­lie für Kin­der ab 4 Jah­re. Bestell­bar ist die DVD für 10 EUR direkt beim Kinderlesebund. 

Harry Görzen: Bei Kindern Neugierde für Gottes Schöpfung wecken

NIMM UND LIES: Lie­ber Har­ry Gör­zen, vor genau einem Jahr erschien die ers­te Aus­ga­be der christ­li­chen Kin­der­zeit­schrift bio­tee­ny. Unge­fähr ein Jahr Vor­be­rei­tung lag damals hin­ter Ihnen. Wie kamen Sie auf die Idee, eine neue Zeit­schrift ins Leben zu rufen? Har­ry Gör­zen: Mei­ne Frau und ich waren auf der Suche nach einer Zeit­schrift für unse­re Kin­der. Sie soll­te bunt sein, ein serö­ses Erschei­nungs­bild haben, die All­ge­mein­bil­dung berück­sich­ti­gen und The­men behan­deln, die Kin­der inter­es­sie­ren. In die enge­re Aus­wahl kamen damals Dein Spie­gel, Löwen­zahn und Geo­li­no. Dein Spie­gel war uns zu text­las­tig und zu poli­tisch aus­ge­rich­tet. Löwen­zahn war kit­schig und unor­dent­lich. Geo­li­no gefiel uns am meis­ten, nur war dort immer wie­der der Evo­lu­ti­ons­ge­dan­ke ein­ge­streut. Uns war klar, dass wir als Eltern die­sen Irr­tum beim Lesen fil­tern kön­nen. Unse­re Kin­der aber nicht, und dass die­ser ein­ge­streu­te Same nicht frucht­los blei­ben wür­de. Also such­ten wir auf dem christ­li­chen Markt nach einer ähn­li­chen Zeit­schrift. Und zu unse­rer gro­ßen Ver­wun­de­rung wur­den wir nicht fün­dig. Da reif­te bei mir die Idee, selbst eine Zeit­schrift auf­zu­le­gen. Ich hat­te eini­ge Freun­de, die Natur­wis­sen­schaf­ten stu­dier­ten und nach einigen …

NIMM UND LIES Verlosung — Mai 2012 *BEENDET*

Wir haben in die­sem Monat die beson­de­re Gele­gen­heit 10 Pake­te des bibel­treu­en Maga­zins „Timo­theus“ zu ver­lo­sen. Freund­li­cher­wei­se hat uns die Redak­ti­on des Maga­zins jeweils 10 Exem­pla­re der letz­ten drei Aus­ga­ben gestif­tet. Wenn DU das Maga­zin noch nicht kennst, hier hast du die Chan­ce gleich drei Pro­­­be-Exe­m­­pla­­re zu gewin­nen.               Wir ver­lo­sen 10 x die let­zen drei Aus­ga­ben des Timo­theus Maga­zins.  Teil­nah­me­be­din­gun­gen: Hin­ter­lasse einen Kom­men­tar. Damit nimmst du an der Ver­lo­sung teil. Teil­nah­me­schluss: 18.05.2012, 23.59 Uhr Ver­sand erfolgt nur an Adres­sen in Deutsch­land. Die Gewin­ner ste­hen fest. Es sind Tobi­as Rich­ter, Rene, Paul, Ste­phan Wolf, Chris­toph, Christ-ian, Manue­la Löwen, Peter, Mat­thi­as und Gabi Dei­bi.  Unser Glückwunsch!

Peter Voth — Redakteur vom Timotheus Magazin im Gespräch

Im Okto­ber 2010 als rei­nes Online-Maga­­zin gestar­tet und schon die zwei­te Aus­gabe als Print­ma­ga­zin im Beta­nien Ver­lag. Wor­um geht´s? Es geht um Timo­theus, das bibel­treue Maga­zin für jun­ge Chris­ten. Peter Voth als Timo­­theus-Redak­­teur und Crea­ti­ve Direc­tor stand uns Rede und Ant­wort. NIMM UND LIES: Peter, ihr habt vor einem Jahr ein neu­es Maga­zin für jun­ge Chris­ten auf den Markt gebracht. Wer seid ihr und wie ent­stand das Timo­theus Maga­zin? Peter Voth: Wir sind vier jun­ge Män­ner zwi­schen zwan­zig und drei­ßig Jah­ren. Nach ca. einem Jahr als Bibel­kreis ent­stand die Idee ein Maga­zin für jun­ge Chris­ten zu gestal­ten. Unser Antrieb war nie, die christ­li­che Maga­zin­land­schaft auf­zu­mi­schen und alles bes­ser zu machen. Die Grund­idee war ein­fach, dass wir Theo­lo­gie lieb­ten und die­se in Text­form fas­sen woll­ten. Als glü­hen­de Ver­fech­ter der Aus­le­gungs­pre­digt war auch klar dass wir aus­le­gen­de Arti­kel machen woll­ten. Der Grund­satz von Timo­theus war von Anfang an: „Was sagt die Bibel?“. Außer­dem woll­ten wir alle Res­sour­cen kos­ten­los anbieten.