Alle Artikel mit dem Schlagwort: Eifer für Christus

Ist Jesus unsere ganze Leidenschaft?

Vie­le Chris­ten fühl­ten sich sehr betrof­fen, als Bil­ly Gra­ham den fol­gen­den Brief ver­las, den ein ame­ri­ka­ni­scher Stu­dent geschrie­ben hat­te, der sich in Mexi­ko dem Kom­mu­nis­mus zuwand­te. Der Zweck des Schrei­bens war, sei­ner Ver­lob­ten zu erklä­ren, war­um er das Ver­hält­nis lösen müs­se: »Wir Kom­mu­nis­ten haben eine ver­hält­nis­mä­ßig hohe Unfall­ra­te. Wir sind die­je­ni­gen, die erschos­sen, erhängt, gelyncht, geteert, gefe­dert, ein­ge­sperrt, ver­leum­det und ver­höhnt und aus unse­rer Stel­lung gewor­fen wer­den, denen man auf alle erdenk­li­che Wei­se das Leben schwer macht. Ein bestimm­ter Pro­zent­satz von uns wird getö­tet. Wir leben buch­stäb­lich in Armut. Wir über­mit­teln jeden Pfen­nig unse­rer Par­tei, außer dem Aller­not­wen­digs­ten, das wir brau­chen, um uns am Leben zu erhal­ten. Wir Kom­mu­nis­ten haben weder Zeit noch Geld für vie­le Kino- oder Kon­zert­be­su­che, für gro­ße Kote­letts oder ein anstän­di­ges Heim und neue Wagen. Wir wer­den als Fana­ti­ker beschrie­ben. Wir sind es! Unser Leben wird regiert von einem gro­ßen, alles über­schat­ten­den Fak­tor: Dem Kampf für den Welt­kom­mu­nis­mus. Wir Kom­mu­nis­ten haben eine Lebens­phi­lo­so­phie, die mit kei­ner noch so gro­ßen Geld­sum­me zu erkau­fen ist. Wir haben eine gerech­te Sache, für die wir kämp­fen, und …