Alle Artikel mit dem Schlagwort: christliche Blogger

Vorsatz für 2013: Das Web zurückerobern

Facebook, Twitter, Google, Tumblr, Apple, Instagram, Pinterest und wie sie alle heißen … sie machen das Web kaputt. Wir schreiben, teilen und diskutieren zu viel auf Seiten von einigen wenigen Welt-Unternehmen und haben nach kurzer Zeit keinen Zugriff mehr auf unsere Gedanken. Ein außerordentlich guter Artikel dazu von Johnny Haeusler auf Spreeblick.com. Heutzutage vergraben wir unsere kurzen Gedanken und Links in der Twitter-Wüste, unauffindbar nach nur wenigen Tagen. Wir posten längere Artikel bei G+ und können nur hoffen, dass Google den Dienst nicht irgendwann genauso einstellt wie viele andere Dienste zuvor. Und wenn wir das tolle Video suchen, das neulich jemand auf Facebook geteilt hat, dann sind wir aufgeschmissen, sobald die Facebook-Timeline es verschluckt hat. (…) Und trotzdem ärgert es mich, dass das Web immer mehr in die Hände und damit auch die Willkür von wenigen Unternehmern geht. (…) Wir können – und das geht zu allererst an mich selbst – wieder mehr bloggen, auch wenn es sich nur um einen kleinen Link handelt, den man postet. Wir können – und das geht zu allererst an …

BLOGNEWS – Kreative Postkarten – 2. Christliche Bloggertagung – Abmahnwelle wegen Impressumfehlern – Marsch für das Leben

Kreative Postkarten – Die meisten Postkarten auf dem christlichen Markt wirken auf mich feminin oder grafisch wenig innovativ. Deshalb bin ich immer auf der Suche nach kreativen Postkarten. Beim Stöbern auf Jesus24.de wurde ich zuletzt fündig. Jan Henkel ist Mediendesigner und hat bisher elf Postkarten im Angebot, vier davon sind gestern neu dazugekommen. Manche sind neutral, manche mit eindeutig christlicher Botschaft. Nach meiner subjektiven Meinung gehören diese Karten zu den herausragenden im christlichen Bereich. Auch der Preis ist mit einem EUR/Stück ordentlich. Erhältlich im Shop von Jan Henkel (für 1,20 EUR/Stück) oder über seine Facebook-Seite (für 1 EUR/Stück). Christliche Blogger auf Mission – Am letzten Wochenende fand die 2. Christliche Bloggertagung in Berlin statt. Die IT-Expertin Claudia de Jong betonte dabei, das christliche Blogger eine Mission haben. „Und wer eine Mission hat, sollte seine Botschaft professionell unter die Leute bringen.“ Das ist auch unser Anliegen vom Literaturblog NIMM UND LIES. Für Korrektur, Tipps und Hinweise sind wir deshalb dankbar. Einfach per E-Mail, Kommentarfeld oder Kontakt melden. Abmahnwelle wegen Impressumfehlern – Eine wichtige Info an alle …