Ehe/Familie/Erziehung, Leben als Christ
Schreibe einen Kommentar

R. Kent Hughes: Mann mit Profil

Bild­quel­le: www.scm-shop.de

Vie­le gläu­bi­ge (jun­ge) Män­ner ste­hen vor dem Pro­blem, dass sie kei­ne rich­ti­gen Vor­bil­der in der Gemein­de und im sons­ti­gen christ­li­chen Umfeld haben. Des­halb wis­sen sie nicht, wie das Bild einen christ­li­chen Man­nes sein soll­te. In dem Buch „Mann mit Pro­fil“ geht R. Kent Hug­hes auf das bibli­sche Bild eines Man­nes ein. Hug­hes war lan­ge Zeit lei­ten­der Pas­tor der Col­le­ge Church in Whea­ton, Illi­nois und ist als Autor von eini­gen Aus­le­gun­gen zu Bibel­bü­chern und cha­rak­ter­bil­den­de Bücher bekannt. Er ist ver­hei­ra­tet, hat vier Kin­der und 21 Enkel­kin­der.

Der Autor geht in dem Buch auf die ver­schie­de­nen per­sön­li­che Berei­che eines Man­nes ein. Ein­lei­tend behan­delt er das The­ma „In Got­tes­furcht leben“, wo das Haupt­au­gen­merk auf die Dis­zi­plin gerich­tet wird, denn nur mit Dis­zi­plin kann man dem bibli­schen Bild eines Man­nes näher kom­men. Der Haupt­teil des Buches ist in vier gro­ße Berei­che geteilt: Bezie­hun­gen, Wesen, Cha­rak­ter, Die­nen.

In dem Bereich „Bezie­hun­gen“ erör­tert Hug­hes The­men wie „Ein erfüll­tes Ehe­le­ben“ und „Freund­schaft“. Es geht also um die zwi­schen­mensch­li­che Bezie­hung. In dem Bereich „Wesen“ führt er die geis­ti­gen und geist­li­chen Eigen­schaf­ten wie „Gedan­ken­welt“ und „Gebets­le­ben“ aus. Der drit­te Bereich behan­delt den Cha­rak­ter des Man­nes. So gibt es zum Bei­spiel das Kapi­tel „Spra­che“ und „Arbeit und Beruf“. Hier geht es um die per­sön­li­chen Cha­rak­ter­ei­gen­schaf­ten. In dem vier­ten Bereich „Die­nen“ liegt der Fokus auf dem geist­li­chen Leben, auf­ge­teilt in Kapi­tel wie „Gemein­de“, „Füh­rer­schaft“ und auch „Das christ­li­che Zeug­nis“. Abschlie­ßend gibt es noch ein kur­zes Kapi­tel, wel­ches wie­der die Dis­zi­plin behan­delt, hier wird aber spe­zi­ell die Gna­de Got­tes her­vor­ge­ho­ben, die er uns zur Dis­zi­plin schenkt.

„Mann mit Pro­fil“ kann sehr gut als Arbeits­buch für einen per­sön­lich oder für ein Grup­pe von Män­nern genutzt wer­den, da es nach jedem Kapi­tel Denk­an­stö­ße mit sehr per­sön­li­chen Fra­gen gibt. Anschlie­ßend kommt eine Anwendung/Konsequenz des Kapi­tels und eine klei­ne Auf­ga­be in Form eines Denk­an­sto­ßes, um das gele­se­ne auch prak­tisch auf­zu­ar­bei­ten.

Beim Lesen und Nach­den­ken über das Buch ist mir kein The­ma zu kurz erschie­nen, auch habe ich kein The­ma ver­misst. Sehr gut gefällt es mir, dass der Inhalt sehr stark mit Bibel­stel­len belegt, bzw. aus der Bibel abge­lei­tet ist. Hug­hes schreibt in sehr ange­neh­mer und leicht ver­ständ­li­cher Wei­se, sodass man den Gedan­ken­gang gut fol­gen kann. Vie­le Ereig­nis­se aus der Geschich­te und aus dem eige­nen Leben wer­den ver­wen­det, um in die The­men rein­zu­kom­men und zu ver­deut­li­chen. Beim Lesen des Buches merkt man es immer wie­der, dass das Buch von einem Ame­ri­ka­ner geschrie­ben wur­de. Das heißt, dass man nicht alle Punk­te 1:1 auf ein Leben als Deut­scher über­tra­gen kann, da hier die Men­ta­li­tät und Lebens­um­stän­de anders sind.

„Mann mit Pro­fil“ ermu­tigt, ein Mann nach dem (Vor)Bilde Got­tes zu wer­den und zeigt auch den Weg, wie man es mit Got­tes Hil­fe schafft.

vm

Titel: Mann mit Pro­fil
Autor: R. Kent Hug­hes
Sei­ten: 256
For­mat: 13,5 x 20,5 cm
Ein­band: Paper­back
Jahr: 2010
Ver­lag: CV Dil­len­burg
Preis: 12,90 EUR
erhält­lich bei: cb-buchshop.de, leseplatz.de

Hinterlasse einen Kommentar!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.