Leben als Christ
Kommentare 5

Das Gebetsleben Jesu

von Wolfgang Bühne

Kennt ihr das? Ein neu­es Buch erscheint und ihr könnt es kaum erwar­ten bis das Buch end­lich da ist um es zu lesen. Mir ging es bei „Das Gebets­le­ben Jesu“ so. Ich den­ke, dass schon sehr vie­le Bücher über das Beten geschrie­ben wur­den. Aber soweit ich weiß hat der von mir sehr geschätz­te Autor Wolf­gang Büh­ne mit die­sem Buch etwas Neu­es ver­fasst.

Auch die­ses Buch bezieht sich auf vie­le Bibel­stel­len zum Gebet. Der Unter­schied scheint mir hier aber zu sein, dass Büh­ne fast aus­schließ­lich auf die Stel­len ein­geht, in denen Jesu Gebets­le­ben geschil­dert wird. Nicht die all­ge­mei­nen Bibel­stel­len über das Gebet und auch nicht Jesu Gebe­te ste­hen in die­sem Buch im Vor­der­grund. Büh­ne rich­tet hier den Blick ganz auf die Umstän­de Jesu Gebe­te. Wo bete­te er, wie oft nahm er sich Zeit um mit sei­nem Vater zu reden. Auch auf die Aus­wir­kun­gen des Gebets auf Jesus geht der Autor ein und stellt dabei immer wie­der die Fra­ge: Was kön­nen wir dar­aus ler­nen? Es ist ein ech­ter Genuss die­ses Buch zu lesen. Gleich­zei­tig beschäm­te es mich per­sön­lich, wel­chen gerin­gen Stel­len­wert das Gebet in mei­nem Leben hat.

Wie so typisch für Büh­nes Vor­trä­ge und Pre­dig­ten zitiert er eine gro­ße Zahl Beter aus der Bibel und der Kir­chen­ge­schich­te und ermu­tigt, von die­sen Men­schen zu ler­nen. Im Anhang geht Büh­ne auf äußerst inter­es­san­te Erkennt­nis­se aus zwei Umfra­gen ein, die er über eini­ge Jah­re hin­weg auf Bibel­frei­zei­ten, Kon­fe­ren­zen und ver­gleich­ba­ren Ver­an­stal­tun­gen durch­führ­te. Dabei ant­wor­te­ten über 3500 Chris­ten auf Fra­gen zum per­sön­li­chen Gebets­le­ben. Das Ergeb­nis der ers­ten Umfra­ge beschreibt Büh­ne als „scho­ckie­rend“. Und auch die zwei­te Umfra­ge gibt „kei­ne Ent­war­nung“. Nähe­res will ich hier nicht ver­ra­ten und möch­te das Buch statt­des­sen allen Nach­fol­gern Jesu emp­feh­len. 6,50 EUR für ein Hard­co­ver-Buch mit die­sem Inhalt sind sehr gut ange­legt.


Titel: Das Gebets­le­ben Jesu
Autor/Herausgeber: Wolf­gang Büh­ne
Sei­ten: 144
For­mat: 14 x 21 cm
Ein­band: Hard­co­ver
Jahr: 2011
Ver­lag: CLV
Preis: 6,50 EUR
erhält­lich bei: www.clv.de, www.cbuch.de
als Hör­buch auf 3 CDs für 6,50 EUR bei: www.clv.de
als E-Book für 4,49 EUR bei: ceBooks.de
als Down­load-Hör­buch für 4,49 EUR bei: ceBooks.de

5 Kommentare

  1. Hmm. Der Grund­im­puls gefällt mir. Die Fra­ge: „Was kön­nen wir [vom Gebet Jesu] ler­nen?“ ist aller­dings zwei­schnei­dig: Sie macht Sinn, solan­ge es dar­um geht, über das Beten neue Sei­ten von Gott ken­nen­zu­ler­nen, dar­über zu staun­den, … Wenn ihr Ziel aber vor allem dar­in besteht, kon­kre­te Hand­lungs­wei­sen für unser Beten abzu­lei­ten (und das wirkt auf mich so), dann sind wir in die Gesetz­lich­keits-Fal­le getappt, haben Got­tes Han­deln und unser Han­deln, Dog­ma­tik und Ethik mit­ein­an­der ver­wech­selt. Das Evan­ge­li­um argu­men­tiert anders. Die Fra­ge ist nicht, wie wir uns ver­än­dern müs­sen, son­dern wie Gott uns ver­än­dert. Der Grat ist schmal, der Unter­schied groß. Oder?

  2. Dan­ke für die gelun­ge­ne Rezen­si­on. Das Buch ist mir schon län­ger auf­ge­fal­len, habe aber noch soviel zu lesen dass es wohl in nächs­ter Zeit nicht dazu kom­men wird …

  3. Eduard Klassen sagt

    Ben­ja­min, Dan­ke für den Hin­weis. Habe die Infos ergänzt. Übri­gens, das Hör­buch ist vom Autor Wolf­gang Büh­ne gespro­chen. Dadurch wirkt es leben­dig und authen­tisch. Auch wenn er kei­ne typi­sche Spre­cher­stim­me hat 😉

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.