Alle Artikel mit dem Schlagwort: Umgang mit der Zeit

39 Gründe warum du deine Ziele nicht erreichst, 12 bemerkenswerte Ratschläge

Zu Beginn des Jah­res haben wir week­­view-Zei­t­­pla­­ner ver­lost. Die Teil­neh­mer soll­ten dazu eine von zwei Fra­gen beant­wor­ten: Wel­che drei Din­ge behin­dern dich am meis­ten beim Errei­chen dei­ner Zie­le? Oder: Wel­che drei Prin­zi­pien haben dir gehol­fen, dein Leben in den Griff zu bekom­men? Die Teil­nah­me hat unse­re Erwar­tun­gen über­trof­fen. Wir haben ehr­li­che und aus­sa­ge­kräf­ti­ge Ant­wor­ten erhal­ten. Inter­es­san­ter­wei­se beant­wor­te­ten die meis­ten die ers­te Fra­ge: Wel­che drei Din­ge behin­dern dich am meis­ten beim Errei­chen dei­ner Zie­le? Wie kommt es eigent­lich, dass wir so oft wis­sen, was wir zu ändern haben? Und doch schei­tert es oft an der Umset­zung. Aus den Ant­wor­ten in den Kom­men­ta­ren habe ich eine Lis­te zusam­men­ge­stellt. Zusam­men­ge­fasst bin ich auf 40 Grün­de gekom­men, die beim Errei­chen der Zie­le im Weg ste­hen. Lies die 40 Grün­de auf­merk­sam durch und du wirst dich dar­in bestimmt schnell wie­der­fin­den. Damit du in die­sem Jahr mehr Erfolg hast, bekommst du am Ende des Arti­kels einen Rabatt­code für einen hoch­wer­ti­gen week­­view-Zei­t­­pla­­ner. So steht einer effek­ti­ven Zeit­pla­nung nichts mehr im Weg.

Gedanken über den Umgang mit der Zeit

Zeit ist begrenzt und kost­bar — das wis­sen wir. In der Wirt­schaft wer­den des­we­gen gan­ze Sys­te­me geschaf­fen, die bei der opti­ma­len Nut­zung der Zeit hel­fen sol­len. Auch im Pri­vat­le­ben pla­nen und orga­ni­sie­ren wir viel um die Viel­zahl an Akti­vi­tä­ten kom­pakt unter­zu­brin­gen. Es wer­den vie­le Metho­den und Tech­ni­ken ange­bo­ten um die Zeit noch bes­ser zu nut­zen. Als ich auf das Büch­lein „Gedan­ken über den Umgang mit der Zeit“ gesto­ßen bin war ich neu­gie­rig: Was schreibt ein christ­li­cher Autor zu die­sem The­ma? Nennt er Zeit­ma­nage­ments­tech­ni­ken? Wie stützt er sei­ne Aus­sa­gen auf die Bibel? Auf geziel­te Tech­ni­ken wird in die­sem Büch­lein nicht ein­ge­gan­gen, statt­des­sen kon­zen­triert sich John Grant auf eine geis­t­­lich-bibli­­sche Betrach­tung. Er unter­streicht dass Zeit ver­geht und begrenzt ist, so wie auch unser Leben. Zeit ist ein von Gott gege­be­nes Gut, das wie als Haus­hal­ter klug ver­wal­ten sol­len. Gott wird von uns Rechen­schaft for­dern für den Umgang mit der Zeit. Es gibt dabei kei­ne unnö­ti­ge Zeit, Gott sieht jeden Tag.