Alle Artikel mit dem Schlagwort: Licht und Recht

Licht und Recht

Eher zufäl­lig bin ich über die­se wun­der­ba­re und lie­be­voll zusam­men­ge­stell­te Samm­lung an refor­mier­ter Lite­ra­tur aus deut­schen Krei­sen des 19ten Jahr­hun­derts gesto­ßen. Gibt es wirk­lich Zufäl­le, ich mei­ne natür­lich, dass Gott es so führ­te und mich reich beschenk­te mit die­sem guten Mate­ri­al! Andre­as Gram­lich, von dem auf Theo­Blog ein umfang­rei­ches Inter­view zu fin­den ist, sam­mel­te und berei­te­te Unmen­gen an hilf­rei­chem Mate­ri­al von H.F. Kohl­brüg­ge, Adolf Zahn, J. Wichel­haus, Edu­ard Böhl und vie­len wei­te­ren Refor­mier­ten Theo­lo­gen auf. Eine klei­ne Aus­wahl: Chris­to­lo­gie des Alten Tes­ta­ments von Edu­ard Böhl Streif­zü­ge durch das Gebiet der refor­mier­ten Dog­ma­tik von Edu­ard Böhl Zwölf mes­sia­ni­sche Psal­men von Edu­ard Böhl Cal­vins Urtei­le über Luther von Adolph Zahn Betrach­tun­gen über das zwölf­te Kapi­tel des Römer­brie­fes von Adolph Zahn Das drit­te Kapi­tel des ers­ten Buches Mose von H.F. Kohl­brüg­ge Schließ­lich darf die Dog­ma­tik von Edu­ard Böhl nicht uner­wähnt blei­ben. Ich habe mich gleich ins Lesen gestürzt. Vor allem die Chris­to­lo­gie in Böhls Dog­ma­tik beein­druck­te mich sehr. Dar­über erfolgt hier dem­nächst ein eige­ner Beitrag.