Medien, Verlosungen
Kommentare 2

NIMM UND LIES verlost vier mal „Die Unfehlbarkeit der Bibel“

NIMM UND LIES ver­lost das Buch „Die Unfehl­bar­keit der Bibel“ von James M. Boice aus dem Immanuel-Verlag. Vier Exem­plare war­ten auf ihre neuen Besitzer.

„Immer häu­fi­ger wird bestrit­ten, dass die Bibel in allen ihren Aus­sa­gen unfehl­bar ist.

Damit wird ihre Auto­ri­tät unter­gra­ben und letzt­lich die Grund­lage des christ­li­chen Glau­bens unter­höhlt. Um die­sem bren­nen­den Pro­blem zu begeg­nen, wurde 1978 der „Inter­na­tio­nale Rat für Bib­li­sche Irr­tums­lo­sig­keit“ gegrün­det und bestand bis l988. Seine Mit­glie­der ver­folg­ten das Ziel, die Lehre von der Irr­tums­lo­sig­keit der Bibel im Urtext als Basis unse­res Glau­bens zu verteidigen.

Das Buch ent­hält eine Reihe von Auf­sät­zen her­vor­ra­gen­der Gelehr­ter, die dem Rat ange­hör­ten. Sie ver­glei­chen die Tat­sa­che der Irr­tums­lo­sig­keit der Bibel in der Kir­chen­ge­schichte mit Ten­den­zen in der Gegen­wart, stel­len dar, was die Bibel selbst zu die­sem Thema zu sagen hat und wel­che ein­zig­ar­tige Bedeu­tung die­ser Lehre gerade heute zukommt.“

Autoren: James M. Boice, John H. Gerst­ner, Glea­son L. Archer, Ken­neth S. Kant­zer, James I. Packer, R. C. Sproul, Fran­cis A. Schaeffer

Mit die­ser Ver­lo­sung begin­nen wir mit einer monat­li­chen Ver­lo­sung von wert­vol­len Büchern. Euer Ein­satz dabei sieht diesmal so aus:

Loggt euch bei Facebook ein und ruft diesen Link https://www.facebook.com/nimm.lies auf. Klickt „Gefällt mir“. Unter allen neuen Fans verlosen wir die Bücher.

Ihr habt bis zum 18.09.2011 um Mitternacht Zeit.

Die Gewin­ner wer­den per E-Mail/PN benach­rich­tigt und hier im Blog veröffentlicht.

2 Kommentare

  1. Manfred Claus sagt

    Liegt es nicht im Sinne des Bibelgottes uns Menschen vom Zweifel zu befreien ob die Bibel unfehlbar ist oder nicht.Vor was fürchtet sich der Bibelgott ?Er könnte doch seine Videos dem Internet zur Verführung stellen.Da könnte man doch sehen wie Kain Abel tötete,wie Mose mit seinem Zauberstab das Meer teilte,wie all die Tiere auf der kleinen Arche sich benahmen u s w,
    Ausserdem könnte man sehen die blutigen Greueltaten und man könnte die Kinder von den Killer Games abhalten.

  2. Sergej Pauli sagt

    Hallo Manfred. Woher die Überzeugung, dass Sie von Gott besseres verdient haben, als Sie jetzt schon haben? Obwohl jeder Westler besser lebt als noch vor hundert Jahren eine Prinzessin, klagen wir ganz schön viel rum, nicht? In der Tat frage ich mich, warum Gott so viel Geduld mit unserem Gejammere hat..

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.