Verlosungen
Schreibe einen Kommentar

Verlosung: 3x Mein Weg zum Ziel *BEENDET*

Die Biografie eines langjährigen Mitarbeiters der Zeltmission

Der neue christ­li­che Ver­lag Edi­ti­on Ser­mon (die Sei­te befin­det sich noch im Auf­bau) hat soeben sein ers­tes Buch ver­öf­fent­licht. Es ist die Auto­bio­gra­fie von Heinz Flock, einem lang­jäh­ri­gen Mit­ar­bei­ter der Zelt­mis­si­on in Han­no­ver (ÜZH). Das Buch ist ein sehr lesens­wer­tes evan­ge­lis­ti­sches Lebens­zeug­nis, des­halb möch­ten wir drei Exem­pla­re ver­lo­sen (eine Buch­be­spre­chung folgt in Kür­ze).

flockAb und zu besuch­te ich die Kir­che in mei­nem Hei­mat­ort. Und eigent­lich hät­te ich rund­um zufrie­den sein müs­sen, denn mei­ne Wün­sche und Lebens­zie­le erfüll­ten sich mit der Zeit weit mehr als erwar­tet. In stil­len Stun­den, wenn ich allei­ne war, stell­te sich jedoch in mei­nem Her­zen – trotz Wohl­stand und Fami­li­en­glück – eine Sehn­sucht nach etwas ein, das sich fast wie Heim­weh anfühl­te. Die­se uner­klär­li­che Lee­re ver­ging zwar nach eini­ger Zeit, aber ab und an kehr­te sie wie­der zurück.

Der plötz­li­che Tod mei­nes ers­ten Soh­nes zer­stör­te dann alle mei­ne bis­he­ri­gen Vor­stel­lun­gen vom Leben und mach­te es plötz­lich völ­lig sinn­los für mich. Mein Herz zer­brach. Durch mein Schrei­en zu Gott in jener Not fand ich dann die Ant­wort, die zu einem sinn­erfüll­ten Leben mit einem tie­fen inne­ren Frie­den führ­te, den ich mit mei­nem Ver­stand nicht begrei­fen kann. Ich erleb­te und erle­be die Infor­ma­ti­on Got­tes durch Sein Wort: „Wer mich fin­det, der fin­det das Leben.“ Spr. 8,35a

In die­sem Buch berich­te ich über mei­nen Weg mit Gott zum Ziel mei­nes Lebens. Die­ser Weg dau­ert nun schon län­ger als 50 Jah­re an. Mei­ne Hoff­nung ist, dass auch die Leser mei­ner Berich­te jene Stil­lung der Sehn­sucht in ihren Her­zen erfah­ren und dass auch sie zur Gewiss­heit des ewi­gen Lebens gelan­gen. Quel­le: Edi­ti­on Ser­mon

Über den Autor:
Heinz Flock wur­de 1927 in Rhein­hau­sen gebo­ren. Nach ver­schie­de­nen Weg­füh­run­gen und dem Tod sei­nes ers­ten Kin­des fin­det er mit 35 Jah­ren zum Glau­ben. Von 1968 bis 1980 setzt Heinz Flock die Arbeit von Wil­li Bolen­der als lei­ten­der Mit­ar­bei­ter der Über­kon­fes­sio­nel­len Zelt­mis­si­on Han­no­ver (ÜZH) fort. Seit­dem dient er als Mit­ar­bei­ter und Ver­kün­di­ger in ver­schie­de­nen frei­kirch­li­chen Gemein­den. Sei­ne ers­te Frau stirbt nach 47 Ehe­jah­ren, er hei­ra­tet zum zwei­ten Mal im Mai 2000. Aus der ers­ten Ehe stam­men zwei Söh­ne und eine Toch­ter.

Teil­nah­me­be­din­gun­gen:

  1. Auf­ga­be: Nen­ne dei­nen Lieb­lings­ver­lag.
  2. Unter allen Ant­wor­ten wer­den 3 Exem­pla­re ver­lost.
  3. Teil­nah­me­schluss: 04. April 2014, 23.59 Uhr
  4. Ver­sand kann nur an deut­sche Adres­sen erfol­gen.

Hinterlasse einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.