Alle Artikel mit dem Schlagwort: Herold Verlag

Verlosung: Modersohn, Murray und Edman [BEENDET]

Drei Bücher aus dem Herold Ver­lag ver­lo­sen wir heu­te. Sie kön­nen rein äußer­lich nur schwer mit heu­ti­gen Neu­erschei­nun­gen mit­hal­ten. Inhalt­lich sind sie jedoch vie­len Neu­erschei­nun­gen mei­len­weit vor­aus. Beant­wor­tet die unten ange­ge­be­ne Fra­ge und seid bei der Ver­lo­sung dabei. Sie fan­den neu­es Leben, V. Ray­mond Edman Das Buch ent­hält Lebens­be­rich­te von fünf­zehn Män­nern und Frau­en aus ganz ver­schie­de­nen Ver­hält­nis­sen, die eine Umwand­lung von Mut­lo­sig­keit in vol­le Genü­ge bezeu­gen. Gott begeg­nen in der Stil­le, Andrew Mur­ray Andrew Mur­ray (1828 — 1917) pfleg­te eine enge Bezie­hung zu sei­nem Herrn. Des­halb kann er aus eige­ner Erfah­rung über den gro­ßen Segen der Got­tes­be­geg­nung in der Stil­le berich­ten. Im Ban­ne des Teu­fels, Ernst Moder­sohn Vom Kampf des Him­mels mit dem Fürs­ten die­ser Welt han­delt die­ses Buch. Anhand vie­ler prak­ti­scher Bei­spie­le berich­tet der Autor über die viel­fäl­ti­gen Gefah­ren, die uns sei­tens des Teu­fels dro­hen. Teil­nah­me­be­din­gun­gen: Beant­worte die fol­gende Fra­ge: Das Ange­bot christ­li­cher Medi­en ist enorm groß. Wel­ches The­ma wur­de bis­her ver­nach­läs­sigt? Wel­ches Buch fehlt? Unter allen Ant­wor­ten wer­den zwei Pake­te mit je drei Büchern ver­lost. Teil­nah­me­schluss: 29. Janu­ar 2016, 23.59 Uhr Ver­sand kann nur an deut­sche Adres­sen erfol­gen. Los …

Übersicht: Verlage stellen sich vor

Vie­le gera­de bibel­treu aus­ge­richtete klei­ne Ver­lage wer­den in der brei­ten evan­ge­li­ka­len Öffent­lich­keit (noch) nicht aus­rei­chend wahr­ge­nom­men. Die­sen Ver­la­gen wol­len wir hier auf NIMM UND LIES eine Platt­form bie­ten. In der Ver­gan­gen­heit haben bereits eini­ge Ver­le­ger Fra­gen beant­wor­tet und dabei einen Ein­blick in die Arbeit und Her­aus­for­de­run­gen von klei­nen Ver­la­gen gewährt. In die­sem Bei­trag sind alle bis­her erschie­ne­nen Inter­views auf­ge­führt. Wei­te­re wer­den bald fol­gen. CLKV / Patrick Tschui / Das Lesen ver­liert an Bedeu­tung CLV / Ewald Epp / Um der Not­wen­dig­keit des The­mas ver­öf­fent­li­chen wir es trotz­dem CMD / Wil­fried Plock / Mit einem betont heils­ge­schicht­li­chen Ansatz eine gewis­se Gegen­stimme bil­den CMV / Hein­rich Töws / Wir tuen (fast) alles, um die Prei­se gering zu hal­ten CSV / Ger­rid Set­zer / Die Into­le­ranz der Tole­ran­ten wird die Arbeit christ­li­cher Ver­la­ge ein­schrän­ken Dani­el Ver­lag / Klaus Günt­z­schel / „Die größ­te Her­aus­for­de­rung? Die Lese­faul­heit!“ Edi­ti­on Nehe­mia / Chris­toph Ber­ger / Die größ­te Her­aus­for­de­rung ist es wohl, unse­rem HERRN treu zu blei­ben Herold Ver­lag / Ben­ja­min Schmidt / Der­zeit in einer gewis­sen Neu­aus­rich­tung inner cube / Mar­tin Seve­rin / Inter­es­se an wich­ti­gen The­men wecken …

Schmidt: Derzeit in einer gewissen Neuausrichtung

Heu­te ver­öf­fent­li­chen wir ein Inter­view mit Ben­ja­min Schmidt. Er ist seit die­sem Jahr der neue Geschäfts­füh­rer vom Ver­lag der Herold Schrif­ten­mis­si­on e.V.. Gleich­zei­tig ist er Dia­kon in der Gemein­de frei­er evan­ge­li­scher Chris­ten Bis­kir­chen (refor­mier­te Bap­tis­ten). Mit sei­ner Frau Han­na haben sie bis­her zwei Kin­der (Eli­nor Debo­rah, 3 Jah­re; Asa­el Cal­vin, 5 Mona­te). NIMM UND LIES: Lie­ber Ben­ja­min Schmidt, wie lan­ge gibt es den deut­schen Zweig der Herold Schrif­ten­mis­si­on? Erzäh­len Sie uns etwas über die Grün­dung! Die Herold Schrif­ten­mis­si­on arbei­tet völ­lig unab­hän­gig von ande­ren Orga­ni­sa­tio­nen. Sie wur­de in den 1950er Jah­ren durch den damals 26-jäh­­ri­­gen ame­ri­ka­ni­schen Mis­sio­nar Elmer Klas­sen ins Leben geru­fen. Nach Besuch einer Bibel­schu­le in den USA spür­te Klas­sen das star­ke Ver­lan­gen, als Evan­ge­list nach Deutsch­land zu gehen. Dort ange­kom­men begann er, mit­hil­fe neu­ge­won­ne­ner deut­schen Freun­den, evan­ge­lis­ti­sche Trak­ta­te zu dru­cken und sie auf den Stra­ßen in Frank­furt a. M. zu ver­tei­len. Wenig spä­ter grün­de­te er die Herold Schrif­ten­mis­si­on, deren Haupt­auf­ga­be nach wie vor in der Her­aus­ga­be der Zeit­schrift „Herold Sei­nes Kom­mens“ besteht. In die­sem Monat (Febru­ar 2013) erscheint die 674-te deut­sche Aus­ga­be der Zeit­schrift. Fer­ner ver­ant­wor­ten wir die Her­aus­ga­be einer fran­zö­si­schen (Héraut) einer ita­lie­ni­schen (l’araldo) und einer …

Christliche Verlage im „Facebook-Ranking“ 1012

Ein wei­te­rer Ver­lag hat eine Sei­te bei Face­book ein­ge­rich­tet. Der für sei­ne schlicht in weiß gehal­te­te­nen Bücher bekann­te Herold Ver­lag steigt in die­sem Monat in das Ran­king mit ein. Der Ver­lag gibt monat­lich das Maga­zin Herold Sei­nes Kom­mens her­aus und bie­tet vie­le wert­vol­le Bücher zum The­ma prak­ti­sche Nach­fol­ge an. Einen äußert gro­ßen Sprung nach oben hat SCM Häns­s­ler Buch im ver­gan­ge­nen Monat geschafft. Über 130 neue Fans konn­te der Ver­lag hin­zu­ge­win­nen. SCM Häns­s­ler Buch liegt damit auf Rang 6.