Alle Artikel mit dem Schlagwort: eBook

Rezension: Als Christ in der Welt des Internets

von Rudolf Ebertshäuser

Es gibt zahl­rei­che Bücher, die die wich­ti­ge und umfang­rei­che Fra­ge beant­wor­ten: Wie lebe ich als Christ in die­ser Welt? Und täg­lich stel­len wir uns der Her­aus­for­de­rung, zur Ehre Got­tes ein hei­li­ges Leben in ver­schie­de­nen Berei­chen zu füh­ren. Das Inter­net ist aber nicht nur einer der Berei­che, son­dern durch­zieht alles und umgibt uns oft 24 Stun­den […]

Besprechung: Paul Schneider — Der Prediger von Buchenwald

Von Margarete Schneider

Wenn es um das drit­te Reich in Deutsch­land und das grau­sa­me, men­schen­feind­li­che und gott­lo­se Regime Adolf Hit­lers geht, wen­den sich vie­le jun­ge Men­schen ab mit der Begrün­dung, man habe die­ses The­ma schon aus­rei­chend in der Schu­le behan­delt und Deutsch­land hät­te schließ­lich genug den Sün­den­bock gespielt. Des­halb ist es ja so wich­tig, nicht nur die­se Sei­te […]

Tipp: 7 neue Andachtsbücher für 2015

Neues und neu Aufgelegtes

[Update] Zum neu­en Jahr möch­te ich eini­ge neue Andachts­bü­cher vor­stel­len. Genau genom­men sind es nur vier neue Andachts­bü­cher. Drei der Andachts­bü­cher sind Neu­auf­la­gen (Dan­ke an Nata­lie und Mari­na für den Hin­weis). Vom Lesen ins Leben, gebun­den, 380 Sei­ten Jede der 366 Andach­ten in die­sem Buch gleicht einer „Ver­pa­ckung“ – nicht aus Kar­ton oder Kunst­stoff, son­dern […]

Didache: Die Lehre der zwölf Apostel

Kostenfrei als eBook

Ich habe fest­ge­stellt, dass hier im Blog bis­her noch sehr wenig bis gar nichts von den alten Kir­chen­vä­tern vor­ge­stellt wur­de. Heu­te möch­te ich den Anfang wagen, und mit einem ganz berühm­ten Klas­si­ker der Urkir­che anfan­gen, der soge­nann­ten Dida­che (griech.: Leh­re). Wenn man es kurz umschrei­ben müss­te, könn­te man die­se Schrift auch als aller­ers­te Gemein­de­re­gel oder […]

Rezension: David Livingstone – Verschollen in Afrika

von Helmut Ludwig

Für den Som­mer­ur­laub habe ich mir die­ses Jahr vor­ge­nom­men, ein paar eBooks zu lesen. Mit dabei war auch die­ses Buch von Hel­mut Lud­wig. Abge­se­hen von sei­nem Lebens­en­de (er wur­de auf Kni­en in Gebets­po­si­ti­on tot auf­ge­fun­den), habe ich bis­her kaum etwas von David Living­stone gewusst und so half mir die­ses Buch, sein Leben ken­nen­zu­ler­nen. Der Autor […]

Wenn zwei sich streiten … liest der Dritte ein Buch!

Buchempfehlung von Hanniel Strebel

Ich las mit gro­ßem Inter­es­se die Tage­buch­ein­trä­ge von Han­ni­el Stre­bel in sei­nen bei­den eBooks Vom Glück vier Jun­gen zu erzie­hen und Fünf Jun­gen und kein Cha­os in Sicht. Die­se eBooks wol­len kei­ne typi­schen Rat­ge­ber sein. Han­ni­el Stre­bel lässt die Leser an sei­nen Erleb­nis­sen als vier- und fünf­fa­cher Vater teil­ha­ben. Die Par­al­le­len zur eige­nen Fami­lie wird […]

NEU: Fünf Jungen und kein Chaos in Sicht

von Hanniel Strebel

Lern­er­leb­nis­se mit Kin­dern Wäh­rend den Mona­ten vor und nach der Geburt mei­nes fün­ften Soh­nes habe ich Lern­erleb­nisse aus der Sicht eines Vaters fest­ge­hal­ten. Es sind kur­ze Ein­träge in Form eines Tage­buchs. Den Stil habe ich, abge­se­hen von einer san­ften Überar­beitung, beibehal­ten. Sie kön­nen ruhig zwis­chen Staub­saugen, Wick­eln, Vor­lesen und Spazier­gang eine Ein­heit lesen und die […]

NEU: Vom Glück vier Jungen zu erziehen

von Hanniel Strebel

Lern­er­leb­nis­se mit Kin­dern Als fünf­facher Jun­gen­vater mit Söh­nen im Alter zwis­chen 5 Mona­ten und 8 Jah­ren ist die Erleb­nis­dichte hoch. Beim Ver­ar­beiten hilft mir das Schrei­ben. Lesen, schrei­ben und sin­gen — das sind mei­ne drei Lieblings­beschäf­ti­gun­gen. Alle drei Tätig­kei­ten las­sen sich mit Kin­dern umset­zen. Was erwar­tet Sie? 115 kur­ze Berich­te, im All­tag ver­fasst, in den ursprüng­li­chen, umgangssprach­lichen Wen­dun­gen belas­sen. […]

NEU: Himmel auf Erden

von Anton Schulte

Was der christ­li­che Glau­be für Ehe und Fami­lie bedeu­tet Wer wir wirk­lich sind, das zeigt sich am deut­lich­sten, wenn wir zu Hau­se die Woh­nungstür hin­ter uns zuge­macht haben. Es äußert sich im Ver­hält­nis vor Mann und Frau zueinan­der und ihrer bei­der Ver­hält­nis zu den Kin­dern. Es zeigt sich da, wo uns kei­ner mehr zuschaut; wo […]

NEU: Der Bibelübersetzer Hermann Menge

von Paul Olbricht

Die Bio­gra­fie über Her­mann Men­ge (1841 – 1939) ist eine ein­fache Darstel­lung sei­nes Lebens, das sei­nen Ver­lauf vor allem in sei­nem Studierz­im­mer nahm. Ein Leben, das den­noch und vielle­icht ger­ade wegen sei­ner Beschei­den­heit groß und im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes gottge­seg­net genannt wer­den darf. Paul Olbricht zeich­net den Weg nach, wie aus einem welt­li­chen Sprach­wis­senschaftler ein bib­lis­cher […]