Alle Artikel mit dem Schlagwort: unerhörte Gebete

Leserunde: Lernen, zu beten (12) – ENDE

Heu­te erscheint der letz­te Arti­kel zu dem Buch „Ler­nen, zu beten“ von D.A. Car­son. Vor gut 13. Wochen habe ich ange­fan­gen, die ein­zel­nen Kapi­tel zu bespre­chen, indem ich Inhal­te, die mir wich­tig gewor­den sind, auf­ge­grif­fen und näher erläu­tert habe. Das Buch in einer Grup­pe zu lesen und zu bespre­chen, wäre effek­ti­ver gewe­sen, als Arti­kel zu schrei­ben oder sie zu lesen. Beim gemein­sa­men Bibel­stu­di­um und Gebet lernt man nicht nur die Gebe­te des Pau­lus ken­nen, son­dern man lernt auch von­ein­an­der in bibli­scher Wei­se zu beten. Die­se Vor­ge­hens­wei­se möch­te ich jedem emp­feh­len. Viel­leicht geben mei­ne Bei­trä­ge Impul­se für das Grup­pen­ge­spräch. Es gibt Fach­bü­cher, die man in der vor­ge­ge­be­nen Kapi­tel­rei­hen­fol­ge, also vom Anfang bis zum Ende lesen soll­te. Das Buch von Car­son könn­te man auch mit dem letz­ten Kapi­tel begin­nen und sich zum Anfang vor­ar­bei­ten. Doch weil der Autor im letz­ten Kapi­tel ein Gebet unter­sucht, das so ganz anders ist als die ande­ren, ist es emp­feh­lens­wert, nicht mit dem letz­ten Kapi­tel zu begin­nen. Das Gebet aus Römer 15 ist eines, das von Gott nicht so erhört wur­de, wie Paulus …