Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rainer Imming

Verlosung: Bibelübersetzer, Ernährung und Musik *BEENDET*

Drei lesens­wer­te Bücher möch­ten wir die­se Woche ver­lo­sen. Die Bio­gra­fie „Franz Eugen Schlach­ter — Ein Bibel­über­set­zer im Umfeld der Hei­li­gungs­be­we­gung“ von Karl-Her­­mann Kauffmann und ein Buch über Bibel und Ernäh­rung „Ernährt — Was Gott zum The­ma Essen sagt“ von Rai­ner Imming. Zuletzt eine Neu­erschei­nung aus dem Artos-Ver­­lag „Lob­preis, Anbe­tung und Wor­s­hip — Die Bibel und Musik“ von Georg Wal­ter. Das Buch als eBook ist im Fol­gen Ver­lag erschie­nen. Teil­nah­me­be­din­gun­gen: Auf­gabe: Hast du dir schon ein­mal Gedan­ken gemacht, ein Buch zu schrei­ben? Was wür­de der Inhalt dei­nes ers­ten Buches sein? Unter allen Ant­wor­ten wer­den 2 Exem­plare ver­lost. Teil­nah­me­schluss: 16. Okto­ber 2014, 23.59 Uhr Ver­sendung kann nur an Adres­sen in Deutsch­land erfolgen.

Neue Andachtsbücher für 2014

In den letz­ten Wochen sind eini­ge neue Andachts­bü­cher erschie­nen. Wer noch ein Jahr-unab­hän­­gi­­ges  Andachts­buch sucht, wird hier viel­leicht fün­dig. Gross ist dein Name, Rai­ner Imming, Hard­co­ver, 14,90 EUR, Dani­el-Ver­­lag Ein Buch über 366 Namen und Titel Got­tes vom 1. Buch Mose bis zur Offen­ba­rung. Eine Ein­la­dung, jeden Tag eine neue Facet­te von Got­tes Grö­ße zu sehen, damit Er nicht der gro­ße Unbe­kann­te bleibt. Eine Anre­gung für das per­sön­li­che Bibel­stu­di­um oder ein Impuls für die täg­li­che Bibel­le­se für Jung und Alt. Aus der Ein­füh­rung: Ich den­ke, eines der gro­ßen Pro­ble­me der Chris­ten heu­te ist, dass wir sehr viel über Men­schen und ihr Tun nach­den­ken (nicht zuletzt über uns selbst) und wenig über Gott. Der Chi­­na-Mis­­si­o­­nar Hud­son Tay­lor soll ein­mal gesagt haben: „Wir brau­chen kei­nen gro­ßen Glau­ben, son­dern Glau­ben an einen gro­ßen Gott.“ Die fol­gen­den Sei­ten sol­len euch dazu anre­gen, über Gott nach­zu­den­ken. Sie sol­len euch Gott groß und herr­lich machen. Sie sol­len euch Mut machen, Ihm zu ver­trau­en und mit Ihm zu leben. Zur Lese­pro­be: Daniel-Verlag.

Rainer Imming: ERnährt

Was kön­nen wir heu­te noch essen? Wel­che der zahl­lo­sen Ernäh­rungs­phi­lo­so­phien sind nütz­lich und nach­ah­mens­wert? Um Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen zu bekom­men las ich das recht neue Büch­lein „ERnährt“ aus dem Dani­el Ver­lag. Der Autor Dr. Rai­ner Imming ver­sucht auf 160 dem auf die Spur zu kom­men, was Gott zum The­ma Essen sagt. Lebens­mit­tel sind in unse­ren Brei­ten­gra­den bei­leibe nicht nur Nah­rungs­mit­tel zur Sät­ti­gung des Hun­ger­ge­fühls. Für vie­le Men­schen ist die inhalt­li­che Aus­ein­an­der­set­zung mit Lebens­mit­teln zum täg­li­chen Brot gewor­den. Kalo­rien wer­den gezählt, der Ursprung von Obst und Gemü­se fest­ge­stellt. Gesund, nach­hal­tig und fair erwirt­schaf­tet sol­len Lebens­mit­tel sein. Dabei ist oft gar nicht so leicht fest­zu­stel­len was denn nun gesund und gut ist und was eher schädlich.