Alle Artikel mit dem Schlagwort: desiring god

Lesenswerte Blogartikel Oktober 2022

Ein paar Artikel, die im Oktober verfangen haben. Diesmal habe ich einige Blogneuentdeckungen für euch. Rahel Fröse bloggt. Man kannte ihre Artikel bisher von der Rahda-Station, neuerdings hat sie einen Blog, der vor allem Mamas und Frauen ansprechen dürfte. Ihre Artikel findet man unter rahelfroese.de Eine Auswahl an guten Artikeln aus den letzten Wochen: Vom Bibellesen und dem Plan der mir dabei hilft. Der Artikel hat meine Frau motiviert, die Bibel nun intensiver zu lesen. In diesem Artikel schreibt Rahel über Lilias Trotter, die Frau, die sie am meisten inspiriert hat. und hier über 7 Dinge, an denen sie gerade ihre Freude hat. Gerade für trübe Herbsttage sicher ein guter Artikel. Wie war das nochmal mit der ersten populären deutschen Bibelübersetzung überhaupt? Alexander Schick nimmt uns auf eine Reise 500 Jahre zurück, die gewitzt und elegant berichtet wird (hier geht es zum Artikel auf Jesus.de). Alexander Schick hat mich mit seinem auf Abruf verfügbaren Wissen über die Entstehung der Bibel in diesem Interview mit der Historical Faith Society beeindruckt. Seine Bibelausstellung ist auf jeden Fall …

Schmeckt und Seht

Zu Weihnachten haben wir dieses Andachtsbuch von John Piper geschenkt bekommen und hatten nun Zeit zum anlesen. Das Buch, das der Autor für seine Adoptivtochter Talitha geschrieben hat, unterscheidet sich wahrscheinlich vor allem durch die Länge der „Artikel“ von anderen Andachtsbüchern. Die einzelnen Beiträge sind meistens drei Seiten lang, womöglich zu lang, um den Text als kurzen Andachtstext am Morgen zu lesen. Dafür sind es auch „nur“ insgesamt 140 gewählte Texte. Man steht also nicht unter Druck, jeden Tag einen Artikel zu lesen. Im Grunde fühlt es sich an, als würde man Blog-Artikel von DesiringGod lesen. Entsprechend bunt ist auch die Bandbreite der Artikel angelegt. Die Artikel reichen von „Gedanken nach dem 11. 09.2001“, über „Gebetsanliegen von Pastoren“, bis zu Lektionen, die Piper aus dem Leben vergangener Christengenerationen zieht, wie Brainerd, Simeon, und bei Piper wohl fast obligatorisch, Jonathan Edwards.  In den meisten Artikeln jedoch zieht uns der Autor in die Neuentdeckungen seiner persönlichen Bibellese hinein. Vor allem wenn er über weniger beachtete Verse schreibt, wie z.B. Hi. 5,8-10 (Staunen über das Wunder von Regen) …

Tipp: Desiring God

Joy is not optional. It’s essential Diese Aussage (Freude ist keine Option. Sie ist Grundlegend) ist zentral für den Dienst von John Piper. Man muss seinen Hedonismus nicht mögen, dennoch ist Piper als guter Autor auch im deutschsprachigen Raum durch die zahlreichen Übersetzungen des CLV-Verlages bekannt. Ich habe bisher keine seiner theologischen Werke, dafür aber einige seiner kurzgefassten Biographien zu zahlreichen Männern Gottes gelesen. Auf der Homepage von John Piper finden sich zahlreiche Materialien, darunter auch eine beachtliche Menge an kostenfreien E-Books. Bei Desiring God gefällt mir auch die Rubrik Ask Pastor John. Ich habe zwar noch nicht probiert meine Fragen loszuwerden, aber habe regelmäßig einige seiner Artikel gelesen.