Alle Artikel mit dem Schlagwort: Christliche Bücher kritisch lesen

NIMM UND LIES Verlosung — April 2012 *BEENDET*

Um ein Buch kor­rekt beur­tei­len zu kön­nen ist mehr als schnel­les Über­flie­gen not­wen­dig. Nicht sel­ten ver­traut man dem Autor eines Buches zu sehr und ver­gisst zu prü­fen — wie die Chris­ten in Beröa — „ob es sich denn so ver­hiel­te“. Wir möch­ten in die­sem Monat ein dazu sehr pas­sen­des und das the­ma­tisch wahr­schein­lich ein­zi­ge Buch zum „Kri­ti­schen Lesen“ ver­lo­sen. Es ist das Buch „Christ­li­che Bücher kri­tisch lesen“ von Franz Graf-Stuhl­ho­fer. Wie erkennt man auch als Laie, ob Anga­ben falsch sind? Wie er­kennt man, ob ein Argu­ment sinn­voll ist, oder eher ins Lee­re geht? In die­sem Buch fin­det der Leser eine Rei­he von Erläu­te­run­gen, jeweils gefolgt von meh­re­ren Bei­spie­len (ins­ge­samt mehr als hun­dert). Anhand die­ser Bei­spie­le soll der Leser üben, selbst zu urtei­len. Im Anschluss fin­den sich die Lösun­gen. Die Bei­spie­le sind kon­ser­va­ti­ver evan­ge­li­scher Lite­ra­tur ent­nom­men. Das Ziel: Der mün­di­ge Leser. — Der Weg dahin: Teils müh­sam, teils unter­halt­sam. — Der Geg­ner: Fak­tisch und argu­men­ta­tiv schwa­che Bücher — und die eige­ne Denk­faul­heit. (Ver­lags­text) Wir ver­lo­sen drei Exem­pla­re von „Christ­li­che Bücher kri­tisch lesen“.  Teil­nah­me­be­din­gun­gen: Hin­ter­lasse einen Kom­men­tar. Damit nimmst du an der Ver­lo­sung teil. Teil­nah­me­schluss: 21.04.2012, 23.59 Uhr Ver­sand erfolgt nur …