Alle Artikel mit dem Schlagwort: Josia-Blog

Verlosung: Ein Leben zur Ehre Gottes *BEENDET*

Im 3L Ver­lag ist der ers­te Band der neu­en Edi­ti­on Josia erschie­nen. Die­se Edi­ti­on erscheint, wie der Name ver­mu­ten lässt, unter Feder­füh­rung unse­rer Freun­de vom Josia-Blog. In der Buch­vor­stel­lung heißt es: Du brauchst die­ses Buch. Die­ses Buch will dir die­nen, damit du lernst, zu die­nen. Nimm und lies; ler­ne ein Leben zur Ehre Got­tes zu füh­ren. Ehre Ihn in den Berei­chen, auf die es ankommt: In der Ehe oder als Sin­gle, in der Hei­li­gung, in dei­nen Ent­schei­dun­gen, auf der Arbeit, in der Schu­le, im Gespräch mit Anders­den­ken­den und in der Gemein­de. Wir von Josia haben die­ses Buch für jun­ge Leu­te geschrie­ben, weil wir für sie eine Brü­cke von der bibli­schen Leh­re zum prak­ti­schen Leben schla­gen wol­len. Denn Josia exis­tiert, um das Evan­ge­li­um der Gna­de Got­tes unter jun­gen Men­schen zu ver­brei­ten und Jugend­li­che zu moti­vie­ren, ihr Leben voll und ganz in den Dienst unse­res Herrn Jesus Chris­tus zu stel­len. Das Buch ist bei 3L erhält­lich. Wir ver­lo­sen drei Exemplare.

Fisch und Frosch – Hand in Hand im Konsum

Der Fisch merkt nicht, dass er nass ist. Der Fisch sieht auch nicht den Frosch, der im hei­ßer wer­den­den Was­ser sitzt. Wir sind der Fisch, der Kon­sum ist das Was­ser. Lang­sam wer­den wir zu Frö­schen. Das ist die Evo­lu­ti­on des Kon­sums. Mein Freund Han­ni­el Stre­bel hat sich inten­siv mit dem The­ma Kon­sum beschäf­tigt. Ich dan­ke ihm für sei­ne Ant­wor­ten! 1. Was ist Kon­sum? Was bedeu­tet die Aus­sa­ge, dass der Wes­ten eine Kon­sum­ge­sell­schaft ist? Ich sehe den Kon­su­mis­mus als welt­wei­tes, nicht nur als west­li­ches Phä­no­men. Ich den­ke da an den kürz­lich erschie­ne­nen Bericht von den Chi­ne­sen, die am „Tag der Sin­gles“ online Rekord­käu­fe tätig­ten. Die Zei­tun­gen spra­chen von einem „Kon­sum­rausch“. Nor­bert Bolz, Medi­­en- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­theo­re­ti­ker, beschreibt in sei­nem Buch „Das kon­su­mis­ti­sche Mani­fest“ den Kon­sum als Ersatz­re­li­gi­on. Er ist für den Kon­su­men­ten „Wie­der­ver­zau­be­rung einer ent­zau­ber­ten Welt“. Das Waren­an­ge­bot dient als Bei­hil­fe zur Selbst­täu­schung. Bolz spricht vom „Kult der Ware“. All­täg­li­che Waren wer­den mit „spi­ri­tu­el­lem Mehr­wert“ auf­ge­la­den. Geld wird zum „tech­ni­schen Ersatz für Gott“, weil sie „uni­ver­sa­le Quel­le der Moti­va­ti­on“ ist. Die Hab­sucht wird zur Tugend erklärt, denn sie …

DVD: Der neue Atheismus

Auf der vom CLV-Ver­­lag her­aus­ge­ge­be­nen DVD Der neue Athe­is­mus fin­det man 3 Vor­trä­ge von Oxford-Pro­­­fes­­sor Dr. John Lennox, der sich mit den Aus­sa­gen und den Zie­len des soge­nann­ten „neu­en Athe­is­mus“ beschäf­tigt. Der neue Athe­is­mus unter­schei­det sich inso­fern von frü­he­ren For­men des Athe­is­mus, dass ers­te­rer ver­mehrt aggres­siv auf­tritt und nicht davor zurück­schreckt, Reli­gi­on an sich für die meis­ten gesell­schaft­li­chen Übel ver­ant­wort­lich zu machen, die Men­schen das Leben schwer machen. Feder­füh­rend für den neu­en Athe­is­mus waren und sind unter ande­rem Leu­te wie Richard Daw­kins und Chris­to­pher Hit­chens. John Lennox hat ver­schie­de­ne Bücher ver­öf­fent­licht, die sich mit der Fra­ge beschäf­ti­gen, woher wir kom­men, ob es Gott gibt und ob man sich die Welt ohne Gott erklä­ren kann und wohin eine kon­se­quent gott­lo­se Welt­sicht füh­ren mag. Eine Zeit sei­ner wis­sen­schaft­li­chen Kar­rie­re hat John Lennox in Deutsch­land und Öster­reich ver­bracht. Und obwohl John Lennox aus Irland kommt, hält er sei­ne hier gefilm­ten Vor­trä­ge an der Uni Salz­burg in deut­scher Spra­che. …wei­ter­le­sen bei www.josiablog.de