Alle Artikel mit dem Schlagwort: Margret Birkenfeld

Lieder- und Lebensgeschichten

Es gibt wahr­schein­lich nur weni­ge Kin­der und Erwach­se­ne aus christ­li­chen Eltern­häu­sern die nicht auf irgend­ei­ne Wei­se in Kon­takt mit Mar­gret Bir­ken­felds Lie­dern und Hör­spie­len gekom­men sind. Ich kann mich noch sehr gut an die Kas­set­te Puder­zu­cker erin­nern und ihre Lie­der haben wir ger­ne in der Kin­der­stun­de gesung en. Aber Mar­gret Bir­ken­feld hat nicht nur Kin­dern unver­gess­li­che Hör- und Sing­stun­den ermög­licht. Vie­le ihrer Lie­der rich­ten sich an Erwach­se­ne und auch in mei­ner Gemein­de wer­den ihre Lie­der gesun­gen. Umso erfreu­ter war ich, als ich  die Ankün­di­gung in der Ver­lags­vor­schau zu einem neu­en Buch von Mar­gret Bir­ken­feld erblick­te. Ich erhoff­te mir eine Bio­gra­fie, der Titel mach­te aber schon deut­lich, dass es eher nur Streif­lich­ter aus dem Leben sein würden.

Blognews 26/09/2011

„Tan­te Mar­gret“ wur­de 85 — Das ist doch eine Mel­dung wert. Mar­gret Bir­ken­feld beging am 19. Sep­tem­ber ihren 85. Geburts­tag. Wie nur weni­ge hat Mar­gret Bir­ken­feld über Jahr­zehn­te hin­weg die christ­li­che Musik­sze­ne maß­geb­lich mit­ge­prägt. Von 1961 bis 1986 lei­te­te sie die Musik­ab­tei­lung beim Ver­lag Her­mann Schul­te in Wetz­lar (heu­te Gerth Medi­en). In ihrer Arbeit mit den „Wetz­la­rer Chö­ren“ kom­po­nier­te sie Lie­der für Kin­der und Erwach­se­ne, von denen vor allem die Kin­der­lie­der zu den bekann­tes­ten Lie­dern gehö­ren. Bis vor einem Jahr lei­te­te sie noch den Chor in Ihrer Hei­mat­ge­mein­de in Dil­len­burg-Ober­scheld. ALPHA-Fili­a­­le im SB-Waren­haus – Die ALPHA Buch­hand­lung in Gie­ßen eröff­net erst­mals eine Filia­le in einem SB-Waren­haus. Es dürf­te eine der ers­ten christ­li­chen Buch­hand­lun­gen in einem Waren­haus in Deutsch­land sein. Sep­­te­m­­ber-Ver­­­lo­­sung – Face­­book-Nut­­zer wis­sen es bereits. Die Gewin­ner der Sep­­te­m­­ber-Ver­­­lo­­sung ste­hen nun bereits län­ger fest und sind: Sil­via Kow­al­ski, Jörg Muraw­ski, Simon Don Lann­opez Arnold, Klaus Schwarm. Viel Freu­de an „Die Unfehl­bar­keit der Bibel“. NIMM UND LIES intern – Noch eine kur­ze Mel­dung zum Schluss. Die letz­te KW 38 war die besu­cher­reichs­te Woche in der Geschich­te von NIMM UND LIES. …