Alle Artikel mit dem Schlagwort: Fürbitte

Leserunde: Lernen, zu beten (4)

Wir lesen jede Woche ein Kapi­tel aus dem Buch „Ler­nen, zu beten“ von D.A. Car­son. Heu­te sind wir beim 4. Kapi­tel ange­kom­men und haben somit gut ein Drit­tel des Buches gele­sen. Bis­her gab es noch kaum Kom­men­ta­re zu den ein­zel­nen Kapi­teln. Ins­ge­heim hof­fe ich, dass eini­ge das Buch trotz­dem mit­le­sen. Som­mer­mo­na­te sind natür­lich auch immer Urlaubs- und Aus­zei­ten, in denen man sich auch mal leich­te­re Lek­tü­re gönnt. Für das Beten ler­nen eig­net sich jede Jah­res­zeit, ins­be­son­de­re aber der Som­mer. Ande­rer­seits hof­fe ich, dass die­se Arti­kel eine Lang­zeit­wir­kung haben wer­den und die Besu­cher die­ser Sei­te auch nach Mona­ten oder gar Jah­ren wegen die­ser Arti­kel zum Buch grei­fen wer­den. Das 4. Kapi­tel trägt die schlich­te Über­schrift „Für ande­re beten“. Auf den ers­ten fünf Sei­ten des Kapi­tels konn­te ich zunächst nicht ganz nach­voll­zie­hen, wohin der Autor der Leser führt. Auch nach mehr­ma­li­gem Lesen konn­te ich kei­nen nach­voll­zieh­ba­ren roten Faden erken­nen. Auf Sei­te 94 kommt Car­son dann aber zum Wesent­li­chen und zu etwas sehr Wichtigem: