Alle Artikel mit dem Schlagwort: Welttag des Buches

Welttag des Buches

UPDATE: Die Gewin­ner ste­hen fest und wur­den per E‑Mail benach­rich­tigt: Fried­rich, Uwe und Hel­mut. Herz­li­chen Glück­wunsch! Heu­te ist Welt­tag des Buches. Wir betei­li­gen uns ger­ne an der Akti­on Blog­ger schen­ken Lese­freu­de und ver­lo­sen drei­mal das gera­de eben neu erschie­ne­ne Buch Kei­ne Angst vor Theo­lo­gie! von Jay E. Adams. War­um wir gera­de die­ses Buch ver­lo­sen? Weil Theo­lo­gie ger­ne unter­schätzt wird und Deutsch­land, Öster­reich und die Schweiz mehr bibel­fes­te Chris­ten brau­chen. Im letz­ten Bei­trag hat unser Autor Edu­ard Klas­sen das Buch von Adams bereits vor­ge­stellt. Hier könnt ihr rein­le­sen, um euch ein Bild vom Buch zu machen. Es ist in der Tat ein unter­halt­sa­mes und gleich­zei­tig auf­schluss­rei­ches Buch für Anfän­ger und fort­ge­schrit­tene Chris­ten. Edu­ard Klas­sen Der Ver­lags­text zum Buch: Jeder Christ inter­es­siert sich für Theo­lo­gie – ob er es weiß oder nicht. Denn Theo­lo­gie ist nichts ande­res als die Ant­wort auf die Fra­ge, was man glaubt. Theo­lo­gie ord­net die Leh­ren der Bibel und wen­det sie auf das Leben an. Um im Glau­ben und in der Erkennt­nis Got­tes zu wach­sen, braucht der Christ eine gesun­de schrift­ge­mä­ße Theo­lo­gie. Doch vie­le Chris­ten schre­cken vor …