Biografien
Kommentare 1

Buchbesprechung: Hudson Taylor — Ein Mann, der Gott vertraute

Von Howard und Geraldine Taylor

192032000Es sind meh­re­re Bücher ent­stan­den, die das Leben und den Dienst von Hud­son Tay­lor beschrei­ben. Das oben genann­te ist im Jahr 2006 erst­mals erschie­nen und umfasst 176 Sei­ten. Die Ver­fas­ser die­ses Buches waren Howard und Geral­di­ne Tay­lor, Sohn und Schwie­ger­toch­ter Hud­son Tay­lors.

Ich wür­de das Buch als gro­be Zusam­men­fas­sung des Diens­tes von Hud­son Tay­lor beschrei­ben, das jedoch ganz deut­lich die Prio­ri­tä­ten auf­zeigt, die sein Leben bestimmt haben.

Da sehen wir einen Mann, der sich jung (mit 17 Jah­ren) für Chris­tus ent­schied und sofort dem Ruf Got­tes folg­te, Men­schen­see­len zu gewin­nen. Durch eif­ri­ges Bibel­stu­di­um und erns­tes Gebet wuchs er geist­lich sehr schnell und ließ sich von Gott für einen gro­ßen und herr­li­chen Dienst unter den Chi­ne­sen zube­rei­ten, für die er eine beson­de­re Lie­be ver­spür­te.

Schon in Eng­land wäh­rend sei­nes Medi­zin­stu­di­ums ver­zich­te­te er bewusst auf Wohl­stand, Gesel­lig­keit und Bequem­lich­kei­ten und wähl­te den Weg des Selbst­ver­leug­nung.

Er war erst 21 Jah­re alt, als er sei­ne ers­te Chi­na-Rei­se unter­nahm, in einer Zeit, da es für Frem­de in Chi­na lebens­ge­fähr­lich war.

Wäh­rend sei­nes gesam­ten Diens­tes fol­gen Ent­beh­run­gen und Gefah­ren auf­ein­an­der, doch gleich­zei­tig reift der Glau­be Tay­lors und Gott offen­bart ihm geist­li­che Geheim­nis­se, die ihn trotz aller Wid­rig­kei­ten in Gott ruhen las­sen.

Er grün­de­te die Chi­na-Inland-Mis­si­on (heu­te ÜMG) ohne Geld­mit­tel allein im Ver­trau­en auf Gott und Gott ent­täusch­te ihn nicht.

Das Leben Tay­lors ruft in uns Bewun­de­rung her­vor und doch wird beim Lesen des Buches ganz klar deut­lich, dass Gott allein ihn dazu befä­higt und beru­fen hat. Gleich­zei­tig stellt es dem Leser eine unmiss­ver­ständ­li­che Fra­ge: Kann Gott dich gebrau­chen, wie er will? Ist Gott wirk­lich der Herr aller Din­ge dei­nes Lebens? Das Buch endet mit einem auf­for­dern­den Zitat von Hud­son Tay­lor:

„Es ist für uns eine Not­wen­dig­keit, uns für das Leben der Welt hin­zu­ge­ben. Ein leich­tes Leben, das sich nicht selbst ver­leug­net, wird nie eines mit Voll­macht sein. Frucht­tra­gen bedeu­tet Kreuz­tra­gen. Es gibt nicht zwei Chris­tus­se — einen beque­men für trä­ge Chris­ten, und einen lei­den­den, sich abmü­hen­den für außer­ge­wöhn­li­che Gläu­bi­ge. Es gibt nur einen Chris­tus. Bist du wil­lig, in ihm zu blei­ben und viel Frucht zu brin­gen?“

Nata­lie S.

Titel: Hud­son Tay­lor
Unter­ti­tel: Ein Mann, der Gott ver­trau­te
Autor: Howard & Geral­di­ne Tay­lor
Sei­ten: 384
For­mat: 14 x 21 cm
Ein­band: Paper­back
Jahr: 2014
Ver­lag: Brun­nen Ver­lag
ISBN: 978−3−7655−2032−7
Preis: 12,99 €
Erhält­lich bei: cbuch.deBrun­nen

Kategorie: Biografien

von

Alexander Rempel (1986), verheiratet mit Jennifer, ein Sohn und zwei Töchter. Liebhaber christlicher Medien, eBook-Fan und Gründer des ersten christlichen eBook-Verlags, Folgen Verlag.

1 Kommentare

  1. Tremor sagt

    Hud­son Tay­ler, liess sich wirk­lich von Gott gebrau­chen. Somit ist er uns allen ein gro­ßes Vor­bild. Gott seg­ne euch.

Hinterlasse einen Kommentar!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.