Biografien, Erzählungen
Schreibe einen Kommentar

Schwamm drüber!

von Thomas Sieling

thomas_sieling_schwamm_drueberEs geht um das klei­ne Büch­lein „Schwamm drü­ber!“ von Tho­mas Sie­ling, einem Schul­lei­ter an einer christ­li­chen Schu­le in Gum­mers­bach, der aus sei­nem Erleb­nis­schatz meh­re­re kur­ze, lie­bens­wer­te Geschich­ten erzählt. Tho­mas Sie­ling hat einen recht jugend­li­chen und per­sön­li­chen Schreib­stil, der den Leser bewusst mit hin­ein­nimmt in das Gesche­hen.

Also, es ist schon etwas Selt­sa­mes, was ich beim Lesen die­ses Buches erlebt habe. Eigent­lich habe ich es auch nur in die Hän­de bekom­men, weil mein Bru­der es mir warm ans Herz gelegt hat. Mit ent­spre­chend hohen Erwar­tun­gen begann ich nun mit der Lek­tü­re, ich fand die Geschich­ten auch ganz nett, aber irgend­wie woll­te der Fun­ke nicht über­sprin­gen, also zog sich auch das Lesen die­ses dün­nen Büch­leins über Wochen hin.

Und jetzt das Selt­sa­me: Nach eini­ger Zeit, es war ein Sonn­tag, nahm ich das Buch wie­der zur Hand, um es end­lich zu been­den, es waren ja nur noch 5 Geschich­ten übrig. Ich las von Jas­min, die auf den Hän­den läuft, weil sie ohne Bei­ne gebo­ren wur­de, dann von Mar­tin, der sich nichts mehr wünscht, als die Aner­ken­nung sei­nes Vaters, von Petra, die im zar­ten Alter von 11 Jah­ren an schwe­ren Herz­pro­ble­men lei­det, von Micha, dem ein Toi­let­ten­gang unend­lich viel bedeu­tet und schließ­lich von Maxim, der sich mit einer geräu­cher­ten Forel­le bedankt.

Und jede Geschich­te sprach auf eige­ne Art zu mir, es waren erfri­schen­de, ermu­ti­gen­de oder trau­ri­ge Gedan­ken, die mir dabei durch den Kopf gin­gen.

Ins­ge­samt ent­hält das Buch 20 Erleb­nis­se, die alle irgend­wie mit Schu­le zu tun haben, man wird auch stel­len­wei­se an sei­ne eige­ne Schul­zeit erin­nert. Aber lasst euch davon nicht abschre­cken…

Als Chris­tin frag­te ich mich schließ­lich, wel­che Spur ich als Schü­le­rin zurück­ge­las­sen habe und ob mei­ne Leh­rer oder Leh­re­rin­nen auch etwas Posi­ti­ves von mir berich­ten könn­ten, (obwohl mei­ne Schul­zeit schon etwas in der Ver­gan­gen­heit liegt).

In die Geschich­ten sind immer wie­der Bibel­ver­se ein­ge­floch­ten, die auf Gott hin­wei­sen, der alles lenkt und auch die klei­nen Erleb­nis­se des All­tags dazu benutzt, uns zu berüh­ren und unser Den­ken zu ver­än­dern. In Kür­ze erscheint übri­gens Band 2 (Wenn das Schu­le machen wür­de…) mit wei­te­ren unter­halt­sa­men und nach­denk­li­chen Erleb­nis­sen aus dem Leben eines Schul­lei­ters.

Nata­lie Schmidt

Titel: Schwamm drü­ber!
Unter­ti­tel: Was ein Schul­lei­ter im All­tag über Gott und das Leben lernt
Autor: Tho­mas Sie­ling
Sei­ten: 128
For­mat: 11 x 18 cm
Ein­band: Taschen­buch
Jahr: 2013
Ver­lag: CV Dil­len­burg
ISBN: 978−3−89436−998−9
Preis: 5,90 EUR
erhält­lich bei: CB Buch­shop, cvbh.de

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.