Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Wohin mit den vielen Büchern?

Wir haben ges­tern im IKEA-Restau­rant nach einer anstren­gen­den und reg­ne­ri­schen Auto­bahn­fahrt Kaf­fee getru­ken. Neben­bei habe ich der IKEA-Fami­ly Zeit­schrift geblät­tert und fol­gen­den Tipp gefun­den:

„Je vol­ler der Gefrier­schark, des­to spar­sa­mer läuft er. Unge­nut­zen Platz kannst du mit Büchern fül­len.“ (IKEA Umwelt­kämp­fer Char­lie Brow­ne)

Das man auf die­se Wei­se Ener­gie spa­ren kann, sehe ich ein. Aber ob das für mei­ne Bücher ein siche­rer Auf­be­wah­rungs­ort ist, bin ich mir nicht ganz sicher. Dann stel­le ich sie doch lie­ber in mein Bil­ly Regal von IKEA. Ich habe zwar gehört, dass man feucht Bücher durch Gefrier­trock­nen ret­ten kann, bezweif­le aber, dass das mit einem nor­ma­len Gefrier­schark auch funk­tio­niert.

Kategorie: Allgemein

von

NIMM UND LIES - dieser Aufforderung möchte ich selbst nachkommen und andere dazu motivieren und anleiten. NIMM UND LIES zuerst die Bibel und dann gute christliche Literatur. Denn beim Lesen lässt sich vortrefflich denken (nach Leo Tolstoi). Ich lebe mit meiner Frau und unseren vier Kindern in Baden-Württemberg.

Hinterlasse einen Kommentar!