Alle Artikel mit dem Schlagwort: John Ploughman

Reden hinterm Pflug

Die Reden des Pflü­ger Hans (eng­li­scher Ori­­gi­­nal-Titel: John Ploughman’s Talk), so nann­te Spur­ge­on eine Samm­lung an mora­li­schen und ethi­schen Ermah­nun­gen, die er für ein­fa­che Men­schen ver­fasst hat­te. In der Vor­re­de erklärt er: Ich habe eini­ge tüch­ti­ge Schlä­ge gegen die Las­ter der gro­ßen Men­ge zu füh­ren gesucht und die­je­ni­gen All­tags­tu­gen­den her­vor­ge­ho­ben, ohne die die Men­schen in einem elen­den, ent­wür­di­gen­den Dasein ver­kom­men müs­sen. Vie­les, was arbei­ten­den Men­schen gesagt wer­den muss, wür­de sich nicht gut für die Kan­zel und für den Sonn­tag schi­cken. Dage­gen dürf­ten die­se anspruchs­lo­sen Blät­ter wohl dazu die­nen, Fleiß und Spar­sam­keit an allen Wochen­ta­gen — zu Hau­se und am Arbeits­platz — zu emp­feh­len. Wenn sich eini­ge die­sen Unter­richt zu Her­zen neh­men wer­den, so wird es mir nicht leid tun, mich dabei der Bil­der aus dem Land­le­ben bedient zu haben. Den Namen Pflü­ger darf ich wohl zu Recht für mich in Anspruch neh­men. Hat doch jeder Pre­di­ger des Evan­ge­li­ums sei­ne Hand an den Pflug gelegt und ist es doch sei­ne Auf­ga­be, das bra­che Feld umzu­pflü­gen und guten Samen aus­zu­streu­en. Dass ich in halb scherz­haf­tem Ton geschrie­ben habe, bedarf hof­fent­lich kei­ner Entschuldigung, …