Alle Artikel mit dem Schlagwort: Der kleine Katechismus

Der kleine Kinderkatechismus

Kurz vor Weih­nach­ten gab es unge­wöhn­lich vie­le nen­nens­wer­te Erschei­nun­gen, so dass ich in den nächs­ten Wochen vie­le beson­de­re Bücher vor­stel­len wer­de. Der 3L Ver­lag zum Bei­spiel ist zwar nicht gera­de für Kin­der­bü­cher bekannt, hat aber in den letz­ten Tagen vor Weih­nach­ten gleich drei Kin­der­bü­cher her­aus­ge­ge­ben, die ich hier unbe­dingt vor­stel­len will. Ich begin­ne mit einem klein­for­ma­ti­gen Buch mit Fra­gen und Ant­wor­ten zum Glau­ben. Auf 60 Sei­ten wer­den 114 Fra­gen zum Glau­ben gestellt und in ein­fa­cher und aktu­el­ler Spra­che beant­wor­tet. Die Ant­wor­ten ent­spre­chen der Refor­mier­ten Theo­lo­gie und die Rei­hen­fol­ge der Fra­gen ist nach dem Vor­bild des „klei­nen“ West­mins­ter Kate­chis­mus gewählt. The­ma­tisch beginnt der Kin­der­ka­te­chis­mus bei Gott, der Schöp­fung und „Wie der Mensch sün­dig­te“ und endet mit Fra­gen zu Tod, Höl­le und Him­mel. Ins­ge­samt gibt es 15 Themenbereiche.