Alle Artikel mit dem Schlagwort: nimm und lies

In eigener Sache

Änderung beim Newsletter

Lie­be Abon­nen­ten des NIMM UND LIES-New­s­­le­t­­ters. Bis­her war es so, dass Emp­fän­ger bei jeder Ver­öf­fent­li­chung eines Arti­kels hier im Blog eine Benach­rich­ti­gung per E‑Mail erhal­ten haben. Wir haben Rück­mel­dung erhal­ten, dass man­che Leser es vor­zie­hen wür­den, weni­ger E‑Mails zu bekom­men. Daher stel­len wir unse­ren News­let­ter um. Statt einer Benach­rich­ti­gung bei jeder Ver­öf­fent­li­chung eines Arti­kels, bün­deln […]

Die beliebtesten Blogbeiträge aus 2014

In eigener Sache

Mit 2014 geht inzwi­schen das ach­te Jahr von NIMM UND LIES zu Ende. Begon­nen hat es 2007 mit Edu­ard Klas­sen, der bereits eini­ge Bücher vor­ge­stellt hat­te, bis ich zuerst als Leser und dann auch als Autor zu die­sem Blog gesto­ßen bin. Vor zwei Jah­ren ist Ser­gej Pau­li dau gekom­men, so dass wir zur­zeit zu dritt […]

NIMM UND LIES Verlosung — April 2012 *BEENDET*

Um ein Buch kor­rekt beur­tei­len zu kön­nen ist mehr als schnel­les Über­flie­gen not­wen­dig. Nicht sel­ten ver­traut man dem Autor eines Buches zu sehr und ver­gisst zu prü­fen — wie die Chris­ten in Beröa — „ob es sich denn so ver­hiel­te“. Wir möch­ten in die­sem Monat ein dazu sehr pas­sen­des und das the­ma­tisch wahr­schein­lich ein­zi­ge Buch zum „Kri­ti­schen Lesen“ ver­lo­sen. […]

Blognews 26/09/2011

„Tan­te Mar­gret“ wur­de 85 — Das ist doch eine Mel­dung wert. Mar­gret Bir­ken­feld beging am 19. Sep­tem­ber ihren 85. Geburts­tag. Wie nur weni­ge hat Mar­gret Bir­ken­feld über Jahr­zehn­te hin­weg die christ­li­che Musik­sze­ne maß­geb­lich mit­ge­prägt. Von 1961 bis 1986 lei­te­te sie die Musik­ab­tei­lung beim Ver­lag Her­mann Schul­te in Wetz­lar (heu­te Gerth Medi­en). In ihrer Arbeit mit den „Wetz­la­rer […]

NIMM UND LIES verlost vier mal „Die Unfehlbarkeit der Bibel“

NIMM UND LIES ver­lost das Buch „Die Unfehl­bar­keit der Bibel“ von James M. Boice aus dem Imma­­nu­el-Ver­­lag. Vier Exem­plare war­ten auf ihre neu­en Besit­zer. „Immer häu­fi­ger wird bestrit­ten, dass die Bibel in allen ihren Aus­sa­gen unfehl­bar ist. Damit wird ihre Auto­ri­tät unter­gra­ben und letzt­lich die Grund­lage des christ­li­chen Glau­bens unter­höhlt. Um die­sem bren­nen­den Pro­blem zu begeg­nen, […]