Alle Artikel mit dem Schlagwort: Erwin W. Lutzer

Das widerspenstige Ich

Die Macht der Ver­su­chun­gen — wer hat sie noch nicht erlebt? Ich kann von mir sagen, dass ich sie schon sehr oft zu spü­ren bekam und ich muss geste­hen, dass ich die­ser Macht auch oft genug unter­lag. Das eige­ne Ich will nicht das tun, was der Ver­stand for­dert. Wie­der­holt mit der­lei Situa­tio­nen kon­fron­tiert bestell­te ich das Buch von Erwin W. Lut­zer in der Hoff­nung, dort eini­ge Hil­fe­stel­lun­gen zu fin­den. Nach­dem ich das Buch gele­sen habe, kann ich sagen, dass mei­ne Erwar­tun­gen nicht ent­täuscht wur­den. Aus­führ­lich geht der Autor auf ver­schie­de­ne Ver­su­chun­gen ein, bspw. mit der Fra­ge danach, war­um es Ver­su­chun­gen über­haupt gibt und war­um wir ihnen immer wie­der unter­lie­gen. Dabei ist wäh­rend des Lesens eine stän­di­ge Selbst­prü­fung erfor­der­lich, wenn der Autor auf bestimm­te Gewohn­hei­ten ein­geht und den Leser fragt, ob die­se auch in ihm schon ihre Wur­zeln geschla­gen haben.

Wie aus Fehlern Chancen werden

Meinst Du, alles im Leben rich­tig gemacht zu haben? Du hast einen guten Beruf gewählt, führst eine glück­li­che Ehe, dein mora­li­sches Leben ist makel­los und dei­ne finan­zi­el­le Lage stimmt auch? Wenn es so ist, dann brauchst Du eigent­lich das Buch, das ich hier vor­stel­len möch­te, nicht zu lesen. Erwin W. Lut­zer schrieb sein Buch für die, die in der Ver­gan­gen­heit feh­ler­haf­te Ent­schei­dun­gen getrof­fen haben und in der Gegen­wart mit den Fol­gen fer­tig wer­den müs­sen. Auch für die, die ler­nen möch­ten, in jeder Situa­ti­on mit Got­tes Hil­fe rich­tig zu ent­schei­den. Und für die, die lie­ber aus den Feh­lern ande­rer ler­nen als aus den eige­nen. Ange­fan­gen von der ers­ten und der fatals­ten Fehl­ent­schei­dung in der Men­schen­ge­schich­te durch Eva, beschreibt der Autor die fol­gen­schwe­ren Kon­se­quen­zen der gott­lo­sen Ent­schei­dun­gen auch aus ande­ren bekann­ten Bibelgeschichten.