Alle Artikel mit dem Schlagwort: Das Leben im Blick

weekview-Kalender Feedback

Zwei Mona­te sind ver­gan­gen, seit­dem wir hier im Blog eini­ge week­­view-Kalen­­der ver­los­ten. In die­ser Zeit konn­ten alle Gewin­ner den Kalen­der aus­führ­lich tes­ten. Ich möch­te an eine der Bedin­gun­gen der Ver­lo­sun­gen erin­nern: „In der 17. Kalen­der­wo­che wün­schen wir uns von jedem Gewin­ner ein ehr­li­ches Feed­back zum Kalen­der. Nur so kön­nen die­se Kalen­der noch bes­ser wer­den.“ Die 18. Kalen­der­wo­che ist bereits ange­bro­chen. Wir soll­ten uns also beei­len. Es wäre nicht nur fair son­dern auch für den Her­aus­ge­ber extrem hilf­reich, wenn die Nut­zer die­ses recht neu­en Kalen­ders ein Feed­back abge­ben wür­den. Selbst­ver­ständ­lich kön­nen sich auch alle, die den Kalen­der gekauft und getes­tet haben betei­li­gen. Es gibt zwei Mög­lich­kei­ten sei­ne Mei­nung und Erfah­rung zum Kalen­der zu äußern. 1. Hin­ter­las­se am Ende des Arti­kels einen Kom­men­tar. Der Her­aus­ge­ber und auch unse­re Leser kön­nen sich ein bes­se­res Bild von die­sem Pro­dukt machen. 2. Benut­ze die Fee­d­­back-Kar­­te in dei­nem Kalen­der. Jeder Ein­sen­der der Kar­te erhält als Dan­ke­schön einen 1GB-USB-Stick. So viel ist das Feed­back dem Her­aus­ge­ber wert. Und wer weiß, viel­leicht wird dein Ver­bes­se­rungs­vor­schlag nächs­tes Jahr umge­setzt und du kannst davon die …

NIMM UND LIES Verlosung — Februar 2012 *BEENDET*

Wir haben schon Mit­te Febru­ar über­schrit­ten und die monat­li­che Ver­lo­sung hat noch nicht begon­nen. Aber das wer­den wir gleich nach­ho­len. Die­ses Mal haben wir weit mehr Exem­pla­re eines Buches zu ver­lo­sen als sonst üblich. Freund­li­cher­wei­se haben wir von week­view eine schö­ne Zahl Zeit­pla­ner gestif­tet bekom­men, die wir an die Leser des Blogs ver­lo­sen möch­ten. Das heißt kon­kret, dass ihr einen von zehn hoch­wer­ti­gen Zeit­pla­nern gewin­nen könnt.

Weekview – Zeitplaner mit neuem Konzept

Mit den Zeit­pla­nern ist das so eine Sache. Es gibt ein rie­si­ges und unüber­schau­ba­res Ange­bot. Jeder Pla­ner hat sei­ne Vor- und Nach­tei­le. Preis­lich ist für jeden etwas zu haben. Bis jetzt habe ich jedes Jahr einen ande­ren gekauft. Mei­ne Ansprü­che sind dabei nicht hoch gewe­sen. Klein muss der Pla­ner sein, die übli­chen Infor­ma­tio­nen wie Fei­er­ta­ge, Feri­en­ta­ge und so wei­ter beinhal­ten. Aber jetzt weiß ich, wel­chen Zeit­pla­ner ich im nächs­ten Jahr gebrau­chen wer­de. Mir ist da näm­lich ein Wer­be­pro­spekt von Week­view in die Hän­de gefal­len. Week­view ist kein Ver­lag, son­dern eine Mar­ke vom Ver­lag SoulBooks.de in Mün­chen. Nun denn, ich sah den Pro­spekt, fand eini­ge Ver­sio­nen vom Zeit­pla­ner auf www.leseplatz.de und bestell­te zuerst mal die güns­ti­ge Star­­ter-Ver­­­si­on zum Test. Die Zeit­pla­ner gibt es näm­lich in ver­schie­de­nen For­ma­ten und Aus­füh­run­gen, so dass wohl jeder hier etwas Anspre­chen­des fin­den kann.