Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kindergeschichten

Eine Auswahl meiner Audible-Bibliothek
Was wir hören:

Seit 8 Jahren nutze ich Audible und gegenwärtig sind knapp knapp 110 Werke Teil meiner Bibliothek . In den lezten Jahren habe ich mit Freude wahrgenommen, dass die Auswahl christlicher Werke in Audible zugenommen hat, was ein Argument für ein Abo sein kann. Persönlich höre ich Hörbücher fast ausschließlich bei drei Szenarien: Bei langen Autofahrten Mit den Kindern zusammen Vor dem Schlafengehen vor allem in den langen Winternächten. Entsprechend ist auch  meine Hörbibliothek in einer gewissen Weise dreigeteilt. Das Hör-Buch der Mitte Die große Hörbibel, die die Deutsche Bibelgesellschaft herausgebracht hat, ist eine wirkliche Perle. Durch die szenische Lesung wird die Aufmerksamkeit dem Text gegenüber deutlich erhöht. Wir hören immer wieder  mittlere und kleinere Abschnitte, ich habe mich aber auch schon dabei erwischt, dass ich das neue Testament in wenigen Tagen vollständig durchgehört habe (Zur ausführlicheren Rezension geht es hier lang). Klassik In den ersten Jahren habe ich vor allem Klassiker gehört. Vor allem Kurzgeschichten und Erzählungen der Weltliteratur höre ich bis heute gerne: Amerikanische Kurzgeschichten von Mark Twain bis Herman Melville: Eine gelungene Auswahl. …

Tipp: Auf Fels gebaut (CD)

Kinder lieben Geschichten und lassen sich gerne von ihnen fesseln. Eine Sammlung solcher Geschichten sind unter dem schlichten Namen „Lehrreiche Geschichten“ bei Voice of Hope erschienen. Bei diesem Hörbuch handelt es sich um eine Auswahl Geschichten aus dem 1. Band der Kinder- und Jugendbuchreihe „Auf Fels gebaut“ (Betanien-Verlag). Die meisten Geschichten enden mit einer passen Bibeltextlesung und einigen Fragen zum Nachdenken. Das Cover mag für manche etwas altmodisch wirken. Bei der 2. Auflage wird es sicher das Cover des zugrunde liegenden Buches erhalten (Auf Fels gebaut – Band 1). Das Besondere an den erzählten Geschichten ist, dass sie auf wahren Begebenheiten beruhen und aus vielen verschiedenen Jahrhunderten stammen. Sie sind nicht nur spannend sondern auch tatsächlich „lehrreich“ und fördern eine praktische, christliche Prägung beim Zuhörer. Wer lieber zur Abwechslung hört, statt zu lesen, hat mit diesem Hörbuch einen wertvollen Bestandteil „gemeinsamer Familienzeiten und Familienandachten“. Das Hörbuch ist bei Voice of hope erschienen. Update: Mittlerweile sind die Bände 1-5 auf CD erschienen.

Empfehlung: Die alte Kiste

Kennt ihr die Hoffmanns aus der Waldstraße? Das sind Tim, Susi, die kleine Lisa, Papa, Mama und Oma Lotte. Sie wohnen in einem schönen Haus ganz nahe am Wald. Jeden Sonntagmorgen gehen die Hoffmanns mit Oma Lotte zum Gottesdienst. Nachmittags besuchen Tim und Susi die Sonntagschule. Dort singen sie schöne Lieder und Tante Renate erzählt ihnen spannende biblische Geschichten. Tim und Susi lieben Jesus und möchten einmal bei Ihm im Himmel sein.   Jeden Abend vor dem Schlafengehen beten sie zu Ihm. In den Heften der Reihe „In der Waldstraße“ erfährst du, was die Hoffmans-Kinder mit Jesus erleben, wie sie lernen anderen zu vergeben, den Nächsten von Jesus zu erzählen, Treu im Kleinen zu sein und Gott zu vertrauen und für alles dankbar zu sein. Heute möchte ich auf eine hochwertige Reihe an Kindergeschichten aufmerksam machen. In etwa 20 lose miteinander zusammenhängenden Heften bekommen wir einen Einblick in das Leben der Familie Hoffmann. Hierbei begleitet man sie in den Urlaub, ins Krankenhaus, in den Zoo oder schlicht und einfach zum Gottesdienst. Überall gibt es für …

Wer hat schon wieder die Milch gestohlen?

Vor einiger Zeit ist das erste Buch mit Spurgeon-Geschichten für Kinder erschienen (Wie eine Spinne das Leben eines Mannes rettete). Offenbar war es so erfolgreich, dass der Verlag auch einen zweiten Band veröffentlicht hat. Der Autor Tony Hutter hat in diesen Büchern interessante Geschichten aus Spurgeons Leben gesammelt und kindgerecht aufgearbeitet. Die Geschichten sind angemessen kurz gefasst und sind so als Andachten für den Morgen, für zwischendurch oder vor der Nacht gut geeignet. Es sind Geschichten über die Taten Gottes, Gebetserhörungen und die Nachfolge. Die Kinder werden in das Geschehen integriert, denn es werden Fragen gestellt, die zum Mitdenken anregen. Außerdem wird in jeder Geschichte ein Bibelvers zitiert und erklärt.