Alle Artikel mit dem Schlagwort: Christian Döring

BOAS-Verlag — Ein Porträt

Inzwi­schen sind es fünf Buch­ti­tel die den noch sehr jun­gen BOAS-Ver­­lag ver­las­sen haben. Bue­cher­a­en­dern­le­ben hat­te nun Gele­gen­heit dem Ver­lags­chef Fried­helm von der Mark Fra­gen zu stel­len. Bue­cher­a­en­dern­le­ben: Lie­ber Fried­helm von der Mark, seit Novem­ber 2009 gibt es ihren BOAS-Ver­­lag. Was war Anlass der Ver­lags­grün­dung und wie­so aus­ge­rech­net BOAS? Fried­helm von der Mark: Moti­va­ti­on für die Ver­lags­grün­dung war der Wunsch, erzäh­len­de, unter­hal­ten­de Lite­ra­tur her­aus­zu­brin­gen, die eine kla­re christ­li­che und biblisch fun­dier­te Bot­schaft ent­hält, die Nicht­chris­ten auf span­nen­de Wei­se das Evan­ge­li­um nahe bringt und Chris­ten auf kurz­wei­li­ge Art im Glau­bens­le­ben för­dert. Denn auf dem christ­li­chen Buch­markt emp­fan­den wir in die­sem Bereich eine Lücke, konn­ten nur weni­ge Titel fin­den, die die­sem Anspruch wirk­lich genüg­ten. Für einen Ver­lag benö­tigt man natür­lich einen Namen, es soll­te aus­drück­lich nicht der Name eines Betei­lig­ten sein, da nicht ein Mensch son­dern die Bot­schaft im Vor­der­grund ste­hen soll, und wir bega­ben uns auf die Suche nach einem prä­gnan­ten und posi­tiv beleg­ten Namen, mit dem man die Wer­te des neu­en Ver­lags ver­bin­den könn­te. Bald kam uns die bibli­sche Per­son des BOAS in den Sinn, der eine wich­ti­ge Figur in einer span­nen­den Geschich­te ist, die von gött­li­cher Gna­de spricht. Sein Name bedeu­tet “In Ihm …

Blognews: Neues Literaturblog, neue Arbeitsgemeinschaft, neue E‑Books und neuer Autoren-Wettbewerb

Neu: bue­cher­a­en­dern­le­ben – Seit weni­gen Tagen ist ein neu­es christ­li­ches Lite­ra­tur­blog online. bue­cher­a­en­dern­le­ben stellt ähn­lich wie NIMM UND LIES christ­li­che Neu­erschei­nun­gen vor und möch­te in Zukunft mit Inter­views klei­ne christ­li­che Ver­la­ge vor­stel­len. Als ers­ter Ver­lag gibt Hen­ning Schnei­der der „Edi­ti­on Kat­zen­stein“ bemer­kens­wer­te Ant­wor­ten. Hin­ter dem neu­en Blog steht der lang­jäh­ri­ge Rezen­sent christ­li­cher Lite­ra­tur Chris­ti­an Döring. Neu: Arbeits­ge­mein­schaft christ­li­cher Rezen­sen­ten – Und auch für die neue Arbeits­ge­mein­schaft christ­li­cher Rezen­sen­ten ist Chris­ti­an Döring ver­ant­wort­lich. Bis­her gehö­ren zum Stamm der AG 13 Rezen­sen­ten. Das Ziel der Arbeits­ge­mein­schaft ist, christ­li­che Neu­erschei­nun­gen aus dem deutsch­spra­chi­gen Raum zu rezen­sie­ren. Dabei kann prin­zi­pi­ell jeder mit­ma­chen. Die Prin­zi­pi­en für Rezen­sen­ten sind dabei logisch wie rich­tig. Kei­ne Lob­hu­de­lei­en son­dern ehr­li­che Lese­ein­drü­cke wer­den erwar­tet. Als Part­ner konn­te „ALPHA-Buch“ gewon­nen wer­den. Wer also ger­ne Rezen­sio­nen schreibt, der mel­de sich am bes­ten direkt bei Chris­ti­an Döring. Neu: E‑Books bei Francke – Für alle Besit­zer von E‑Book-Rea­­dern kann die Mel­dung von Inter­es­se sein. Bei Francke sind seit März die ers­ten acht E‑Books ver­füg­bar. Wie auch schon der Brun­nen Ver­lag (Gie­ßen) setzt Francke offen­bar auch auf das säku­la­re Portal …