Kinderliteratur, Rezensionen
Schreibe einen Kommentar

Tipp: Benny das Arbeitspferd

Ein Bilderbuch zum Thema Faulheit

Christ­li­che Kin­der­bü­cher die­nen im bes­ten Fall nicht nur der Freu­de an einer inter­es­san­ten Geschich­te und anspre­chen­den Bil­dern, son­dern üben einen Ein­fluss mit christ­li­cher Welt­sicht auf den Cha­rak­ter des Kin­des aus. Ein neu­er Ver­lag aus Hes­sen hat sein ers­tes Buch ver­öf­fent­licht und dabei das Kin­der­buch Ben­ny das Arbeits­pferd her­aus­ge­ge­ben.

Auf 40 Sei­ten erzählt die Auto­rin meh­re­rer Kin­der­bü­cher die Geschich­te von dem Pferd Ben­ny, der sei­ne Arbeit auf dem Hof von Bau­er Don nur unwil­lig tat und lie­ber nur spie­len woll­te. Erst als das Pferd kei­ne Auf­ga­be mehr erhält und tag­ein und tag­aus döst und fau­lenzt, merkt Ben­ny, dass nur der schö­ne Din­ge genie­ßen kann, der auch Anstren­gung und Arbeit kennt.

Dass es sich um eine Über­set­zung aus dem Ame­ri­ka­ni­schen han­delt, fällt nicht auf. Die Zeich­nun­gen von Nadia Bro­ver sind natür­lich und schön. Das Bil­der­buch ist fest gebun­den, hat dickes, hoch­wer­ti­ges Papier und ver­spricht Lang­le­big­keit.

Mit die­sem Buch ist dem Klei­ne Adler Ver­lag ein gelun­ge­ner Ein­stand geglückt und es weckt Hoff­nung, dass wei­te­re Kin­der­bü­cher mit einer ent­schie­den christ­li­chen Welt­sicht erschei­nen wer­den.

Ben­ny das Arbeits­pferd ist hoch­wer­tig gebun­den und kos­tet 11,90 EUR.

Kategorie: Kinderliteratur, Rezensionen

von

Alexander Rempel (1986), verheiratet mit Jennifer, ein Sohn und drei Töchter. Liebhaber christlicher Medien, eBook-Fan und Gründer des ersten christlichen eBook-Verlags, ceBooks.de.

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.