Alle Artikel mit dem Schlagwort: Heilig dem Herrn

Heilig dem Herrn

Da hier im Blog bis­her nur weni­ge Wer­ke von Spur­ge­on bespro­chen wur­den, habe ich mich ent­schlos­sen in die­sem Bereich nach­zu­hel­fen, in dem ich einen Band aus der CLV Clas­­siC-Rei­he, wel­cher 6 Pre­dig­ten Spur­ge­ons ent­hält, vor­stel­len möch­te: „Hei­lig dem Herrn“. Zum Anfang möch­te ich aus dem Vor­wort (von Wolf­gang Büh­ne) zitie­ren: Möge Gott die Bot­schaf­ten die­ses Man­nes benut­zen, um das Volk Got­tes in die­ser let­ze­ten Zeit aus aller Kom­pro­miss­be­reit­schaft, Lau­heit und Welt­för­mig­keit wach­rüt­teln und zum ent­schie­de­nen Glau­bens­ge­hor­sam zu erwe­cken. Gemäß dem Vor­wort ist es dem Ver­lag gelun­gen, beson­ders aus­sa­ge­star­ke Pre­dig­ten von dem „Fürs­ten der Pre­di­ger“ zusam­men­zu­stel­len. Beson­ders bein­druckt hat mich hier die Pre­digt mit dem Titel “ Wie­der­ge­burt duch die Tau­fe?“. Ein gut gelun­ge­nes und tie­f­­ge­hen­­des- gleich­zei­tig jedoch sehr ver­­­stän­­di­­ges- Plä­doy­er gegen die Idee, dass man durch die Tau­fe ein Kind Got­tes wer­den könne.