Monate: Juni 2013

Glaubensstimme sucht Nachfolger

Der Betrei­ber von Glau­bens­stim­me und der ange­schlos­se­nen Lese­kam­mer sucht nach wei­te­ren Mit­ar­bei­tern und auch nach mög­li­chen Nach­fol­gern. Andre­as Jans­sen hat über Jah­re hin­weg eine umfang­rei­che Aus­wahl anti­qua­ri­scher, evan­ge­li­scher Bücher digi­ta­li­siert und bie­tet die Bücher in den For­ma­ten PDF, ePub und Mobi kos­ten­frei zum Down­load an. War­um ein Nach­fol­ger gesucht wird, schil­dert der Betrei­ber in sei­nem Blog: Nein, kei­ne Angst, ich habe nicht vor, die Glau­bens­stim­me zu schlie­ßen oder das Inter­net zu ver­las­sen. Es ist aber so, dass ich seit eini­ger Zeit ver­mehrt ein Ster­ben christ­li­cher Sei­ten, die ich schät­ze, beob­ach­te. Das fing schon vor Jah­ren mit dem Forum von Andre­as Buis an, ging wei­ter mit Win­bi­bel, Lebens­quel­len und johan­nes­cal­vin von Sebas­ti­an Heck (der mir sei­ne Domains freund­li­cher­wei­se über­las­sen hat), und zuletzt mit den Sei­ten von ducati.online und Hein­rich Dol­les luther.enet.de. …wei­ter­le­sen im Blog: www.gottes-kinder.de

Lieder- und Lebensgeschichten

Es gibt wahr­schein­lich nur weni­ge Kin­der und Erwach­se­ne aus christ­li­chen Eltern­häu­sern die nicht auf irgend­ei­ne Wei­se in Kon­takt mit Mar­gret Bir­ken­felds Lie­dern und Hör­spie­len gekom­men sind. Ich kann mich noch sehr gut an die Kas­set­te Puder­zu­cker erin­nern und ihre Lie­der haben wir ger­ne in der Kin­der­stun­de gesung en. Aber Mar­gret Bir­ken­feld hat nicht nur Kin­dern unver­gess­li­che Hör- und Sing­stun­den ermög­licht. Vie­le ihrer Lie­der rich­ten sich an Erwach­se­ne und auch in mei­ner Gemein­de wer­den ihre Lie­der gesun­gen. Umso erfreu­ter war ich, als ich  die Ankün­di­gung in der Ver­lags­vor­schau zu einem neu­en Buch von Mar­gret Bir­ken­feld erblick­te. Ich erhoff­te mir eine Bio­gra­fie, der Titel mach­te aber schon deut­lich, dass es eher nur Streif­lich­ter aus dem Leben sein würden.