Interviews, Medien
Kommentare 2

Schirrmacher: Wir haben eine Nische zwi­schen from­men und nicht­from­men Ver­la­gen gefun­den

Der Verlag VKW stellt sich vor

Die Inter­net­sei­te von GenialeBuecher.de wur­de in letz­ter Zeit gene­ral­über­holt. Sie erscheint jetzt nicht nur im neu­en Gewand, son­dern bie­tet auch attrak­ti­ve Ange­bo­te und Schnäpp­chen­prei­se. GenialeBuecher.de bie­tet zwar nicht die brei­te Palet­te an, wie eini­ge ande­re christ­li­che Online­shops. Dafür fin­det man dort Bücher, die es ent­we­der woan­ders nicht oder zu höhe­ren Prei­sen gibt. Es lohnt, regel­mä­ßig vor­bei­zu­schau­en. Neben zahl­rei­chen deut­schen Titel wer­den auch ca. 60 eng­li­sche Bücher gelis­tet, die meis­tens nicht ohne Wei­te­res in Deutsch­land erhält­lich sind. Ins­ge­samt kann man zwi­schen 600 Titeln aus­wäh­len. Unse­re Leser haben die Mög­lich­keit, einen Monat lang auf zwei Ein­käu­fe 25% Rabatt auf alle nicht preis­ge­bun­de­nen Bücher zu erhal­ten. Die preis­ge­bun­de­nen Bücher wer­den auto­ma­tisch von den Rabat­ten im Waren­korb aus­ge­nom­men. Die Akti­on läuft einen Monat lang vom 7.10.2012 bis 7.11.2012. Die­sen Gut­schein­code im Waren­korb ein­ge­ben und spa­ren:  NIMMLIES-GNX-90Q-77O-UA0

Wich­tig: MBS-Stu­den­ten soll­ten den zwei­ten Gut­schein ver­wen­den. Nur die­ser funk­tio­niert zusam­men mit den Ver­güns­ti­gun­gen die sie sonst noch erhal­ten: NIMMLIES-Y7J-PAO-TBM-890

—–

David Schirr­ma­cher der Betreu­er und Tho­mas Schirr­ma­cher der Initia­tor von GenialeBuecher.de und Inha­ber von VKW (Ver­lag für Kul­tur und Wis­sen­schaft) waren bereit, drei Fra­gen für unse­ren Blog zu beant­wor­ten.

NIMM UND LIES: Des vie­len Bücher­ma­chens ist kei­ne Ende, sag­te der König Salo­mo. Heu­te gibt es eine unüber­schau­ba­re Flut an Lite­ra­tur. Wie hel­fen Sie Ihren Kun­den aus der Men­ge das Bes­te her­aus­zu­fin­den?

Tho­mas und David Schirr­ma­cher: Die Bücher, die wir füh­ren, haben wir alle selbst gele­sen oder sie wur­den gar von uns oder unse­ren Freun­den initi­iert, her­aus­ge­ge­ben und geschrie­ben. Wir bemü­hen uns in jeder Hin­sicht um fai­re Bedin­gun­gen (Ver­sand, Rück­nah­me­ku­lanz, Preis), denn es geht uns nicht um Umsatz um jeden Preis, son­dern dar­um, dass der Kun­de durch Bücher kom­pe­ten­ter in Glau­ben und Ein­satz für die Gesell­schaft wird. Das Spek­trum reicht von „Täg­li­che Rat­ge­ber“ über „Reli­gio­nen und Sek­ten“, „Theo­lo­gie“ bis­hin zu eng­lisch­spra­chi­gen Büchern.

NIMM UND LIES: GenialeBücher.de gehört zu VKWOn­line. Was ist das Beson­de­re am Verlag für Kultur und Wissen­schaft?

Tho­mas und David Schirr­ma­cher: Der Ver­lag begann als Auto­ren­ver­lag, bei dem Auto­ren mit­ent­schei­den konn­ten, wie die Bücher ver­mark­tet wer­den, wie der Umschlag aus­sieht, ob sie eine kos­ten­lo­se pdf-Ver­si­on ver­brei­ten woll­ten. Wir waren viel­leicht der ers­te, auf jeden Fall einer der ers­ten Ver­la­ge, die von Off­set-Klein­auf­la­gen auf Print-on-Demand umstie­gen. Dadurch haben wir man­ches Pro­jekt ermög­licht, dass sonst an Geld­man­gel geschei­tert wäre. Dabei wer­den alle Bücher von ande­ren kom­pe­ten­ten Auto­ren gegen­ge­le­sen und von den Rei­hen­her­aus­ge­bern befür­wor­tet. Im Hin­ter­grund stand, dass christ­li­che Auto­ren, die fach­spe­zi­fi­sche Bücher schrei­ben, oft ein Pro­blem haben: Die christ­li­chen Publi­kums­ver­la­ge neh­men sel­ten etwas, was nicht rein christ­lich ist, die säku­la­ren Ver­la­ge neh­men sel­ten etwas, was christ­lich oder gar fromm ange­haucht ist. So haben wir Sprach­lehr­bü­cher der Wyclif­fe Bibel­über­set­zer ver­öf­fent­licht, die kein christ­li­cher Ver­lag nahm, weil es natür­lich kei­ne „christ­li­che“ Pho­no­lo­gie gibt, säku­la­re Ver­la­ge aber nicht, weil es eben Wyclif­fe war, obwohl die Bücher Spit­zen­klas­se waren. Damit haben wir die Nische zwi­schen from­men und nicht­from­men Ver­la­gen gefun­den. Able­ger davon haben es dann sogar ins gro­ße Geschäft geschafft. So ist die erfolg­rei­che „kurz+bündig“-Reihe von SCM-Hänssler, die wir kom­plett anbie­ten, ein erfolg­rei­cher Ver­such, gesell­schaft­lich zen­tra­le The­men von Schlaf­stö­run­gen und Depres­si­on bis zum Men­schen­han­del und Isla­mis­mus anzu­ge­hen und dabei weder den christ­li­chen Hin­ter­grund zu ver­schwei­gen, noch ihn vor­aus­zu­set­zen.

NIMM UND LIES: Nen­nen Sie uns Grün­de, war­um unse­re Leser neben den eta­blier­ten Online­shops regel­mä­ßig auch Ihre Sei­te besu­chen soll­ten.

Tho­mas und David Schirr­ma­cher: Wir füh­ren zum einen natür­lich das eben geschil­der­te Pro­gramm. Wei­ter­hin haben wir zahl­rei­che Bücher, die ande­re nicht haben und die sonst kaum zugäng­lich sind, vor allem wenn wir auf gute Ver­öf­fent­li­chun­gen von Klein­ver­la­gen oder im Selbst­ver­lag sto­ßen, die kaum bekannt sind. Zudem kau­fen wir regel­mä­ßig Rest­pos­ten und Bestän­de aus Auf­lö­sun­gen auf, deren Bücher wir dann beson­ders güns­tig anbie­ten kön­nen — das betrifft unter ande­rem auch eng­li­sche Titel die in Deutsch­land so gut wie gar nicht ange­bo­ten wer­den. Somit fin­den sich dau­er­haft zahl­rei­che Rabatt­ak­tio­nen auf GenialeBuecher.de. Hof­fent­lich ist auch unse­re Freund­lich­keit und Kulanz ein Grund, bei uns zu kau­fen 🙂

NIMM UND LIES: Vie­len Dank!

2 Kommentare

  1. David Neufeld sagt

    Ich möch­te eine Lis­te der ange­bo­te­nen Bücher haben

Hinterlasse einen Kommentar!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.