Alle Artikel mit dem Schlagwort: lesen

Warum wir das Lesen lieben

von Tim Challies

Die­sen Arti­kel von Tim Chal­lies habe ich über­setzt und ver­öf­fent­li­che ihn hier mit freund­li­cher Geneh­mi­gung. Ich habe einen eif­ri­gen Out­door-Fan gese­hen, einen Ang­ler, der lang­sam vor­bei­zieht. Er kommt Mor­gen für Mor­gen, Tag für Tag, immer zur glei­chen Zeit und immer zum glei­chen Ort. Er war­tet gedul­dig auf den Gro­ßen Fang, auf den schwie­ri­gen Tref­fer, den […]

Warum ich keine Gratiszeitung lese

von Hanniel Strebel

Han­ni­el Stre­bel hat fünf Grün­de genannt, war­um er auf das Lesen einer Gra­tis­zei­tung ver­zich­tet. Es sind Grün­de, die sicher nicht auf jede Gra­tis­zei­tung und nicht jeden Arti­kel zutref­fen. Aber sie ermu­ti­gen uns zur bewuss­ten Ent­schei­dung wel­che Lek­tü­re wir wäh­len. Ich füh­le mich beläs­tigt. Ich will mich nicht lang­wei­len. Mein Tag hat 24 Stun­den. Ich will […]

Ich lese „nur“ die Bibel …

Fra­ge: Man hört öfter das Argu­ment: „Ich lese kei­ne Bücher oder Aus­le­gun­gen über die Bibel, ich lese lie­ber die Bibel selbst.“ Ist das eine rich­ti­ge und nach­ah­mens­wer­te Ein­stel­lung? Ant­wort: Sicher­lich nicht! Natür­lich ist das Lesen der Hei­li­gen Schrift von äußers­ter Wich­tig­keit, und es soll­te neben dem Gebet den höchs­ten Stel­len­wert in unse­rem Leben haben. Aber […]

Schwarzwaldlektüre

Heu­te hat­te ich mei­nen letz­ten Arbeits­tag. Jetzt wird noch gepackt und mor­gen geht es dann über eini­ge Umwe­ge in den schö­nen Schwarz­wald. Bücher dür­fen natür­lich auch nicht feh­len und so habe ich mir fol­gen­des Paket geschnürt. Christ­li­che Bücher kri­tisch lesen — Ein Lehr und Arbeits­buch zum Trai­nie­ren der eige­nen Urteils­fä­hig­keit, Franz Graf-Stuhl­ho­­fer, VKW Unchrist­lich — Was eine neue Genera­ti­on […]

Vortrag: „Nimm und lies …“ Gedanken über Buch und Bildung

Anläss­lich der Wie­der­eröff­nung der Johan­nes a Las­co Biblio­thek in Emden hielt Micha­el Beint­ker, Pro­fes­sor und Direk­tor am Semi­nar für Refor­mier­te Theo­lo­gie in Müns­ter, einen Vor­trag am 30. April 2010, in dem er sei­ne Gedan­ken über Buch und Bil­dung sehr anschau­lich dar­stell­te. Ich emp­feh­le, sei­nen Vor­trag auch trotz sei­ner Län­ge ganz zu lesen. Er spricht über Biblio­the­ken […]