Sachbücher
Schreibe einen Kommentar

Donald A. Carson: Emerging Church

Eine neue Kir­che ent­steht, die „Emer­ging Church.“ Viel­leicht haben Sie schon davon gehört, viel­leicht haben Sie im Inter­net ihr Logo ent­deckt oder Sie sind – wie auch wir – bereits vor die­ser neu­en Strö­mung gewarnt wor­den. Wer das Schlag­wort nicht so rich­tig ein­zu­ord­nen weiß mag sich auch auf D.A. Car­son ver­las­sen. Wenn er sich die­ses The­mas annimmt, dann muss es von Bedeu­tung sein. Und sei­ne Ana­ly­se ist fair und kom­pe­tent.

Eine gro­ße Gefahr im Umgang mit der „Emer­ging Church“ liegt dar­in, dass sie sehr viel­schich­tig und nicht so rich­tig greif­bar ist. Sie ist schwer zu defi­nie­ren, ihre Kenn­zei­chen sind schwer her­vor­zu­he­ben und gera­de das ist para­do­xer­wei­se sogar Teil ihres Wesens. Car­sons Ansatz ist des­halb lobens­wert, weil er sich inten­siv mit dem The­ma aus­ein­an­der­setzt und auch die posi­ti­ven Aspek­te fin­det und die­se im ers­ten Teil sei­nes Buches deut­lich her­aus­stellt. Gefähr­lich wird es, wenn jede fal­sche Pra­xis oder Irr­leh­re unter dem einen Dach „Emer­ging Church“ gesam­melt und dabei auch jeder noch so rich­ti­ge Ansatz bereits im Keim erstickt wird, nur weil er im glei­chen kri­ti­schen Zusam­men­hang gese­hen, beur­teilt und folg­lich abge­lehnt wird.

…wei­ter­le­sen auf www.zeltmachen-nachrichten.eu

Hinterlasse einen Kommentar!