Biografien, Episoden aus Spurgeons Leben, Kinderliteratur
Schreibe einen Kommentar

„Der Fürst der Prediger“ in einer Biographie für Kinder und Teens

Der Lebenslauf Spurgeons wird regelmäßig neu aufgearbeitet, was bei einem Prediger durchaus überraschend sein kann, da ein Prediger nun mal etwas nachgeht, dass jedem bekannt sein dürfte, nämlich der Predigt. Nichts im Vergleich zu den zahlreichen Prüfungen und Abenteuern eines Missionars, oder? Dennoch haben wir uns als Familie an diese Biographie Spurgeons in kindsgerechter Sprache gewagt und haben die Kapitel als morgendliche Frühstückslektüre genossen. Jedes der zehn Kapitel des Buches, das den ersten Band einer bereits vierteiligen Reihe darstellt, liess sich dabei gut auf meistens zwei Lesungen aufteilen. Dadurch, dass gezielt Stationen des Lebens Spurgeons herausgesucht werden (Bekehrung, erste Predigt, Heirat, Brand in der Music Hall etc…) werden die Kinder nicht mit zahlreichen Informationen überhäuft und können dennoch eine rote Linie in der Entwicklung Spurgeons verfolgen.

Sehr positiv herauszuheben ist, dass keine Hagiographie betrieben wird, sondern ein Mensch aus Fleisch und Blut dargestellt wird, der ebenfalls mit Zweifeln, Verunsicherungen und Anfächtungen kämpft. Dadurch lässt sich gut vermitteln, dass hier ein Stück Heilsgechichte stattfindet, da Gott eingreift,rettet und dafür einen Menschen mit seinen Schwächen benutzt. Dadurch hilft diese Biographie uns, auch in unserer Zeit mutiger auf die Gnade und das Eingreifen Gottes zu hoffen, Dass einer ein „Glaubensheld“ wird, liegt nun mal nicht an irgendwelchen intrinsischen Qualitäten, sondern am Wirken Gottes.

Dabei hatte Gott Spurgeon in der Tat zu Hochleistungen getrimmt. Ob beständige Predigt vor zehntausenden vor Zuhörern, die unermüttliche Pubikationsarbeit oder die Gründung eines Waisenhauses. Spurgeon ließ sich in den Umständen seiner Zeit und den gegebenen Möglichkeiten wirklich immer wieder vom Geist dafür leiten, kreative Lösungen der Missionsarbeit einzusetzen.

Eine Zeitleiste und ein kurzer Impuls  zum Weiterdenken runden das Buch ab. Gelegentlich habe ich ausführlichere Quellennachweise auf die verwendeten Informationen vermisst. Z.B. zitiert der Autor an mehreren Stellen ausführlich aus Spurgeons Predigten, ohne zumindest die Nummer der zitierten Predigt zu nennen.

Eine Vorschau und die Möglichkeit das Buch, das auch als Hörbuch vorliegt, mit kostenfreiem Versand zu erwerben findet sich bei Voice of Hope.

Wenn man hier als Verantwortlicher Kindern Leitung geben möchte, sich weiter mit Spurgeon auseinanderzusetzen, wird man sicherlich auf weitere Literatur zurückgreifen wollen. Einige Hinweise dafür finden sich im folgenden Lese-Diagramm:

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.