Alle Artikel mit dem Schlagwort: Der vergessene Auftrag

Verlosung: Zorn – Das Laster der Tugendhaften * Der vergessene Auftrag * Ermutigung * Lebenswende [BEENDET]

Der Autor Thomas Lange hat uns freundlicherweise ein Paket seiner Veröffentlichungen zur Verfügung gestellt, welches wir verlosen werden. Der vergessene Auftrag Genau zwei Dinge können wir im Himmel nicht mehr tun: Erstens gegen Gottes Maßstäbe verstoßen und zweitens die Erlösungstat von Jesus Christus verbreiten. Zu Letzterem hat uns Gott definitiv berufen. Es ist der große Auftrag. Doch wie sieht die Realität aus? Ein Großteil der Gläubigen befindet sich in einem Dornröschenschlaf, nimmt den Missionsbefehl nicht mehr ernst und verkümmert diesbezüglich in Lethargie und Beliebigkeit. Es gilt die Devise „Reden ist Silber und Schweigen ist Gold“. Lähmung und Stagnation ist das traurige Ergebnis. Dieses Buch ist ein Plädoyer für die Verbreitung der Guten Nachricht und ein leidenschaftlicher Aufruf an alle Nachfolger Jesu, aufzuwachen und den großen Auftrag auszuführen.

Zehn Fragen an Thomas Lange

1. Wie kamst du dazu schriftstellerisch aktiv zu werden? Angefangen hat es mit Beiträgen zur Zeitschrift fest & treu. Schnell merkte ich, dass mir das Schreiben große Freude bereitet. Man kann sich für bestimmte Texte Zeit lassen, intensiv darüber nachdenken, korrigieren, radieren, etc… Letztlich muss ich einfach sagen, dass es unser Herr selbst war, der mir diesen Dienst aufs Herz gelegt hat. Denn von Natur aus bin ich kein Schreiber. Das hat sich einfach entwickelt. Zu meinem ersten Buch Zorn – Das Laster der Tugendhaften gab es den Anstoß von einer Schwester im Glauben, die mein Referat zu dem Thema gehört hat. Wir unterhielten uns über das Thema Zorn und das es ein wichtiges Thema darstellt, es jedoch leider in Deutsch wenig Material darüber gibt. So kam dann die Idee, selbst einen Versuch zu wagen. Zuletzt ist das Buch Der vergessene Auftrag von mir erschienen. 2. Ist aktuell ein Buchprojekt geplant? Ja. Ich habe eigentlich zwei Buchprojekte geplant. Eines dreht sich um einen Punkt, den wir alle sehr nötig haben…, das andere wird nicht verraten … 😉