Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kindergeschichten

Tipp: Auf Fels gebaut (CD)

Kin­der lie­ben Geschich­ten und las­sen sich ger­ne von ihnen fes­seln. Eine Samm­lung sol­cher Geschich­ten sind unter dem schlich­ten Namen „Lehr­rei­che Geschich­ten“ bei Voice of Hope erschie­nen. Bei die­sem Hör­buch han­delt es sich um eine Aus­wahl Geschich­ten aus dem 1. Band der Kin­­der- und Jugend­buch­rei­he „Auf Fels gebaut“ (Beta­­ni­en-Ver­­lag). Die meis­ten Geschich­ten enden mit einer pas­sen Bibel­text­le­sung und eini­gen Fra­gen zum Nach­den­ken. Das Cover mag für man­che etwas alt­mo­disch wir­ken. Bei der 2. Auf­la­ge wird es sicher das Cover des zugrun­de lie­gen­den Buches erhal­ten (Auf Fels gebaut — Band 1). Das Beson­de­re an den erzähl­ten Geschich­ten ist, dass sie auf wah­ren Bege­ben­hei­ten beru­hen und aus vie­len ver­schie­de­nen Jahr­hun­der­ten stam­men. Sie sind nicht nur span­nend son­dern auch tat­säch­lich „lehr­reich“ und för­dern eine prak­ti­sche, christ­li­che Prä­gung beim Zuhö­rer. Wer lie­ber zur Abwechs­lung hört, statt zu lesen, hat mit die­sem Hör­buch einen wert­vol­len Bestand­teil „gemein­sa­mer Fami­li­en­zei­ten und Fami­li­en­an­dach­ten“. Das Hör­buch ist bei Voice of hope erschie­nen. Update: Mitt­ler­wei­le sind die Bän­de 1 – 5 auf CD erschienen.

Empfehlung: Die alte Kiste

Kennt ihr die Hoff­manns aus der Wald­stra­ße? Das sind Tim, Susi, die klei­ne Lisa, Papa, Mama und Oma Lot­te. Sie woh­nen in einem schö­nen Haus ganz nahe am Wald. Jeden Sonn­tag­mor­gen gehen die Hoff­manns mit Oma Lot­te zum Got­tes­dienst. Nach­mit­tags besu­chen Tim und Susi die Sonn­tag­schu­le. Dort sin­gen sie schö­ne Lie­der und Tan­te Rena­te erzählt ihnen span­nen­de bibli­sche Geschich­ten. Tim und Susi lie­ben Jesus und möch­ten ein­mal bei Ihm im Him­mel sein.   Jeden Abend vor dem Schla­fen­ge­hen beten sie zu Ihm. In den Hef­ten der Rei­he „In der Wald­stra­ße“ erfährst du, was die Hof­f­­mans-Kin­­der mit Jesus erle­ben, wie sie ler­nen ande­ren zu ver­ge­ben, den Nächs­ten von Jesus zu erzäh­len, Treu im Klei­nen zu sein und Gott zu ver­trau­en und für alles dank­bar zu sein. Heu­te möch­te ich auf eine hoch­wer­ti­ge Rei­he an Kin­der­ge­schich­ten auf­merk­sam machen. In etwa 20 lose mit­ein­an­der zusam­men­hän­gen­den Hef­ten bekom­men wir einen Ein­blick in das Leben der Fami­lie Hoff­mann. Hier­bei beglei­tet man sie in den Urlaub, ins Kran­ken­haus, in den Zoo oder schlicht und ein­fach zum Got­tes­dienst. Über­all gibt es für Susi und …

Wer hat schon wieder die Milch gestohlen?

Vor eini­ger Zeit ist das ers­te Buch mit Spur­­ge­on-Geschich­­ten für Kin­der erschie­nen (Wie eine Spin­ne das Leben eines Man­nes ret­te­te). Offen­bar war es so erfolg­reich, dass der Ver­lag auch einen zwei­ten Band ver­öf­fent­licht hat. Der Autor Tony Hut­ter hat in die­sen Büchern inter­es­san­te Geschich­ten aus Spur­ge­ons Leben gesam­melt und kind­ge­recht auf­ge­ar­bei­tet. Die Geschich­ten sind ange­mes­sen kurz gefasst und sind so als Andach­ten für den Mor­gen, für zwi­schen­durch oder vor der Nacht gut geeig­net. Es sind Geschich­ten über die Taten Got­tes, Gebets­er­hö­run­gen und die Nach­fol­ge. Die Kin­der wer­den in das Gesche­hen inte­griert, denn es wer­den Fra­gen gestellt, die zum Mit­den­ken anre­gen. Außer­dem wird in jeder Geschich­te ein Bibel­vers zitiert und erklärt.