Alle Artikel mit dem Schlagwort: Martin Luther

Tipp: Der Große Katechismus

Eine Lehrschrift von Martin Luther

Das sind die nötigs­ten Stü­cke, die man zuerst Wort für Wort her­zu­sa­gen ler­nen muß. Und zwar soll man die Kin­der dar­an gewöh­nen, dass sie täg­lich, wenn sie mor­gens auf­ste­hen, wenn sie zu Tisch gehen und wenn sie sich abends schla­fen legen, es auf­sa­gen müs­sen, und man soll ihnen nicht zu essen und zu trin­ken geben, […]

Können so viele irren?

Aus der Auseinandersetzung zwischen Erasmus von Rotterdam und Martin Luther (Teil 2)

Eine Argu­men­ta­ti­on Luthers gegen die Ein­wän­de des Eras­mus haben wir hier bereits bespro­chen. Im spä­te­ren Ver­lauf sei­nes Buches, Vom unfrei­en Wil­len, wider­spricht Luther die­sem Ein­wand: Denn es bewegt dich doch gewal­tig, „die sehr lan­ge Rei­he höchst gelehr­ter Män­ner, die man jahr­hun­der­te­lan­ge ein­stim­mig aner­kannt hat; und­ter ihnen waren die bes­ten Ken­ner der Schrift, eben­so die hei­ligs­ten […]

Ist es nützlich, bestimmte Wahrheiten zu unterdrücken?

Aus der Auseinandersetzung zwischen Erasmus von Rotterdam und Martin Luther

Für die Ver­öf­fent­li­chung vom „Vom unfrei­en Wil­len“ bin ich dem Beta­ni­en Ver­lag sehr dank­bar. Dies ist die Ant­wort Luthers auf unter­schied­li­che Argu­men­te des Eras­mus von Rot­ter­dam, der (ent­ge­gen der dama­li­gen offi­zi­el­len katho­li­schen Mei­nung) für den Frei­en Wil­len schrieb, vor allem aber die Gele­gen­heit nutz­te, Luther und Kon­sor­ten zu denun­zie­ren. In sei­ner Argu­men­ta­ti­on führt Eras­mus unter […]

Luthers Kommentar zum Galaterbrief

für ein verwundetes Gewissen.

Den Gala­ter­brief hat Mar­tin Luther gele­gent­lich sei­ne „Käthe von Bora“ in lie­be­vol­lem Ver­gleich genannt: so eng gehör­te ihm die­se gro­ße Kampf­schrift des Apos­tels Pau­lus in sein per­sön­li­ches Leben hin­ein. Der latei­ni­sche Kom­men­tar, den wir hier in einer Über­set­zung vor­le­gen, ent­stand 1519 und war ein wich­ti­ger Mark­stein auf dem Weg des Refor­ma­tors vom The­sen­an­schlag zum Worm­ser […]

Besprechung: Luther für Eilige

Seine wichtigsten Werke kurz & knackig

Das Refor­ma­ti­ons­jahr 2017 hat unzäh­li­ge Bücher über Luther und die Refor­ma­ti­on in die Buch­hand­lun­gen und Online­shops beför­dert. Der Pfar­rer Fabi­an Vogt hat für Wenig­le­ser und Eili­ge das gleich­na­mi­ge Buch geschrie­ben. Nach einem kur­zen Abriss über Mar­tin Luthers Leben stellt der Autor aus dem umfang­rei­chen Werk Luthers zwölf wich­ti­ge Tex­te vor. Vogt zitiert Luther in vie­len […]

Luther: Eine einfältige Weise zu beten, für einen guten Freund

Wie man beten soll, für Meister Peter, Barbier (eBook)

Die­ses Werk ist äußerst ori­gi­nell, schrieb doch der berühm­tes­te Pro­fes­sor Euro­pas ein Buch für sei­nen Bar­bier. An die­ser Stel­le möch­te ich einen Aus­schnitt aus einer Buch­be­spre­chung von Pierre Büh­ler hin­zu­fü­gen: „Meis­ter Peter Bes­ken­dorf war Bar­bier und zum Teil wohl auch Arzt. Er gehör­te zu den bes­ten und ältes­ten Freun­den Luthers und sprach gern mit die­sem […]

Martin Luther: Von dem Papsttum zu Rom, wider den hochberühmten Romanisten zu Leipzig

Eine Empfehlung

Wie­der ein klei­ner erläu­tern­der Aus­schnitt aus einer Werks­ein­füh­rung von Pierre Büh­ler: „Die Bezeich­nung „Roma­nist“ meint hier (…) Röm­ling, Roman­hän­ger, Ver­fech­ter des römi­schen Papst­tum. Ein sol­cher war der Fran­zis­ka­ner­mönch Augus­tin Alfeld (…). Er schrieb im April 1520 eine latei­ni­sche Schrift gegen Luther, mit der Absicht, aus der Bibel zu bewei­sen, dass das Papst­tum zu Rom auf gött­li­chem […]

Richard Friedenthal: Martin Luther — Sein Leben und seine Zeit

Biographie

In mei­nem Bücher­re­gal ste­hen fünf ver­schie­de­ne Bio­gra­phi­en über Mar­tin Luther. Obwohl ich nicht alle voll­stän­dig gele­sen habe, gefällt mir kei­ne mehr als die von Richard Frie­den­thal. Ich glau­be, heu­te neigt man dazu, an Luther vor allem sei­ne Feh­ler zu sehen, allen vor­an sei­nem Anti­se­mi­tis­mus, der in der Tat abscheu­lich war. Oder sei­nem har­ten Ver­hal­ten gegen­über […]

Martin Luther: Ob man vor dem Sterben fliehen möge

Kostenloses eBook

1525 wüte­te in Bres­lau die Pest. Wer konn­te, floh vor der Seu­che und ver­ließ die Stadt. So ent­stand auch bei evan­ge­li­schen Pfar­rern das Pro­blem, ob man vor die­sem Ster­ben flie­hen dür­fe? Man stell­te die­se Fra­ge Luther zur Klä­rung, und er ver­fass­te die­se Schrift. Als die Pest zwei Jah­re spä­ter auch in Wit­ten­berg aus­brach, blieb Luther […]

Tipp: Simon und der geheimnisvolle Mönch

Eine Erzählung um den Reformator Martin Luther

Das Buch Simon und der geheim­nis­vol­le Mönch ist ganz aktu­ell 2016 erschie­nen. Das Leben des Refor­ma­tors Mar­tin Luther wird in Form eines his­to­ri­schen, nicht zu umfang­rei­chen Romans Kin­dern im Alter zwi­schen 10 und 13 Jah­ren nahe gebracht. Die Geschich­te spielt sich im Deutsch­land des Jah­res 1521 ab. Die Haupt­per­son ist der 11-jäh­­ri­ge Simon, des­sen Mut­ter […]