Alle Artikel mit dem Schlagwort: Die Akte Jillian

Tipp: Die Akte Jillian

Ran­dy Alcorn, lang­jäh­ri­ger Pas­tor und Leh­ren­der an einer Bibel­schu­le, hat in sei­ner Tätig­keit als bekann­ter Autor erst­mals mit sei­nen bei­den Töch­tern Ange­la und Kari­na gemein­sam ein Buch geschrie­ben. Mit „Die Akte Jil­li­an“ prä­sen­tie­ren sie ein Werk, des­sen Ziel­grup­pe zwar haupt­säch­lich Jugend­li­che dar­stellt, des­sen Bot­schaft sich aber mei­ner Mei­nung nach an alle Alters­grup­pen rich­tet. Als Ein­stieg wählt das Autoren-Trio den Jah­res­wech­sel, die Nacht des 31. Dezem­bers, und macht sei­ne Leser mit einer der Prot­ago­nis­ten die­ses Buches bekannt, der sieb­zehn­jäh­ri­gen Jil­li­an Flech­ter, die kurz vor ihrem Schul­ab­schluss steht und mit ihrer bes­ten und zugleich ein­zi­gen Freun­din Britt­a­ny eine Par­ty besucht. Im Gegen­satz zu ihrer lebens­lus­ti­gen und wil­den Freun­din ist Jil­li­an eher zurück­hal­tend, sie hat zudem den Unfall­tod ihres Vaters Jor­dan vor eini­gen Mona­ten immer noch nicht über­wun­den. Wäh­rend Britt­a­ny auf der Par­ty ihre Bezie­hung mit ihrer alten Flam­me Ian Ste­wart wie­der auf­zu­fri­schen ver­sucht, wird Jil­li­ans Inter­es­se auf Ians Freund Rober­to Gon­za­les gelenkt. Als Stu­dent der Port­land Sta­te Uni­ver­si­tät enga­giert er sich in der Bibel­grup­pe und hat, eben­so wie Jil­li­an, für die statt­fin­den­den Alkohol‑, Dro­­gen- und Sex-Exzes­­se sowie …